08.11.2022 - 15:55

Projekt „Periscope“: Autos, die um die Ecke blicken

TE Connectivity, Cepton und ALP.Lab und erbringen gemeinsam V2X-Konzeptnachweis

Cepton, ein im Silicon Valley ansässiger Innovator von Hochleistungslidar-Lösungen, ALP.Lab, ein in Österreich ansässiger Dienstleister und Technologieanbieter von Testlösungen für autonome Fahrzeuge, und TE Connectivity, ein globalerAnbieter von Sensoren und Steckverbindern, haben ein Proof-of-Concept-Projekt abgeschlossen, das zeigt, wie Fahrer vor unsichtbaren Gefahren gewarnt werden können.

Das Projekt mit dem Namen „Periscope“ erweiterte erfolgreich das Sichtfeld der Fahrer, indem es mithilfe von LiDAR-Sensoren, die an der Straßenkreuzung montiert wurden, um die Ecke blickte und vor Fußgängern warnte, etwa fünf Sekunden bevor diese für die Fahrer selbst sichtbar waren.

Mithilfe der intelligenten 3D-Lidar-Wahrnehmung von Cepton, dem Know-how von ALP.Lab in den Bereichen Systemintegration, Tests und Datenanalyse sowie der Vehicle-to-Everything (V2X)-Lösung von TE Connectivity haben die drei Unternehmen eine Lösung entwickelt, die dem Fahrzeug zusätzliche Informationen über die Umgebung in Echtzeit mitteilt und so mehr Zeit für die Reaktion auf potenziell gefährliche Situationen bietet und die Sicherheit insgesamt erhöht.

Die Unternehmen planen, in den kommenden Monaten bei quantitativen Tests zusammenzuarbeiten, um diese ersten Ergebnisse zu bestätigen.

Das Projekt wurde durchgeführt, um Lösungen für das alarmierende globale Problem der Verkehrsunfälle mit Fußgängern und Radfahrern zu finden. Nach Angaben der NHTSA wurden im Jahr 2020 „bei Verkehrsunfällen alle 81 Minuten Fußgänger getötet und alle 10 Minuten verletzt“. In den von der Europäischen Kommission veröffentlichten Statistiken für 2021 heißt es, dass 70 % aller Verkehrstoten in städtischen Gebieten ungeschützte Verkehrsteilnehmer (Fahrradfahrer, Fußgänger etc.) sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die jüngsten Verbesserungen bei den fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen (ADAS) dürften dazu beitragen, die Zahl der Unfälle zwischen Fahrzeugen und Radfahrern, Fußgängern und E-Scootern zu verringern. Doch die Komplexität der heutigen Straßenverhältnisse hinterlässt eine kritische Lücke, da sich nicht alle Verkehrsteilnehmer im Sichtfeld des Fahrzeugs befinden, wenn eine Frühwarnung erforderlich ist. Dadurch wird die Fähigkeit des Fahrzeugs, zu reagieren und mögliche Kollisionen zu verhindern, eingeschränkt.

„Periscope“ wurde entwickelt, um die Wahrnehmung eines Fahrzeugs und der Fahrer über die sichtbare Umgebung und die Reichweite der bordeigenen Sensoren hinaus zu erweitern, indem hochpräzise, intelligente Daten, die von der Infrastruktur gesammelt werden, in Echtzeit an das Fahrzeug übermittelt werden.

In diesem gemeinsamen Projekt haben die drei führenden Technologie-Innovatoren ihr weltweites Know-how kombiniert, um eine integrierte V2X-Lösung zu entwickeln:

  • Cepton lieferte mit seinem Helius Smart LiDAR-System hochpräzise Umgebungsdaten. Das System verbindet dabei hochleistungsfähige Lidar-Sensoren mit Edge-Computing und Wahrnehmungssoftware, um eine 3D-Objekterkennung, -klassifizierung und -verfolgung in Echtzeit bei Tag und Nacht zu ermöglichen.
  • ALP.Lab war federführend bei der gesamten Systemintegration und Systemprüfung. Die firmeneigene Software übersetzte die vom Cepton-LiDAR-System ausgegebenen Wahrnehmungsdaten in Collaborative Awareness Messages (CAM), die dem Fahrer wichtige Informationen über den Verkehrsfluss, die Fahrzeugposition, die Fahrgeschwindigkeit, die Fahrtrichtung usw. liefern. ALP.Lab stellte auch das Testareal und die technische Infrastruktur für „Periscope“ zur Verfügung.
  • TE Connectivity vervollständigte die Lösung mit V2X-Hardwarekomponenten im Fahrzeug und in der umgebenden Infrastruktur, die die Übertragung von CAM an jedes Fahrzeug ermöglichen. TE Connectivity lieferte zudem die Technologie für eine On-Board-Anzeige des Fahrzeugstandorts und potenzieller Straßengefahren.

cepton.com >>

– ANZEIGE –


Aktuelle Termine

cti symposium

Zum Termin

20. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität "Kraftstoffe der Zukunft"

Zum Termin

E-TECH EUROPE 2023

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/projekt-periscope-te-connectivity-cepton-und-alp-lab-und-erbringen-gemeinsam-v2x-konzeptnachweis/
08.11.2022 15:31