28.10.2020 - 07:39

b-plus mit Testflotten-Management Lösung für ADAS Entwicklung

Die Connectivity-Lösung CONiX für das Testflottenmanagement schafft eine smarte Schnittstelle zwischen dem Fahrzeug und der Cloud und ermöglicht so eine stete Verbindung zu den Fahrzeugen. Um Entwicklungsprozesse effizienter zu gestalten, wurde CONiX speziell an die Bedürfnisse von Testflotten im ADAS Umfeld angepasst.

Das CONiX Testflotten-Management ist als Anwendungsfall der CONiX Solution eine Lösung, die vielseitig und skalierbar als Schnittstelle zwischen automobilen Testsystemen und der Cloud agiert. Dank Over-the-Air (OTA) Updates, einem intuitiven Interface und transparenter Kommunikation sollen Kundinnen und Kunden den gesamten Prozess von der Entwicklung bis hin zur Validierung ihrer ADAS Systeme beshcleunigen können.

Das für das Management von Testflotten im ADAS Bereich konzipierte CONiX soll demnach in sämtlichen Fahrzeugbereichen zur Digitalisierung von Flotten eingesetzt werden können. CONiX schaffe Transparenz über die gesamte Flotte, deren Messtechnikkomponenten, sowie den ECUs im Verbund. Anders als herkömmliche Lösungen kann die Software direkt auf Fahrzeugdaten, Steuergeräte und Messtechnik zugreifen. Zudem ermöglichen offene Cloud-Schnittstellen eine schnelle Integration in bestehende Systeme. Die erfassten Fahrtdaten können durch Tagging von Metadaten angereichert und im Nachgang analysiert werden.

Mit dem CONiX Testflotten-Management sollen alle Komponenten einer Testflotte in einem System vereint werden. In der webbasierten Software-Oberfläche können mehrere Fahrzeugflotten verwaltet, deren Zustandsdaten von Komponenten (ECUs) und Messtechnikdaten in Echtzeit eingesehen und ausgewertet werden. Das System kann mit stationären und mobilen Endgeräten gleichermaßen genutzt werden, beispielsweise von Entwicklerinnen und Entwicklern am Desktop oder von Testfahrerinnen und Testfahrern auf einem Tablet im Fahrzeug.

Die Weboberfläche ermöglicht es, die Testfahrt live zu überwachen und Systemausfälle zu verhindern. Egal ob im Büro vor dem PC oder im Fahrzeug am Tablet.
Gleichzeitig können über das Tablet Fahrszenen markiert und durch Tagging mit Metadaten im Recording gespeichert werden. Dadurch lassen sich spezifische Fahrszenen besser wiederfinden und die Auswertung der Testfahrten wird erleichtert. Dies spart Ressourcen und verkürzt die Entwicklungszeit. Softwareupdates können bequem vorbereitet und gezielt via OTA ausgerollt werden. Eine Versionshistorie der Softwarestände hilft dabei, mögliche Fehler frühzeitig zu erkennen und unmittelbar agieren zu können.

Die CONiX Lösung besitzt eine flexible und offene Software-Architektur, die einfach in bestehende Systeme und Teilkomponenten integriert werden kann. In der Kombination mit einem modernen Oberflächendesign und einer hohen Usability geht eine kurze Realisierungszeit hervor, heißt es vom Anbieter.

Mit CONiX sollen Testzyklen verkürzt sowie die Qualität des Entwicklungsprozesses gesteigert, wodurch Kosten und Zeit eingespart werden. Ein Evaluation-Kit, mit dem alle Funktionen des Systems getestet werden können, kann bei b-plus angefordert werden.

Autor: jst




Aktuelle Termine

diconium talks

Zum Termin

ITS World Congress

Zum Termin

Wunder Mobility Summit

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/b-plus-mit-testflotten-management-loesung-fuer-adas-entwicklung/
28.10.2020 07:11