SERVICE

20. Dez 2018

UZE Mobility kauft 500 StreetScooter


Nachgereicht: UZE Mobility kauft 500 StreetScooter. Das Aachener Startup will diese zunächst in deutschen Großstädten als Carsharing-Fahrzeuge einsetzen. Konkret sollen sie StreetScooter-Modelle per App an Privatnutzern vermietet werden, die sperrige Güter transportieren wollen.
electrive.net >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

18. Okt 2018

Update aus Aachen


Das Aachener Start-up UZE Mobility will bald elektrische StreetScooter kostenlos verleihen (wir berichteten). Nun vermeldet das junge Unternehmen einen Großinvestor: Mit der Fahrzeug-Werke LUEG AG steigt einer der größten Vertriebspartner von Daimler bei UZE Mobility ein.
wired.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

16. Okt 2018

Kostenlose E-Transporter für Aachen


Das Aachener Startup UZE Mobility will elektrische StreetScooter verleihen – und zwar kostenlos. Die Finanzierung soll über Werbung und andere datenbasierte Geschäftsmodelle erfolgen: Für die Werbung werden an den Seiten der Transporter Bildschirme installiert, auf denen Anzeigen zu sehen sind. Auch die Daten, die das Fahrzeug während der Fahrt sammelt, z.B. zum Zustand der Straßen oder der Verkehrssituation, sollen Geld einbringen. Ein erster Testlauf mit rund 50 Fahrzeugen ist für Dezember im Rheinland geplant.
electrive.net >>

Schlagwörter: