Schlagwort: Siemens

03.07.2020 - 07:59

„FlowPro“ – Forschung zur Fusion verschiedenster Daten für die Logistik

Projekt „FlowPro“ erhält Förderung vom BMVI und wird im Rahmen der Förderrichtlinie Modernitätsfonds („mFUND“) mit rund 2,2 Mio. Euro unterstützt. Über drei Jahre werden im Rahmen des Projektes sechs bundesweite Projektpartner, u.a. die Hochschule Würzburg-Schweinfurt, die Vernetzung, Fusion und Nutzung von Mobilitäts-, Verkehrs- und Logistikdaten untersuchen und erproben.

Weiterlesen
25.05.2020 - 08:04

Neuer Methoden-Baukasten für das autonome Fahren

Das Softwaretechnik-Institut paluno an der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft einen Methodenbaukasten für die Entwicklung von Softwaresystemen entwickelt, die sich selbständig verbinden und zusammenarbeiten.

Weiterlesen
08.01.2020 - 20:34

Mobilitätsforschung: Testfeld Niedersachsen eröffnet

Den Verkehr der Zukunft auf die Straße zu bringen – das ist der Anspruch des Testfelds Niedersachsen. Nach Abschluss der letzten Aufbauarbeiten in den vergangenen Monaten können nun automatisierte und vernetzte Fahrzeuge getestet, Fahrverhalten und Verkehrsfluss erfasst und analysiert werden. Nun wurde Eröffnung gefeiert.

Weiterlesen

– TEXTANZEIGE –
Was macht man, wenn man einen guten Teil seines Berufslebens bei BMW und Oracle verbracht hat? Richtig, man gründet einfach ein eigenes Unternehmen, um Autofahrerinnen und Autofahrern die Möglichkeit zu geben, ihre Fahrzeugdaten zu vermarkten. Manfred Heiss ist der Gründer von MyAutoData. Im Podcast erklärt er das gesamte Konzept.

Auf intellicar.de hören >>; bei spotify>>; bei iTunes >>; bei Overcast >>; als RSS-Feed abonnieren >>

20.06.2019 - 08:39

Verkehrsminister Scheuer stellt sich auf die Seite BMW und Telekom

Verkehrsminister Scheuer stellt sich auf die Seite BMW und Telekom und drängt darauf, einen Rechtsakt der EU-Kommission zur Standardisierung des Datenaustauschs beim vernetzten Fahren abzulehnen. Aktuell setzt Brüssel wie auch Volkswagen oder Siemens auf die verfügbare WLAN-Technik, eine Allianz um BMW favorisiert den Mobilfunkstandard LTE und die C-V2X-Technologie.
handelsblatt.com >>

— Textanzeige —
NAVYA - Autonome ShuttlebusseEin exklusiver Bericht von NAVYA über autonome Shuttlebusse: Das Unternehmen NAVYA, das autonome Fahrzeuge entwickelt und baut, hat bereits weltweit mehr als 100 autonome Shuttlebusse verkauft. NAVYA freut sich, Ihnen heute mithilfe einer exklusiven Dokumentation Antworten auf Ihre Fragen zu autonomen Fahrzeugen zu geben: Wie funktionieren sie? Welche Technologien verwenden sie? Wie werden sie versichert?
www.navya.tech

31.10.2018 - 17:06

Strategy& Studie: „Global Innovation 1000“

Laut der Studie „Global Innovation 1000“ befinden sich die weltweiten Ausgaben für Forschung und Entwicklung mit 782 Mrd. USD derzeit auf einem Allzeithoch. Die Ausgaben deutscher Unternehmen stieg um 6,1 Prozent auf 53,9 Mrd. Euro, wobei die durchschnittlichen Forschungsausgaben mit 4,6 Prozent leicht über dem internationalen Mittelwert liegen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



08.10.2018 - 07:50

Volkswagen und Siemens testen WLANp (ITS-G5) in Wolfsburg

An einer Hauptverkehrsstraße in Wolfsburg wollen die Stadt, Volkswagen und Siemens einen Testabschnitt errichten. Dabei werden zehn Verkehrsanlagen die Ampelphasen im lokalen Umfeld mittels WLANp (ITS-G5) aussenden, um künftig Car2X-Fahrzeuge mit diesen Informationen über beispielsweise „grüne Wellen“ zu versorgen.

Weiterlesen
21.08.2018 - 09:02

Blockchained Mobility Hackathon

Zu dem hatte Datarelle geladen. Von BMW, VW, Bosch und IOTA bis Amadeus, Siemens und der Bayerischen Versicherungskammer wurde vor Ort an neuen Ideen und Ansätzen für künftige Services auf Basis von Distributed Ledger Technologien (DLT) gearbeitet. Das Ziel: Um Nutzern die Reise so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, sollen alle Mobility Services über ein gemeinsames Interface zusammengeführt werden.
next-mobility.news >>

12.07.2018 - 14:20

Deutsche Bahn und Siemens digitalisieren den S-Bahn-Betrieb in Hamburg

Heute unterzeichneten Dr. Peter Tschentscher (Erster Bürgermeister von Hamburg), Dr. Roland Busch (Vorstand von Siemens) und Ronald Pofalla (DB-Infrastrukturvorstand) eine Kooperationsvereinbarung zur „Digitalen S-Bahn Hamburg. Damit soll in der Hansestadt erstmals 2021 in Deutschland ein hochautomatisierter Betrieb der S-Bahn erfolgen.

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/flowpro-forschung-zur-fusion-verschiedenster-daten-fuer-die-logistik/
03.07.2020 07:17