Interview

23. Sep 2019

Der digitale Zwilling – Mit Lennart Hinrichs von TWAICE


Lennart Hinrichs ist Commercial Director bei dem Münchner Startup TWAICE. Das junge Unternehmen wurde aus der Forschungsarbeit heraus gegründet und fokussiert seine Arbeit auf den digitalen Zwilling von Batterien.

Eigentlich ist die Elektromobilität eher das Thema unserer großen Schwester electrive, aber gleichzeitig geht es hier um ein Geschäftsmodell – oder mehrere, die letztlich nur durch das vernetzte Auto, Sensorik und digitale Plattformen möglich sind.

Im Gespräch über das digitale Abbild der Batterie zeigt mir Lennart Hinrichs auf, wie man als Unternehmen schon da einsteigen kann, wo es um Entwicklung und Validierung von Batteriesystemen geht. Gleichzeitig zeigt sich, dass womöglich die erhobenen Daten erst die optimale Ausgangslage für den deutlich längeren Produktzyklus einer Batteriezelle ergeben.

Doch steigen wir einfach ein ins Interview. Ich traf Lennart am Vortag der New Mobility World Conference auf der IAA in Frankfurt und wollte gleich mal von ihm wissen, wie man den Firmenname ausspricht und wie er erklärt, was sein Unternehmen macht.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

29. Mai 2019

Twaice erhält weitere 2 Mio. Euro Seedfinanzierung


Nachdem das Münchener Startup TWAICE, ein 2018 gegründetes Spin-Off der Technischen Universität München, bereits im Herbst vergangenen Jahres 1,2 Millionen Euro Funding von UVC Partners und Speedinvest erhielt, konnte es nun gut weitere 2 Millionen Euro an Finanzmitteln einsammeln. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

NEWS & MARKETS

16. Mai 2019

Cherry Ventures investiert bei Twaice


Cherry Ventures investiert bei Twaice – gemeinsam mit den Altinvestoren UVC Partners und Speedinvest. Das Münchner Startup entwickelt Batterieanalysesoftware, die es ermöglicht, Batterien hinsichtlich Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit zu optimieren.
deutsche-startups.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

16. Apr 2019

Startup Prize for Mobility


Der Startup Prize for Mobility wurde letzte Woche in Brüssel verliehen. Unter den zehn Preisträgern finden sich auch zwei Startups aus München: das Lidar-Technology-Startup Blickfeld und Twaice, das eine Batterie-Analyse-Software basierend auf digitalen Zwillingen entwickelt hat.
fleetworld.co.uk >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

28. Mrz 2019

Digitaler Zwilling von Lithium-Ionen-Batterien


Den zeigt das Münchner Startup Twaice auf der Hannover Messe. Twaice bietet Batterie-Betreibern Einblick in das reale Innenleben ihres Akkus. Bislang war es nicht möglich, die genauen Abläufe in modernen Lithium-Ionen-Batterien zu verfolgen.
automobil-industrie.vogel.de >>

Schlagwörter: