14.08.2020 - 07:53

Das Auto für die Tasche?

Cocoa Motors hat den weltweiten Verkauf des „Walkcar“ gestartet. Das Gefährt sieht aus wie eine Mischung aus Laptop und Skateboard. Seit der Ankündigung 2016 waren rund 7.800 Vorbestellungen aus 13 Ländern der Welt eingegangen.

Es ist ein kleines und leichtes „Auto in der Tasche“ mit einem Gewicht von nur 2,9 kg – so präsentiert Cocoa Motors zumindest das motorisierte Brett mit Rollen. Das Gefährt erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 16 km/h und verfügt über eine automatische Stoppfunktion. Seit der Ankündigung des Produkts im Jahr 2016 gab es weltweit Reaktionen und mediale Aufmerksamkeit, und „Walkcar“ erhielt insgesamt etwa 7.800 Vorbestellungen aus 13 Ländern. In den gut vier Jahren seit Produktankündigung wurde demnach viel geforscht und entwickelt sowie Produktverbesserungen vorgenommen. „Walkcar“ soll ein „tragbares Auto“ sein, das in Japan erfunden wurde. Die User können es wie einen Laptop-PC mit sich herumtragen. Etwas blumiger formuliert es der Hersteller: „Es schafft einen neuen Lebensstil, der Unabhängigkeit von jedem Verkehrsnetz bietet“.

Falls Sie vorhaben, sich ein „Walkcar“ zu shoppen, teilen Sie gerne ihre Fahreindrücke mit uns!

Autor: jst

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/the-last-bit/das-auto-fuer-die-tasche/
14.08.2020 07:50