« zurück zur Übersicht

Mobilität in einer sich verändernden Gesellschaft


Zeitraum: 25.11.2019 - 26.10.2019
Veranstalter: Deutsches Institut für Urbanistik
Ort: Berlin, Deutschland
Art:
Website: www.difu.de

Weitere Informationen:

Folgen für die Verkehrsplanung – die Gesellschaft verändert sich: Neben der Zunahme des Anteils älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung geht der Anteil jüngerer Menschen zurück. In diesem Zusammenhang wird das Phänomen der Schwarmstädte diskutiert. Im Fokus stehen dabei Städte, die auf jüngere Menschen eine besondere Anziehungskraft ausüben. Überraschend sind die Ergebnisse der Untersuchung „Mobilität in Deutschland“: Die Mobilitätsquote, d.h. der prozentuale Anteil derjenigen, die an einem durchschnittlichen Tag unterwegs sind, sinkt auffällig bei jüngeren Menschen.

Zu erörternde Fragen sind u.a.:

– Welche Erkenntnisse liefern die vorliegenden Daten zum Verkehr in Stadt und Umland?
– Was sind wesentliche gesellschaftliche und wirtschaftliche Trends, die es in der Verkehrsplanung zu berücksichtigen gilt?
– Welche technologischen Entwicklungen können den Verkehr in Stadt und Umland verändern?