STARTUP MONITOR

05. Feb 2019

Grab setzt auf T Map


Der Fahrdienstleister will künftig das Navigationssystem des südkoreanischen Telekommunikationskonzerns SK Telecom einsetzen – beide Unternehmen haben das Joint Venture Grab Geo Holdings gegründet. T Map hat monatlich rund 11,5 Mio. Nutzer.
businesskorea.co.kr >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

13. Dez 2018

K-City erhält Zugang zum Mobilfunknetz 5G


In Südkorea ist der Startschuss für 5G bereits gefallen – die Nutzung erprobt die SK Telecom nun in der K-City, dem Testgelände für autonomes Fahren. Das Gelände umfasst eine Fläche von 90 Hektar und sei das erste, auf dem auch 5G bereitsteht. Durch die Vernetzung mit 5G soll die Fahrzeugkommunikation vorangetrieben werden.
koreajoongangdaily.joins.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

24. Mai 2018

OneMap Alliance


Gemeinsam mit dem Partnern NavInfo aus China, Increment P (IPC)/Pioneer aus Japan und SK Telecom aus Korea will der Kartendienst HERE die Kartendaten auf der Welt standardisieren. Ab 2020 soll ein einheitliches Abbild des weltweiten Straßennetzes verfügbar sein. Diese Weltstraßenkarte soll dann in autonomen Fahrzeugen genutzt werden.
360.here.com >>

Schlagwörter: , , ,

TESTS & SCIENCE

08. Feb 2018

SK Telecom testet autonome Fahrten mittels 5G-Vernetzung


Der koreanische Mobilfunkkonzern hat erstmals erfolgreich die 5G-basierte Vernetzung von Fahrzeugen zur Echtzeitübertragung kritischer Informationen für autonome Autos erprobt. Durch die Technik konnten Testmodelle Informationen über fiktive Schulzonen oder Menschen auf der Fahrbahn austauschen und so ihre Fahrt anpassen.
yonhapnews.co.kr >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

19. Okt 2017

Automatisierte Fahrsysteme in Südkorea


Die beiden Telekommunikationsfirmen SK Telecom und KT haben nun ihren jeweiligen Entwicklungsstand rund ums automatisierte Fahren präsentiert. SK hat dazu seine Vernetzungstechnologie in einen Hyundai integriert und will zudem bis 2018 eigene HD-Karten fertigstellen. KT erprobt derweil die 5G-Vernetzung, Lidar-Sensoren & Co. dank eigener Testlizenz in einem automatisierten Bus.
koreatimes.co.kr >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

18. Mai 2017

SK Telecom partnert mit Nvidia zu 3D-Karten


Nun steigt auch der südkoreanische Konzern voll in die Technologieentwicklung rund ums autonome Fahren ein. Zusammen mit Chiphersteller Nvidia will er dafür zunächst hochauflösendes 3D-Kartenmaterial entwickeln. Zudem sind V2X- & 5G-Projekte in Planung.
joins.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

09. Feb 2017

Rekord bei 5G-Connected-Car-Datenübertragung


BMW, Ericsson und SK Telecom haben offenbar während eines Hochgeschwindigkeitsfahrtests mit 3,6 Gb je Sekunde eine neue Bestmarke für die Datenübertragung per 5G-Technologie aufgestellt.
telecomasia.net >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

11. Feb 2016

414 Mio. Dollar für selbstfahrende Autos & mehr


Zwei koreanische Großkonzerne wollen diesen Betrag in mehrere Projekte im Bereich Smart Energy sowie Elektromobilität und autonome Fahrtechnologien investieren. Die entsprechende Absichtserklärung haben Korea Energy Corp (Kepco) und SK Telecom (SKT) nun unterzeichnet.
pulsenews.co.kr >>

Schlagwörter: ,