09.09.2020 - 14:46

Embedded Systems – neuer Studiengang an der DHBW Ravensburg

Die DHBW Ravensburg bietet an ihrem Technikcampus in Friedrichshafen mit Embedded Systems einen neuen Studiengang an – und zwar in den beiden Studienrichtungen Aerospace Engineering und Automotive Engineering.

In der Luftfahrt spielt die Einbettung von sicherheitskritischen Systemen schon immer eine entscheidende Rolle, im Fahrzeugbereich gewinnt das Thema durch das autonome Fahren eine immer größere Relevanz. Der neue Studiengang kombiniert Inhalte aus Elektrotechnik, Informationstechnik und Systems Engineering.

Beim Thema Embedded Systems, also eingebettete Systeme, geht es oft um Überwachungs-, Steuerungs-, oder Regelfunktionen in komplexen Umgebungen. Der neue Studiengang an der DHBW Ravensburg vermittelt die notwendigen Qualifikationen für die spätere Tätigkeit der Absolventen in der Softwareentwicklung, dem Software-Projektmanagement, dem Software-Qualitätsmanagement oder dem Projekt- und Produktmanagement für eingebettete Systeme.

Die DHBW Ravensburg bietet dabei die zwei Studienrichtungen Aerospace Engineering und Automotive Engineering an. Und setzt damit den Schwerpunkt auf zwei Branchen, die hohe, aber auch sehr spezifische Ansprüche an Systeme und Software in Verbindung mit Sicherheit und Funktionalität haben. In der Luft- und Raumfahrt sind es die eingebetteten Systeme, die sicherheitskritische Funktionen der Flugregelung, Flugführung und der Mensch-Maschine-Kommunikation übernehmen. In der Automobilbranche stellen das autonome Fahren aber auch teilautomatisierte Vorstufen hohe Ansprüche.

An der Ausgestaltung dieses neuen Studienangebots sind auch namhafte duale Partnerunternehmen der DHBW Ravensburg beteiligt. „Der Trend hin zu hochautomatisierten Systemen und der beständige Zuwachs an Funktionalität in Embedded Systemen, bis hin zu sicherheitskritischen Funktionen etwa in den Bereichen Autonomes Fliegen, Urban Mobility, Autonomes Fahren, Elektromobilität und Hybrid-Elektrisches Fliegen ist ungebrochen und wachsend. Ich bin überzeugt, dass der gemeinsam mit unseren Partnern aus dem Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie und der DHBW definierte Studiengang Embedded Systems, das notwendige Wissen für einen erfolgreichen Berufsstart in Firmen der Luft- und Raumfahrt-, sowie Automotive Branche darstellt“, sagt Benno Petersen, Leiter Innovation und R&T sowie Koordinator der ESSEI-BDLI Initiative bei der Diehl Aerospace GmbH.


Ansprechpartner Embedded Systems – Aerospace Engineering: Prof. Dr.-Ing. Karl Trottler
Ansprechpartner Embedded Systems – Automotive Engineering: Prof. Dr.-Ing. Thomas Kibler


– ANZEIGE –



Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/embedded-systems-neuer-studiengang-an-der-dhbw-ravensburg/
09.09.2020 14:31