TESTS & SCIENCE

17. Jan 2019

Plattformen für Automotive-Cockpits


Fortschrittliche Plattformen für Automotive-Cockpits der nächsten Generation wollen Green Hills Software und Qualcomm bereitstellen. Ziel ist, die Infotainment-Verarbeitung mit kritischen ASIL-zertifizierten Fahrzeugdiensten in einer einzigen Einheit zusammenbringen.
all-electronics.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

08. Jan 2019

CES 2019: Valens präsentiert intelligente Fahrzeugarchitektur


Valens zeigt auf der CES seine neuen HDBaseT Automotive-Chipsätze und die Ergebnisse der engen Zusammenarbeit mit führenden Industrieunternehmen, u.a. DENSO, Aptiv, Mitsubishi Electric, Qualcomm, Brose und Nvidia. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

TESTS & SCIENCE

17. Dez 2018

Abschluss von Cellular-V2X-Feldversuchen in Japan


Abschluss von Cellular-V2X-Feldversuchen in Japan

© Continental AG

Unter Verwendung des 5-GHz-Frequenzbandes für die Direktkommunikation gaben Continental, Ericsson, Nissan, NTT DOCOMO, OKI und Qualcomm Technologies den Abschluss ihres gemeinsamen Cellular-V2X-Feldversuchs in Japan bekannt. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

TESTS & SCIENCE

08. Nov 2018

Qualcomm partnert mit Chinas Autobauern


Gemeinsam mit Autoherstellern und Zulieferern will die Qualcomm Technologies die Vermarktung der Kommunikationstechnologie LTE-V2X voranbringen. LTE-Vehicle-to-anything (V2X) heißt die neue Spezifikation für eine direkte Kommunikation im Verkehr, die für eine verbesserte Gefahrenwarnung, beispielsweise vor einer Baustelle oder einem liegen gebliebenen Fahrzeug sorgen soll.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

17. Sep 2018

Groupe PSA führt V2X-Kommunikationstechnologie für vernetzte Fahrzeuge vor


Groupe PSA führt V2X-Kommunikationstechnologie für vernetzte Fahrzeuge vor

Auf der World IoT-Expo 2018 in Wuxi (China) präsentierte die Groupe PSA das weltweit erste Demonstrationsgelände auf städtischer Ebene für „Internet of Vehicle“-LTE-V2X-Technologie. Hierbei werden Demonstrationen mit den LTE-V2X-Chipsatzlösungen von Huawei und Qualcomm Technologies separat vorgestellt. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

28. Aug 2018

Qualcomm partnert mit Datang


Gemeinsam arbeiten der Halbleiterhersteller und das chinesische Telekommunikationsunternehmen an der C-V2X-Vernetzung. Einen entsprechenden Multi-Chipsatz haben beide Unternehmen nun erfolgreich in Peking getestet. Wegen der hohen Übertragungsmöglichkeit und der geringen Latenz ist die C-V2X-Kommunikation vor allem fürs autonome Fahren interessant.
qualcomm.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

26. Jul 2018

Qualcomm gibt NXP-Übernahme auf


US-Chiphersteller Qualcomm will den niederländischen Konkurrenten NXP nun doch nicht übernehmen. Eigentlich sollte die Übernahme 44 Mrd. US-Dollar kosten. Nun muss Qualcomm trotzdem 2 Mrd. US-Dollar für den geplatzten Deal an NXP zahlen.
handelsblatt.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

12. Jul 2018

Europaweite erstmalige Vorführung der C-V2X-Direktkommunikation


Europaweite erstmalige Vorführung der C-V2X-Direktkommunikation

In einer ersten Live-Demonstration zeigten verschiedene Hersteller, wie die 5G Automotive Association (5GAA), BMW Group, Ford Motor Company und Groupe PSA mit Qualcomm die direkte Kommunikationstechnologie C-V2X zwischen Pkws, Motorrädern und Infrastruktureinrichtungen. Die globale Lösung C-V2X dient zur Verbesserung der Fahrzeugsicherheit, des automatisierten Fahrens und der Verkehrseffizienz. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

TESTS & SCIENCE

10. Jul 2018

C-V2X-Technologie im Test


Unter anderem gemeinsam mit Audi, Ducati und der Technischen Universität Kaiserslautern hat der Halbleiter-Hersteller Qualcomm die interoperable C-V2X-Kommunikation getestet. Im Rahmen des C-V2X-(Cellular Vehicle-To-Everything)-Projektes, das vom BMVI gefördert wird, demonstrierten die Partner in Ingolstadt, wie gefährliche Situationen zwischen Auto- und Motorradfahrern verhindert werden können.
car-it.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

17. Mai 2018

Der Qualcomm-NXP-Deal


Der Qualcomm-NXP-Deal ist wohl doch noch nicht vom Tisch. Berichten zufolge hätten die Kartellwächter in dem wichtigen Markt China die Prüfung der 44 Mrd. US-Dollar schweren Übernahme wieder aufgenommen. Die Prüfung war im Zuge des Handelsstreits mit den USA auf Eis gelegt worden.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,