02.12.2019 - 12:41

Sportiver Honig von Porsche

Der Autobauer Porsche will wohl gaaaanz vorbildlich werden. Sein haußeigener Honig Turbienchen®, geernetet in Leipzig, ist ab sofort öko-zertifiziert.

Unabhängige Kontrollstellen haben demnach bestätigt, dass der Honig der drei Millionen Honigbienen auf den Naturflächen des Sportwagenherstellers in Leipzig nach strengen Bio-Richtlinien hergestellt wird. Die beiden Sorten Frühjahrs- und Lindenblüte kann man im Shop des Kundenzentrums von Porsche Leipzig shoppen.

Das Leben der Honigbienen ist auch Thema des Umweltbildungsprogramms „Porsche Safari“ in Kooperation mit der Auwaldstation Leipzig. Von März bis Oktober können Kinder, Schulklassen und Familien im Offroad-Gelände von Porsche Leipzig auf Entdeckertour gehen und dabei Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt erfahren. Ausgewählte Termine der „Porsche Safari“ wird im kommenden Jahr wieder ein Imker begleiten, der Wissen über das Leben der Honigbienen vermittelt.

Für das nachhaltige Beweidungskonzept von Porsche Leipzig wurden neben Honigbienen bereits im Jahr 2002 Exmoor-Ponys und Auerochsen auf dem Offroad-Gelände angesiedelt. Die 132 Hektar große Naturfläche dient zudem zahlreichen Wildtieren als Lebensraum, heißt es vom Autobauer.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der Porsche AG

Autor: jst

— Textanzeige —
HDT Seminar Fahrassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung (ADAS)Seminar Fahrassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung (ADAS): Grundlagen des automatisierten Fahrens am 13.02.2020 in München. Der Einsatz von Fahrerassistenz-Systemen ist inzwischen zu einem zentralen Element unserer Mobilität geworden. Worauf basieren Fahrerassistenzsystemen (FAS) und automatisiertes Fahren (AF)? Welche Sensortechnologien werden wofür eingesetzt und wie werden die Daten verarbeitet? Sie erhalten Überblick über die, aktuell eingesetzten, Technologien.
www.hdt.de

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/the-last-bit/sportiver-honig-von-porsche/
02.12.2019 12:36