SERVICE

12. Sep 2019

Robo-Taxis bedeuten noch mehr Stau


Robo-Taxis bedeuten noch mehr Stau – das ist ein Ergebnis der Studie „Urbane Mobilität und autonomes Fahren im Jahr 2035“ aus der Reihe „Datenland Deutschland“ von Deloitte. Demnach könnten autonom fahrende Taxis und Shuttle-Fahrzeuge bis 2035 zu einem massiven Anstieg des innerstädtischen Autoverkehrs führen.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

03. Sep 2019

Digitalisierung, neue Mobilitätskonzepte, autonomes Fahren und E-Mobilität


Studientipp: Digitalisierung, neue Mobilitätskonzepte, autonomes Fahren und E-Mobilität sorgen für Investitionsdruck in der Automobilbranche – von den OEMs bis zu den Zulieferern. Das zeigt die neue „Global Automotive Supplier Study 2019“ von Roland Berger und Lazard.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

15. Apr 2019

Roland Berger Studie – Nahverkehr kann sich rechnen


Roland Berger Studie - Nahverkehr kann sich rechnen

© Roland Berger

Rund 3 Milliarden Euro erhalten die Betreiber des ÖPNV jedes Jahr aus öffentlichen Kassen, um ihre Kosten zu decken – ein Zuschussgeschäft, dessen Kostendeckungsgrad im Schnitt bei 76 Prozent liegt. Mithilfe neuer Technologien könnten Verkehrsbetriebe in Metropolen sogar gewinnbringend agieren, sagt die Studie „Nahverkehr rechnet sich – Wie Verkehrsbetriebe durch neue Technologien rentabler wirtschaften können“ der Unternehmensberatung Roland Berger. (mehr …)

Schlagwörter: ,

SERVICE

04. Mrz 2019

Deloitte: Global Automotive Consumer Study 2019


Deloitte: Global Automotive Consumer Study 2019

Quelle: Deloitte

Autonomes Fahren ist noch Zukunftsmusik. Doch wie stehen die Verbraucher zu neuen Mobilitätsformen und technischen Weiterentwicklungen? Die „Global Automotive Consumer Study 2019“ offenbart eine hohe Skepsis der Nutzer gegenüber dem Thema autonomes Fahren, die gegenüber dem Vorjahr sogar noch gestiegen ist. (mehr …)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

20. Feb 2019

Studie „Branchenkompass Automotive 2019“


Studie "Branchenkompass Automotive 2019"

Quelle: Sopra Steria Consulting, F.A.Z.-Institut

Die Studie „Branchenkompass Automotive 2019“ zeigt auf, dass Automobilhersteller und Zulieferer die Zukunft der Branche im autonomen Fahren sehen. Dementsprechend hoch sind die Investitionen der Automobilkonzerne in Deutschland in diesem Sektor. (mehr …)

Schlagwörter: , , ,

SERVICE

14. Feb 2019

Berylls Studie: Quo Vadis OEM Aftersales


Die digitale Transformation im Automobilbereich ist in vollem Gange, was durch die weltweit wachsenden Zulassungszahl noch überdeckt wird. Die Berylls Studie „Quo Vadis OEM Aftersales“ zeigt, dass aktives Handeln von Herstellern und Händlerbetrieben dringend nötig ist. Die Disruption mache auch vor dem Aftersales Geschäft nicht halt. Im Gegenteil: E-Mobilität und autonomes Fahren könnten künftig die Aftersales-Erlöse um bis zu 76 Prozent schrumpfen lassen. (mehr …)

Schlagwörter: ,

SERVICE

11. Feb 2019

Studie zu Mobilitäts- und Umweltherausforderungen


Laut einer repräsentativen Forsa-Studie, die smart in Auftrag gab, spricht sich jeder vierte Befragte für den Ausbau des Carsharing-Angebotes aus. Befragt wurden für die Studie im November 2018 1.200 Menschen ab 18 Jahren deutschlandweit, darunter 1.025 Autobesitzer. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

31. Jan 2019

Rund um die Mikromobilität entsteht ein Milliardenmarkt


Rund um die Mikromobilität entsteht ein Milliardenmarkt – besonders in Großstädten. Das zeigt eine  McKinsey-Studie, derer zufolge bis zum Jahr 2030 ein bis zu 500 Mrd. US-Dollar großer Markt entstehen soll. Allein in Europa liege das Umsatzpotenzial bei bis zu 150 Mrd. Euro.
car-it.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

18. Dez 2018

Studien-Tipp


Autonomes Fahren sinkt in der Gunst der Autofahrer deutlich. Der Neuauflage der weltweiten Kundenstudie zu den automobilen Megatrends von Arthur D. Little zufolge können sich nur noch 57 Prozent der Autonutzer weltweit vorstellen, ein autonomes Fahrzeug zu nutzen – in der Vorgängerstudie 2015 waren es noch 64 Prozent.
businesswire.com >>; adlittle.com >>

Schlagwörter:

SERVICE

21. Nov 2018

Roland Berger-Studie: Passagierdrohnen im Aufwärtstrend


Roland Berger-Studie: Passagierdrohnen im Aufwärtstrend

© obs/Roland Berger

Laut der aktuellen Studie „Urban Air Mobility: The rise of a new mode of transportation“ von Roland Berger arbeiten derzeit weltweit ca. 75 Unternehmen an der Entwicklung von Passagierdrohnen, die helfen könnten, überfüllte Verkehrsnetze zu entlasten und Passagiere schneller ans Ziel zu bringen. (mehr …)

Schlagwörter: ,