17.10.2017 - 09:20

Baidu baut mit BAIC

Der chinesische Techkonzern Baidu will ab 2019 selbstfahrende Autos produzieren. Dabei setzt man auf die Produktionskapazitäten des ebenfalls chinesischen OEMs BAIC. So will Baidu bis spätestens 2021 die Massenfertigung vollständig an den Start bringen. Die Fahrzeuge sollen auf der Basis der offenen Apollo-Plattform unterwegs sein. Dafür konnte Baidu zuletzt Firmen wie Conti, Daimler, Ford aber auch Bosch, Hyundai, Microsoft, Nvidia, Pioneer und TomTom begeistern.
de.engadget.com >>

– Textanzeige –
17-09_wkkonferenz_300x150AutoDigital in Bremen: Die Fachkonferenz AutoDigital dreht sich um die Digitalisierung, Vernetzung und neue Wertschöpfung des Automobils. Auf dem Podium spricht in diesem Jahr u.a. Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG sowie Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Vorsitzender der Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren! Besuchen Sie unsere Website für weitere Infos: autodigital.wkkonferenz.de

Autor: jst

— Textanzeige —
COSMOS 2020Aufbruch in ein neues Jahrzehnt! Auf zur COSMOS 2020 I 10. März 2020 Ingolstadt
Wie wird sich die Mobilität in den nächsten zehn Jahren verändern? Welche Rolle spielen dabei intelligente Mobilitätsservices? Erfahren Sie mehr auf der COSMOS 2020, der Conference on Smart Mobility Services.
www.bayern-innovativ.de

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/ticker/baidu-baut-mit-baic/
17.10.2017 09:12