STARTUP MONITOR

25. Sep 2018

Virtuelle Testfahrten


Volkswagen will neue Fahrassistenzsysteme künftig auch virtuell absichern. Entwicklungsprozesse sollen so schneller und effizienter gestaltet werden. Zudem sei langfristig denkbar, in virtuellen Umgebungen auch Millionen notwendiger Testkilometer zur Absicherung des automatisierten Fahrens zu absolvieren.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter:

PEOPLE

24. Sep 2018

Volkswagen-Qualifizierungsprogramm „Fakultät 73“


Volkswagen-Qualifizierungsprogramm "Fakultät 73"

© Volkswagen AG

Mit dem Qualifizierungsprogramm „Fakultät 73“, das von der Volkswagen Group Academy entwickelt wurde, will Volkswagen künftig Software-EntwicklerInnen selbst qualifizieren. Bereits im Frühjahr 2019 soll der erste Jahrgang starten. Die Bewerbungs- und Auswahlphase beginnt schon im Oktober diesen Jahres. (mehr …)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

20. Sep 2018

Strategische Partnerschaft zwischen Traton AG und Solera Holdings, Inc.


Strategische Partnerschaft zwischen Traton AG und Solera Holdings, Inc.

© Volkswagen

Auf der IAA Nutzfahrzeuge haben Traton AG und Solera Holdings, Inc. eine strategische Partnerschaft angekündigt, die sich mit den Herausforderungen in der Transportbranche befassen und neue Geschäftsmodelle gestalten soll. (mehr …)

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

18. Sep 2018

Allianz für autonomes Fahren


Medienberichten zufolge ist Volkswagen auf der Suche nach Partnern, um gemeinsam Standards fürs autonome Fahren zu etablieren. Eine Allianz mit anderen Autobauern und industrieweite Standards würden für mehr Rechtssicherheit z.B. bei Unfällen sorgen.
car-it.com >>; thedrive.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

11. Sep 2018

Mobilitätslösungen statt Autokauf


Dieses Ziel verfolgt Volkswagen und hat – nach Südafrika, Nigeria und Kenia – in Ruanda das insgesamt vierte VW-Werk auf dem afrikanischen Kontinent eröffnet. In der Hauptstadt Kigali sollen zunächst 1.000 Neuwagen pro Jahr zusammengebaut – und 1.000 neue Jobs geschaffen werden. Parallel entwickelt der Autobauer ein Leihkonzept: Die ersten 150 in Ruanda gefertigten Autos sollen für so genannte Mobility Solutions eingesetzt werden, zunächst für Car-Sharing in Unternehmen, später auch unter Privatnutzern und für einen Taxi-Service.
wired.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

11. Sep 2018

Ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit


Bei einer Kundgebung im Motorenwerk Chemnitz verurteilte VW-Personalvorstand Gunnar Kilian die fremdenfeindlichen Übergriffe und rechten Demonstrationen in der sächsischen Stadt. Bernd Osterloh, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates, forderte die Gewerkschaften auf, „klare Kante zu zeigen gegen menschenfeindliche, rechtsextreme und antidemokratische Umtriebe.“
automobilwoche.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

11. Sep 2018

Future Mobility Incubator


Für sein Startup-Programm hat VW zum ersten Mal ausschließlich internationale Startups bei Pitch-Wettbewerben in Tel Aviv, Prag, London, Riga und Hannover ausgewählt. CarPay-Diem (Luxemburg), Zouzoucar (Frankreich), carVertical (Litauen), ToporAuto (Russland), Make-my-Day (Israel) und Go-To-U (Ukraine) können von der Gläsernen Manufaktur aus mit Unterstützung des Autobauers und der Wirtschaftsförderung der Stadt Dresden ihre Ideen zur Marktreife bringen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , , , , , ,

STARTUP MONITOR

04. Sep 2018

Henrik Henriksson


„Mit TRATON legen wir die Grundlage für ein neues Ökosystem des Transports und der Logistik.“

Henrik Henriksson, Vorstandsvorsitzender von Scania und Mitglied des Vorstands der TRATON AG, kommentiert die offizielle Namensänderung der Volkswagen Truck & Bus AG als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Global Champion.
traton.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

29. Aug 2018

Volkswagen baut seine Kompetenz bei Automatisierungstechnik aus


Volkswagen baut seine Kompetenz bei Automatisierungstechnik aus

Der Volkswagen-Konzern erwarb eine Minderheitsbeteiligung an der sächsischen FDTech GmbH, die Algorithmen für das automatisierte Fahren entwickelt und sich dabei auf die Machbarkeit in der Serienproduktion fokussiert. (mehr …)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

28. Aug 2018

Volkswagen auf der Suche nach selbstfahrenden Autos


Berichten zufolge hätten die Wolfsburger versucht, das auf Robotaxis und autonomes Fahren spezialisierte US-Startup Aurora Innovation zu übernehmen – ohne Erfolg. Das kalifornische Unternehmen, das neben Volkswagen auch mit Hyundai zusammenarbeitet, habe unabhängig bleiben wollen. Angeblich soll Volkswagen auch an einem Investment bei Tesla interessiert gewesen sein.
car-it.com >>; electrive.net >>

Schlagwörter: , , ,