22.10.2020 - 07:40

Foretellix kündigt neues ALKS-Überprüfungspaket an

Es handele sich dabei um die weltweit erste kommerzielle Lösung für die neu angekündigte ALKS-Verordnung (Automatic Lane-Keeping System) der Vereinten Nationen.

Das neue Paket beinhaltet die Unterstützung von Mobileye Responsibility-Sensitive Safety (RSS). Der Prüfablauf ist konform mit ALKS-Sicherheitsvorschriften und Regularien. Das neue Überprüfungspaket soll OEMs helfen, die gesetzlichen Anforderungen und Zertifizierungsvorgaben der automatisierten ALKS-Fahrsysteme zu erfüllen.

Foretellix hatte zuletzt seine ADAS & Highway-Lösung veröffentlicht, die ein sofort einsatzbereites und umfassendes Verifizierungspaket von Fahrerassistenztechnologien bieten soll: von Stufe 2 bis zu auf die Autobahn ausgerichteten, vollständig autonomen Lösungen der Stufe 4. Mit der Einführung des neuen Pakets umfasst die Lösung nun auch die erste kommerzielle Umsetzung der neuen ALKS-Verordnung durch die UNECE (United Nations Economic Commission for Europe), der weltweit ersten Level 3-Verordnung, lässt das Unternhemen verlautbaren.

In einer gemeinsamen Demonstration mit Mobileye generierte das ALKS-Verifizierungspaket demnach die erforderlichen Regelungsszenarien und -parameter und lieferte messbare Metriken für das RSS-gesteuerte Fahrzeugverhalten. Das Paket griff auf das RSS-Modell von Mobileye zurück, um sicherzustellen, dass das getestete Fahrzeug keine gefährlichen Situationen auslöst und ordnungsgemäß auf gefährliche Situationen reagiert, die von anderen Fahrzeugen ausgelöst wurden, erklärt Foretellix. Diese Szenarien wurden über einen weiten Bereich von Parametern variiert, um zu zeigen, dass sowohl die Sicherheit als auch die gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind.

„Wir freuen uns zu zeigen, wie unser „Coverage Driven“ Überprüfungs-Ansatz in Kombination mit RSS von Mobileye dazu beiträgt, die Branche dem Ziel messbarer Sicherheit näher zu bringen“, sagte Gil Amid, Chief Regulatory Affairs Officer und Mitbegründer von Foretellix.

„Die Aufsichtsbehörden benötigen den Nachweis, dass ein Fahrzeug in der Lage ist, in vernünftiger Weise vorhersehbare und vermeidbare Kollisionen zu vermeiden“, sagte Jack Weast, Vice President für AV-Standards bei Mobileye. „Der Foretellix Foretify-Ansatz mit Nutzung von RSS bietet OEMs die Möglichkeit, die Einhaltung der weltweit tiefggreifendsten Vorschriften für automatisiertes Fahren zu belegen.“

Foretellix wurde von einem Team von Pionieren in der messbaren Überprüfung und Validierung in Kombination mit einer hochautomatisierten und bewährten Methode zur Coverage Driven-Überprüfung gegründet, die in der Halbleiterindustrie weit verbreitet ist. Sie haben ihren Ansatz für die Sicherheitsüberprüfung und -validierung von ADAS und autonomen Fahrzeugen angepasst.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

IT-TRANS - IT for Public Transport

Zum Termin

Kompaktwissen KFZ-Elektronik

Zum Termin

Automotive Ethernet

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/foretellix-kuendigt-neues-alks-ueberpruefungspaket-an/
22.10.2020 07:43