HARDWARE & SOFTWARE

12. Apr 2019

T-Systems und die CG-Gruppe liefern Material in den Kofferraum


Ob Armaturen oder Sanitärkeramik: Handwerker können sich ihr Material, vom Großhandels-Verbunds der GC-Gruppe, künftig über Nacht in den Kofferraum ihres Fahrzeuges liefern lassen. Die Komplettlösung Identity & Access (MIA) der Telekom-Tochter T-Systems entstand in Zusammenarbeit mit Mov’InBlue, einer Kooperation von Capgemini und dem Automobil-Zulieferer Valeo. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

17. Jan 2019

Valeo partnert mit Drivy


Unter dem Label Mov’in Blue sollen Flottenmanager ihre Fahrzeuge künftig auf der Drivy-Plattform als Carsharing-Angebot zur Verfügung stellen und so die Flottenauslastung optimieren können.
firmenauto.de >>

 

carITK

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

15. Jan 2019

Meituan kündigt internationale Partnerschaft an


Nachgereicht: Meituan kündigt internationale Partnerschaft an. Der chinesische Online-Riese, der von Tencent finanziert wird, will seine Lebensmittellieferungen automatisieren. Dafür arbeitet Meituan mit Nvidia, Valeo und Icona zusammen.
prnewswire.com >>

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

04. Okt 2018

Valeo und Wabco arbeiten zusammen


Gemeinsam wollen die Unternehmen die neuesten aktiven Sicherheitstechnologien für Nutzfahrzeuge auf den Markt bringen. So sollen Fußgänger und Fahrradfahrer künftig im Stadtverkehr besser geschützt werden. Dabei will Valeo sein Pkw-, Lidar- und Sensorik-Know-how mit Wabco in den Nutzfahrzeugbereich übertragen. Auch die Funktionen des autonomen Fahrens sollen deutlich erweitert werden.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

25. Sep 2018

Auch Valeo partnert mit WABCO


Gemeinsam wollen die Zulieferer künftig Radar- und Lidar-Technologien für Nutzfahrzeuge entwickeln, die über Warn- und Bremssysteme verfügen. So sollen nicht nur Fußgänger und Fahrradfahrer im Stadtverkehr künftig besser geschützt, sondern auch die Funktionen des autonomen Fahrens erweitert werden. Eine entsprechende Absichtserklärung haben die Unternehmen bereits unterzeichnet.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

30. Aug 2018

Erforschung automatisierter Fahrfunktionen für den Stadtverkehr


Erforschung automatisierter Fahrfunktionen für den Stadtverkehr

Im Rahmen des Ende 2017 gestarteten Verbundprojektes @CITY und des Partnerprojektes @CITY-AF schlossen sich insgesamt 15 Partner aus der Automobilwirtschaft, Zulieferindustrie, Software-Entwicklung und Wissenschaft zusammen, um die unterschiedlichen Komponenten des automatisierten Fahrens im städtischen Bereich zu erforschen. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

STARTUP MONITOR

17. Jul 2018

Valeo tritt der Apollo-Plattform bei


Valeo ist eine strategische Kooperation mit Apollo, der von Baidu geschaffenen offenen Plattform für autonomes Fahren, eingegangen. Der Zulieferer wird seine Expertise im Bereich Sensorik einbringen. Das gilt sowohl für Kameras, Radargeräten, Ultraschallsensoren sowie den SCALA-Laserscanner von Valeo.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

05. Apr 2018

Vernetzte Fahrbrillen aus Frankreich


Zulieferer Valeo hat sich mit dem Startup Ellcie Healthy zusammengetan. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen aus Frankreich die Entwicklung vernetzter Fahrbrillen vorantreiben. Die mit den Fahrzeugscheinwerfern synchronisierte Brille, soll vor Blendung schützen. Ellcie Healthy soll nun auch für eine Verknüpfung mit den Sensoren sorgen. Neben Sicherheitsaspekten stehen auch erhöhter Komfort sowie der Einsatz für das Human-Machine-Interface im Fokus.
valeo.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

11. Jan 2018

CES-Update: Valeo zeigt serienproduziertes Lidarsystem


Die autonome Mobilität ist für den Zulieferer eine der größten künftigen Umsatzsäulen und deshalb ist die Kooperation mit Navya zu dessen selbstfahrenden Shuttles ein wichtiger Meilenstein. Dieses nutzt sieben der SCALA-Lidarsysteme von Valeo, die in Serie für den Massenmarkt produziert werden können. Zudem zeigen die Franzosen ihre Ideen zur passagierindividuellen Temperatursteuerung in Shuttles.
businessinsider.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

30. Nov 2017

Airbus und Valeo partnern für fliegende Autos


Der Flugzeugbauer und der Zulieferer wollen bei dem Zukunftsthema fliegender Autos zusammenarbeiten, auch wenn sie aktuell noch keine technische Machbarkeit für längere Touren sehen. Sie gehen aber davon aus, dass in zehn Jahren entsprechende Modelle auf dem Markt sein und innerstädtische Flüge für marktfähige 150 bis 200 Euro angeboten werden könnten.
usinenouvelle.com >> (französisch)

Schlagwörter: ,