TESTS & SCIENCE

10.Juli 2018

Automatisiertes Fahren: Partnerschaft zwischen BMW und Baidu


Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang und die deutsche Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel verkündeten eine Absichtserklärung (MoU), wonach die BMW Group Mitglied im Vorstand von Apollo, Baidus offener Plattform für automatisiertes Fahren, wird.

Sichere und intelligente Mobilitätslösungen für die Kunden in China und stehen im Fokus dieser Partnerschaft:

„Die BMW Group und Baidu teilen eine lange Geschichte der Zusammenarbeit bei der Entwicklung des autonomen Fahrens und wir haben unsere enge Beziehung über die Jahre gepflegt. Die BMW Group und Baidu forschen seit jeher im Bereich intelligenter Fahrzeuge und teilen die Vision von der Zukunft des autonomen Fahrens“, sagte Ya-Qin Zhang, Präsident von Baidu.

Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG: „[…] Wir streben nach weltweit einheitlichen Technologiestandards, um die regionalen Unterschiede bei Umsetzungstempo und Regulatorik zu beseitigen. Mit vereinten Kräften können die BMW Group und Baidu die Angleichung spezifischer Anforderungen und technologischer Ansätze deutlich beschleunigen und die Vision vom autonomen Fahren für unsere chinesischen Kunden schon bald Realität werden lassen.“

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial der BMW Group

Schlagwörter: , ,