SERVICE

14. Feb 2019

Berylls Studie: Quo Vadis OEM Aftersales


Die digitale Transformation im Automobilbereich ist in vollem Gange, was durch die weltweit wachsenden Zulassungszahl noch überdeckt wird. Die Berylls Studie „Quo Vadis OEM Aftersales“ zeigt, dass aktives Handeln von Herstellern und Händlerbetrieben dringend nötig ist. Die Disruption mache auch vor dem Aftersales Geschäft nicht halt. Im Gegenteil: E-Mobilität und autonomes Fahren könnten künftig die Aftersales-Erlöse um bis zu 76 Prozent schrumpfen lassen. (mehr …)

Schlagwörter: ,

SERVICE

11. Feb 2019

Studie zu Mobilitäts- und Umweltherausforderungen


Laut einer repräsentativen Forsa-Studie, die smart in Auftrag gab, spricht sich jeder vierte Befragte für den Ausbau des Carsharing-Angebotes aus. Befragt wurden für die Studie im November 2018 1.200 Menschen ab 18 Jahren deutschlandweit, darunter 1.025 Autobesitzer. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

31. Jan 2019

Rund um die Mikromobilität entsteht ein Milliardenmarkt


Rund um die Mikromobilität entsteht ein Milliardenmarkt – besonders in Großstädten. Das zeigt eine  McKinsey-Studie, derer zufolge bis zum Jahr 2030 ein bis zu 500 Mrd. US-Dollar großer Markt entstehen soll. Allein in Europa liege das Umsatzpotenzial bei bis zu 150 Mrd. Euro.
car-it.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

18. Dez 2018

Studien-Tipp


Autonomes Fahren sinkt in der Gunst der Autofahrer deutlich. Der Neuauflage der weltweiten Kundenstudie zu den automobilen Megatrends von Arthur D. Little zufolge können sich nur noch 57 Prozent der Autonutzer weltweit vorstellen, ein autonomes Fahrzeug zu nutzen – in der Vorgängerstudie 2015 waren es noch 64 Prozent.
businesswire.com >>; adlittle.com >>

Schlagwörter:

SERVICE

21. Nov 2018

Roland Berger-Studie: Passagierdrohnen im Aufwärtstrend


Roland Berger-Studie: Passagierdrohnen im Aufwärtstrend

© obs/Roland Berger

Laut der aktuellen Studie „Urban Air Mobility: The rise of a new mode of transportation“ von Roland Berger arbeiten derzeit weltweit ca. 75 Unternehmen an der Entwicklung von Passagierdrohnen, die helfen könnten, überfüllte Verkehrsnetze zu entlasten und Passagiere schneller ans Ziel zu bringen. (mehr …)

Schlagwörter: ,

SERVICE

12. Nov 2018

Continental-Mobilitätsstudie 2018


Studie: Continental-Mobilitätsstudie 2018

© Continental AG

Laut der Continental-Mobilitätsstudie 2018, die das Markt- und Sozialforschungsinstitut infas repräsentativ in Deutschland, USA, Japan und China durchführte, haben die deutschen AutofahrerInnen ein gespaltetes Verhältnis zum Thema autonomes Fahren. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

SERVICE

17. Okt 2018

ADAC Studie: Einführung von Automatisierungsfunktionen in der Pkw-Flotte


Auf Fachmessen werden zunehmend Technologien für das automatisierte Fahren vorgestellt. Doch wann werden diese Systeme serienmäßig in privaten Pkw zu finden sein, welche Hoffnungen können wir uns machen und welche Möglichkeiten eröffnen uns diese neuen Errungenschaften? Um dies herauszufinden, gab der ADAC beim Prognos-Institut die Studie „Einführung von Automatisierungsfunktionen in der Pkw-Flotte“ in Auftrag. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

09. Okt 2018

Studie zur Gig Economy


Eine Studie zur Gig Economy hat die Verkehrsbehörde von San Francisco angekündigt. Im Fokus der Untersuchung soll die Frage stehen, wie viel zusätzlicher Straßenverkehr durch die Gig Economy verursacht wird. Aktuellen Zahlen zufolge arbeiten derzeit alleine in den USA 6,8 Mio. Menschen in diesem Teil des Arbeitsmarktes – das Wachstum ist enorm.
techcrunch.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

09. Okt 2018

Connected-Car-Innovation-Studie 2018


Laut der aktuellen Analyse von CAM und carIT konnte der Volkswagen-Konzern in den vergangenen Jahren bei fahrzeugtechnischen Innovationen im Connected-Car-Bereich besonders auftrumpfen. Innovationsmotor im Konzern ist die Marke Audi. BMW und Daimler folgen im Innovationsstärke-Ranking auf den Plätzen. Tesla landet auf Rang sechs.
car-it.com >>

Schlagwörter: , , , ,

SERVICE

01. Okt 2018

China als Innovationstreiber bei Moblitätsdienstleistungen


China als Innovationstreiber bei Moblitätsdienstleistungen

Quelle: Roland Berger

Laut dem Automotive Disruption Radar (ADR) von Roland Berger hat sich China im Rennen um den zukünftigen Markt für Moblitätsdienstleistungen eine Führungsposition erarbeitet und wird damit zum globalen Innovationstreiber in der Automobilindustrie. (mehr …)

Schlagwörter: ,