NEWS & MARKETS

17. Mai 2019

Elektrokleinstfahrzeuge passieren den Bundesrat


Quelle: Karl-Heinz Augustin / DEKRA

Es ist die lang erwartete und schwer diskutierte Regelung, die nun im Bundesrat grünes Licht bekam. Elektrische Tretroller dürfen künftig am Straßenverkehr teilnehmen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt nicht, wie zuletzt in den Medien verbreitet, bei 12 sondern bei 20 km/h. Die Länderkammer stimmte am 17. Mai 2019 der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zu, die ganz konkret das Thema „Elektrokleinstfahrzeugen“ regelt.  (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

TESTS & SCIENCE

03. Apr 2019

Volkswagen testet selbstfahrenden Golf in Hamburg


VW testet autonome Fahrzeuge in Hamburg: Fünf autonom fahrende E-Golfs fahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h auf einer vom Hamburger Senat eingerichteten Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren (TAVF). An Bord haben sie elf Laser-Scanner, sieben Radarsensoren und 14 Kameras. (mehr …)

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

07. Mrz 2019

TomTom liefert Navigationskomponenten für den Nissan Leaf


Konkret sollen TomTom Maps sowie TomTom Traffic und Online Search für das neue, verbesserte Infotainment-System NissanConnect bereitgestellt werden. Zudem hat der Volkswagen-Konzern seinen bestehenden Vertrag mit TomTom verlängert.
businesswire.com >> (Nissan Leaf); automotiveworld.com >> (Volkswagen)

Schlagwörter: , ,

PEOPLE

07. Mrz 2019

Thomas Sedran


„It will take another five years to develop the technology to achieve higher levels of autonomy. Can you see a business case which justifies these overheads for this period of time? It’s just too expensive.“

Volkswagen Nutzfahrzeuge-Vorstand Thomas Sedran erklärt auf dem Genfer Autosalon, warum es Volkswagen beim Thema autonomes Fahren vielleicht nicht ganz so eilig hat wie auf anderen Zukunftsfeldern.
manager-magazin.de >>; euronews.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

28. Feb 2019

Volkswagen setzt bei der eigenen Automotive Cloud auf Microsoft


Am Mittwoch stellten die CEOs von Microsoft und Volkswagen die neue Partnerschaft der Unternehmen beim Ausbau der Volkswagen Automotive Cloud vor. Ort des Geschehens war das Volkswagen Digital Lab in Berlin. (mehr …)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

26. Jul 2018

Datenleck bei Autobauern


Berichten zufolge haben Sicherheitsexperten im Netz einsehbare sensible Dokumente großer Autohersteller entdeckt. Insgesamt geht es um fast 47.000 Dateien von mehr als 100 Unternehmen, darunter Volkswagen, Toyota, General Motors, Ford, Fiat Chrysler und Tesla. Die undichte Stelle lag offenbar in Kanada.
automotiveit.eu >>

Schlagwörter: , , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

06. Jul 2018

Volkswagen rüstet alte Modelle auf


Volkswagen rüstet alte Modelle auf

Viele Volkswagen-Modelle ab dem Baujahr 2008 können ab sofort mit dem „DataPlug“ im Zusammenspiel mit der „Volkswagen Connect“-App zu einem vernetzten Fahrzeug verwandelt werden. (mehr …)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

04. Jul 2018

Volkswagen gründet neue Vehicle-on-Demand-Firma UMI


Volkswagen will seinen Kunden zukünftig auch Carsharing-Dienste anbieten. Der Rollout verschiedener Vehicle-on-Demand-Dienste – insbesondere Carsharing – soll über die Kundenplattform WE im Laufe des Jahres 2019 in Deutschland beginnen. Das gab der Konzern am 04. Juli 2018 auf einer Veranstaltung in Berlin bekannt. Bereits 2020 soll das Angebot auf große Metropolen in Europa, Nordamerika und Asien ausgedehnt werden. Dabei betont der Konzern in der Pressemeldung „Zero-Emission“, womit elektrisch angetriebene Fahrzeuge den Flottenbestand ausmachen sollen.  (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

11. Jun 2018

Volkswagen auf der CEBIT: SEDRIC und Digital-Know-how


Auf der CEBIT, die vom 12. bis 15. Juni in Hannover statt findet, präsentiert Volkswagen sein digitales Know-how. Mit dabei ist der vollautonom fahrende Technologieträger SEDRIC, Cloud-Plattformen und Schlüsseltechnologien wie künstliche Intelligenz, Quantencomputing und Blockchain. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

19. Apr 2018

Volkswagen goes Lissabon


Der Konzern will in der portugiesischen Hauptstadt ein Software-Entwicklungszentrum für die Konzern-IT sowie für MAN aufbauen. Dort sollen sich etwa 300 IT-Spezialisten, vor allem Software-Ingenieure, Web-Entwickler und UX-Designer, an der Entwicklung cloudbasierter Software-Lösungen zur Digitalisierung der Unternehmensprozesse im Konzern und zum vernetzten Fahrzeug arbeiten. (mehr …)

Schlagwörter: ,