Schlagwort: Universität Ulm

15.07.2021 - 17:28

UnicarAgil: Prototyp erreicht Uni Ulm

In dieser Woche traf der Prototyp des Lieferfahrzeugs AutoCargo an der Universität Ulm ein. Damit geht das Projekt UnicarAgil in die nächste Phase. Der Prototyp soll nun am Institut für Mess- Regel- und Mikrotechnik der Uni Ulm automatisiert werden.

Weiterlesen
21.07.2020 - 07:27

Forschungsprojekt „MEC-View“ präsentiert Ergebnisse

Im Rahmen des Projektes wurde erforscht, wie Straßenlaternen den Verkehr in Innenstädten sicherer machen und automatisiert fahrenden Fahrzeugen einen Überblick über das Verkehrsgeschehen verschaffen können. Dafür wurden in den Leuchten Video- und LiDAR-Sensoren verbaut. Getestet wurde die Technik mehr als drei Jahre lang in Ulm. Ergebnis: Die Verkehrssicherheit steigt und der Verkehrsfluss wird erhöht.

Weiterlesen

– ANZEIGE –




13.07.2020 - 12:57

Projekt UNICARagil – erste Forschungsergebnisse

Unter Federführung der RWTH Aachen arbeiten acht Universitäten gemeinsam mit acht Industriepartnern an modularen Architekturen für agile automatisierte Fahrzeugkonzepte. Nach Ablauf der ersten Hälfte der Projektlaufzeit wurden die ersten Prototypen und Forschungsergebnisse anstelle eines realen Halbzeitevents in diesem Jahr digital präsentiert.

Weiterlesen
05.05.2020 - 09:11

DLR baut Prototyp dank Förderung

Das DLR erhält vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium eine Förderung in Höhe von zehn Millionen Euro, um einen Prototyp des futuristischen Fahrzeugkonzepts U-Shift zu bauen.

Weiterlesen
09.03.2020 - 14:46

Ulmer Studie: kostenloser ÖPNV wirkt

Seit April 2019 gibt es in Ulm und Neu/Ulm die Möglichkeit, Busse und Straßenbahnen an Samstagen kostenlos zu nutzen. Eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm hat nun untersucht, wie sich dieses Angebot auf die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in der Doppelstadt auswirkt.

Weiterlesen

– ANZEIGE –




29.01.2020 - 13:45

Uni Ulm: KI für vorausschauendes automatisiertes Fahren

Vorausschauendes Fahren soll im Straßenverkehr dabei helfen, Unfälle zu vermeiden. Dies gilt auch für automatisierte Fahrzeuge, weiß man an der Uni Ulm. So braucht es für eine intelligente – im wahrsten Sinne des Wortes „vorsichtige“ – Manöverplanung Informationen über das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer.

Weiterlesen
06.11.2019 - 12:55

Uni Ulm stellt Projektergebnisse zu kooperativem Überholen in hochautomatisierten Fahrzeugen vor

Hochautomatisierte Fahrzeuge sollen Vieles besser können als der Mensch. Überholmanöver auf zweispurigen Landstraßen gehören jedoch nicht dazu. Wissenschaftler der Universität Ulm haben nun ein kooperatives System konzipiert und untersucht, das für eine perfekte Aufgabenteilung beim Überholen sorgt. Der Mensch übernimmt die Entscheidung, und das Fahrzeug führt das Manöver aus.

Weiterlesen
07.03.2019 - 10:57

„GENIAL!“ – Uni Ulm bekommt eine Million Euro aus Verbundprojekt

Die Entwicklung von Fahrzeugen ist eine komplexe Angelegenheit, insbesondere wenn es um Elektromobilität sowie das autonome Fahren geht. Um das Zusammenspiel von Automobilherstellern mit ihren Komponenten- und Technologielieferanten zu optimieren und damit die Innovationsgeschwindigkeit in der automobilen Wertschöpfungskette zu erhöhen, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein von der Audi AG koordiniertes Verbundprojekt […]

Weiterlesen
22.03.2017 - 21:19

Verbundprojekt MEC-View: Intelligente Infrastruktur für Autopiloten

Hochautomatisierte Fahrzeuge werden in Zukunft auch im innerstädtischen Verkehr unterwegs sein. Videokameras und Radarsensoren helfen den Autos dabei, die Verkehrssituation zu erfassen. Doch was ist, wenn Verkehrsteilnehmer durch Hindernisse verdeckt sind? Abhilfe leistet hier womöglich eine intelligente Verkehrsinfrastruktur, die dem Fahrzeug stationäre Sensordaten zuarbeitet. Das von Bosch koordinierte Projekt „MEC-View“, an dem unter anderem die […]

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/unicaragil-prototyp-erreicht-uni-ulm/
15.07.2021 17:53