NEWS & MARKETS

23. Apr 2019

Neuer Geldsegen für Ubers Ambitionen für das autonome Fahren?


Investorengruppe will eine Mrd. US-Dollar in Ubers Abteilung für autonomes Fahren investieren, darunter auch die Softbank Group, Toyota und Denso. Der Deal könnte schon in den nächsten Tagen öffentlich gemacht werden. VW hingegen hält den Markt für überschätzt.
elektroniknet.de >>

— Textanzeige —
Bayern Innovativ (EcoSys Haf)EcoSysHaf 2019 – EcoSystem Hoch Automatisiertes Fahren – 03. Juni 2019. Welchen Einfluss hat autonomes Fahren auf Verkehrsträger, neue Business Modelle und (IT-) Infrastruktur? Wir beleuchten das Thema ganzheitlich und aus verschiedenen Perspektiven, vom einzelnen Menschen bis hin zu gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen.
www.bayern-innovativ.de/ecosyshaf2019

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

09. Apr 2019

Toyota überträgt Elektronikgeschäft an Denso


Bereits im Juni 2018 hatten sich die Unternehmen grundsätzlich dazu verständigt, nun wurde die Entscheidung vertraglich bestätigt. Ab dem 1. April 2020 wird das Elektronikgeschäft bei dem Zulieferer gebündelt.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

02. Apr 2019

Honda und Hino investieren bei Monet


Honda und Hino investieren bei Monet, dem Joint Venture von SoftBank und Toyota für KI-basierte Fahrdienste. Sie wollen je 2,3 Mio. US-Dollar investieren und dafür zehn Prozent der Anteile erwerben. So würden Toyota 39,8 Prozent und SoftBank 40,2 Prozent von Monet verbleiben.
cnet.com >>

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

21. Mrz 2019

Toyota und Nvidia beschließen langfristige Partnerschaft


Zur Simulation und Erprobung autonomer Fahrten und beim Einsatz von Drive AGX im Fahrzeug, setzt das TRI-AD (Toyota Research Institute – Advanced Development) künftig auf Nvidias Hardware und Software.
computerbase.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

14. Mrz 2019

Toyota und Denso investieren bei Airbiquity


Toyota und Denso investieren bei Airbiquity – und zwar 15 Mio. US-Dollar. Das Geld soll in die (weiter-)Entwicklung von Software für vernetzte Fahrzeuge und cloudbasierte Dienste fließen. Außerdem wolle man gemeinsam die Entwicklung eines Over-the-Air-Systems voranbringen.
prnewswire.com >>

Schlagwörter: , ,

PEOPLE

14. Mrz 2019

Shigeki Terashi


„As an engineer, there is no greater joy than being able to participate in such a lunar project by way of Toyota’s car-making and, furthermore, by way of our technologies related to electrified vehicles, such as fuel cell batteries, and our technologies related to autonomous and automated driving. I am filled with great excitement.“

Shigeki Terashi, Executive Vice President bei Toyota, freut sich auf die Zusammenarbeit mit der japanischen Raumfahrtagentur Jaxa. Gemeinsam wollen die Unternehmen ein Brennstoffzellenauto entwickeln, das autonom fahren kann und eine große Reichweite hat – Astronauten sollen damit in Zukunft den Mond erkunden.
global.toyota >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

07. Mrz 2019

Neue HD-Karten für autonomes Fahren


Karten für automatisiertes Fahren will das Toyota Research Institute – Advanced Development (TRI-AD) in Japan entwickeln. Dafür arbeitet das Forschungsinstitut mit dem US-Unternehmen Carmera zusammen. Geplant ist die gemeinsame automatisierte Herstellung von HD-Straßenkarten.
automobil-industrie.vogel.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

12. Feb 2019

Toyota kündigt teilautonomes Auto für 2020 an


Japans größter Autobauer will ein Fahrzeug auf Autonomie-Level 3 auf den Markt bringen. Dafür müssen aber noch die Hard- und Software entwickelt, Kosten gesenkt und das nötige Personal eingestellt werden.
autonews.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

07. Feb 2019

Toyota gründet Tochterunternehmen für Fahrzeugabos


Toyota gründet Tochterunternehmen für Fahrzeugabos namens „Kinto“. Dieses ist ein Gemeinschaftsprojekt der Toyota Financial Services und der japanischen Aftersales-Firma Sumitomo Mitsui Auto Service Company.
marketwatch.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

05. Feb 2019

Monet geht an den Start


Das Joint Venture von Toyota und Softbank (wir berichteten) wird zunächst Mobilitätsdienste auf Abruf bereitstellen. Langfristig will Monet „zur Verwirklichung einer sichereren und komfortableren Mobilitätsgesellschaft“ beitragen.
asiaone.com >>

Schlagwörter: , ,