NEWS & MARKETS

28. Jan 2016

Studie – Vom Unfallrisiko zum Datenrisiko


Die Studie „Mobilität 2025: Koexistenz oder Konvergenz von IKT für Automotive?“ kommt u.a. zum Ergebnis, dass die Unfallgefahr des Straßenverkehrs dank autonomen Fahrtechnologien künftig deutlich kleiner wird. Die Studie entstand im Rahmen des Technologieprogramms IKT für Elektromobilität II und umfasst die Themen vernetzte Mobilität sowie Anforderungen an Verkehrs- und Mobilfunkinfrastruktur der Zukunft.
sueddeutsche.de >>, heise.de >>tu-dresden.de >> (PDF der Studie)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

28. Jan 2016

Umfrage – Apps machen Zukunfts-ÖPNV aus


Die künftigen Verkehrsangebote sollten wohl zunehmend autonom und digital vernetzt werden. Zumindest erwartet dies – laut einer Umfrage von Technikhersteller Xerox – der Großteil der heute 18- bis 24-Jährigen. Demnach will die junge Kundschaft bald auch im öffentlichen Verkehr Apps nutzen und erwartet schon für 2025 selbstfahrende Autos.
versicherungswirtschaft-heute.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

21. Jan 2016

Studie: Mehr Verkehr durch selbstfahrende Autos?


Laut einer Metastudie der University of California Davis wird der Straßenverkehr durch die autonome Mobilität künftig deutlich zunehmen. Alle ausgewerteten Studien bestätigten das. Das Worst-Case-Szenario sieht sogar ein Wachstum von 156 Prozent voraus. Ein Grund: Bislang oft vom Straßenverkehr ausgeschlossene Gruppen, wie Kinder oder Senioren, würden dann deutlich mobiler und im Individualverkehr auftauchen.
heise.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

14. Jan 2016

Autofahrer wünschen sich teilautonome Fahrzeuge


Eine Umfrage der Marktforschungsfirma Puls hat ergeben, dass die deutschen Autofahrer die teilautonome Pkw-Technik (41 %) einem gänzlich selbstfahrenden Fahrzeug (33 %) vorziehen. U.a. aufgrund dieser neuen Technologien geht eine Mehrheit von knapp 50 Prozent davon aus, dass sich die Mobilität in Zukunft grundsätzlich verändern wird.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

07. Jan 2016

Studie – Autodisplays werden 18-Mrd.-Dollar-Markt


Die zunehmende Digitalisierung im Auto beflügelt die Branche der Displayhersteller. Die Marktforscher von IHS erwarten, dass diese im Jahr 2021 18,6 Mrd. Dollar umsetzt – elf Prozent mehr als heute. Große Mittelkonsolendisplays mit überlicherweise 8-Zoll-Größe, sowie Head-up- und Cluster-Displays sollen das Wachstum vorantreiben.
ihs.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

07. Jan 2016

Studie – VDA ließ zu Automatisierung befragen


Der Verband der Automobilindustrie ließ über das Institut TNS Infratest 1.029 Personen fragen, wie die Deutschen zum autonomen Fahren stehen. 55 Prozent sehen das Thema demnach positiv. Dabei ist die Skepsis bei Frauen (46 %) deutlich höher als bei Männern (30 %).
wiwo.de >>, vda.de >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

23. Dez 2015

Bürger offen für autonome Mobilität


Eine Umfrage des Bitcom-Verbandes hat ergeben, dass 61 Prozent der Deutschen bereit sind, selbstfahrende Verkehrsmittel zu nutzen. Befragt nach den einzelnen Fahrzeugen, waren autonome Straßen- und U-Bahnen vorn (51 Prozent). Selbstfahrende PKW (34 Prozent) bzw. Busse (30 Prozent) fielen in der Gunst etwas ab. Fliegen ohne Pilot würden immerhin noch 13 Prozent.
bitcom.org >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

17. Dez 2015

Das „Clockspeed-Dilemma“ der Autoindustrie


Wie sollen die großen Konzerne ihre riesigen und vergleichsweise behäbigen Produktionsanlagen mit den Anforderungen der immer kürzeren Innovationszyklen verreinen? Die Beratungsgesellschaft KPMG erläutert die Herausforderungen des „Clockspeed“-Problems in einer Präsentation auf der Connected Car Expo 2015 und einem gesonderten Bericht.
youtube.com (Präsentation), kpmg.com (Bericht als PDF), kpmg-institutes.com

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

10. Dez 2015

ADAS-Technik bereits 2020 Milliardenmarkt


Die Industrie für Assistenzsysteme und das hochautomatisierte Fahren wird in Deutschland bis 2025 um den Faktor 16 anwachsen. Bereits in fünf Jahren würde sie mehr als 2,3 Mrd. Euro generieren, prognostizieren Forscher des Fraunhofer IAOs. 2025 sollen es dann schon 8,8 Mrd. Euro sein, die rund 120.000 Arbeitsplätze schaffen könnten.
automobilwoche.de >>iao.fraunhofer.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

10. Dez 2015

20 Mio. selbstfahrende Autos bis 2025


Die Marktforscher von Juniper Research erwarten, dass der weltweite Markt für vollautonome Fahrzeuge in wenigen Jahren den Durchbruch erlebt. Ab 2021 würden die privaten Verkäufe dann sprunghaft ansteigen und der Bestand bis 2025 auf 20 Mio. Fahrzeuge anwachsen, so die Analysten.
businessinsider.com >>

Schlagwörter: ,