18.06.2015 - 12:29

Bell Labs steigen bei 5G-Forschung der TU Dresden ein

Hinter den Bell Labs steht der französisch-amerikanische Alcatel-Lucent-Konzern. Er ist somit der sechste Partner der Dresdener Uni und wird ebenfalls Drittmittel zur Verfügung stellen. Inzwischen arbeiten mehr als 500 Wissenschaftler und 20 Professoren am 5G Lab.
dnn-online.de >>

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

Testen und Validieren automatisierter Fahrfunktionen

Zum Termin

Sensorfusion und Multisensorsysteme für automobile Anwendungen

Zum Termin

14. Tagung - Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/bell-labs-steigen-bei-5g-forschung-der-tu-dresden-ein/
18.06.2015 12:28