TESTS & SCIENCE

08. Nov 2018

Qualcomm partnert mit Chinas Autobauern


Gemeinsam mit Autoherstellern und Zulieferern will die Qualcomm Technologies die Vermarktung der Kommunikationstechnologie LTE-V2X voranbringen. LTE-Vehicle-to-anything (V2X) heißt die neue Spezifikation für eine direkte Kommunikation im Verkehr, die für eine verbesserte Gefahrenwarnung, beispielsweise vor einer Baustelle oder einem liegen gebliebenen Fahrzeug sorgen soll.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

17. Sep 2018

Groupe PSA führt V2X-Kommunikationstechnologie für vernetzte Fahrzeuge vor


Groupe PSA führt V2X-Kommunikationstechnologie für vernetzte Fahrzeuge vor

Auf der World IoT-Expo 2018 in Wuxi (China) präsentierte die Groupe PSA das weltweit erste Demonstrationsgelände auf städtischer Ebene für „Internet of Vehicle“-LTE-V2X-Technologie. Hierbei werden Demonstrationen mit den LTE-V2X-Chipsatzlösungen von Huawei und Qualcomm Technologies separat vorgestellt. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

28. Aug 2018

Qualcomm partnert mit Datang


Gemeinsam arbeiten der Halbleiterhersteller und das chinesische Telekommunikationsunternehmen an der C-V2X-Vernetzung. Einen entsprechenden Multi-Chipsatz haben beide Unternehmen nun erfolgreich in Peking getestet. Wegen der hohen Übertragungsmöglichkeit und der geringen Latenz ist die C-V2X-Kommunikation vor allem fürs autonome Fahren interessant.
qualcomm.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

26. Jul 2018

Qualcomm gibt NXP-Übernahme auf


US-Chiphersteller Qualcomm will den niederländischen Konkurrenten NXP nun doch nicht übernehmen. Eigentlich sollte die Übernahme 44 Mrd. US-Dollar kosten. Nun muss Qualcomm trotzdem 2 Mrd. US-Dollar für den geplatzten Deal an NXP zahlen.
handelsblatt.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

12. Jul 2018

Europaweite erstmalige Vorführung der C-V2X-Direktkommunikation


Europaweite erstmalige Vorführung der C-V2X-Direktkommunikation

In einer ersten Live-Demonstration zeigten verschiedene Hersteller, wie die 5G Automotive Association (5GAA), BMW Group, Ford Motor Company und Groupe PSA mit Qualcomm die direkte Kommunikationstechnologie C-V2X zwischen Pkws, Motorrädern und Infrastruktureinrichtungen. Die globale Lösung C-V2X dient zur Verbesserung der Fahrzeugsicherheit, des automatisierten Fahrens und der Verkehrseffizienz. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

TESTS & SCIENCE

10. Jul 2018

C-V2X-Technologie im Test


Unter anderem gemeinsam mit Audi, Ducati und der Technischen Universität Kaiserslautern hat der Halbleiter-Hersteller Qualcomm die interoperable C-V2X-Kommunikation getestet. Im Rahmen des C-V2X-(Cellular Vehicle-To-Everything)-Projektes, das vom BMVI gefördert wird, demonstrierten die Partner in Ingolstadt, wie gefährliche Situationen zwischen Auto- und Motorradfahrern verhindert werden können.
car-it.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

17. Mai 2018

Der Qualcomm-NXP-Deal


Der Qualcomm-NXP-Deal ist wohl doch noch nicht vom Tisch. Berichten zufolge hätten die Kartellwächter in dem wichtigen Markt China die Prüfung der 44 Mrd. US-Dollar schweren Übernahme wieder aufgenommen. Die Prüfung war im Zuge des Handelsstreits mit den USA auf Eis gelegt worden.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

08. Mrz 2018

Autonome und Vernetzungsstudien auf der MWC 2018


Auf der Elektronikmesse in Barcelona haben diesmal Hersteller und Technologieentwickler ihre Beiträge zum künftigen selbstfahrenden und vernetzen Auto präsentiert. Während BMW und Mercedes mit einem 7er und dem EQ fortwo das Auto der Zukunft in Gänze zeigten, rückte etwa Qualcomm als Chip-Spezialist seine Produkte für die essentiellen WiFi- und 5G-Anwendungen in den Fokus.
theconnectedcar.com >>

Schlagwörter: , , , ,

TESTS & SCIENCE

22. Feb 2018

5G-NR-Standard vor Testlauf


Die Partner Korea Telecom, Qualcomm und Samsung haben den wichtigen Mobilfunkstandard 5G New Radio erfolgreich auf die anbieterunabhängige Interoperabilität getestet. Jetzt steht der geplante große Testlauf für Mobilgeräte an, die bereits 2019 auf den Markt kommen sollen. Der Standard soll dabei die gemeinsame Funktion unterschiedlichster Geräte im 5G-Mobilfunk ermöglichen.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

20. Feb 2018

Matthew Grob


Matthew Grob„Hier ist die Rolle der Regulierungsbehörden zentral: Sie müssen ansagen, zu welchem Datum wie viel Prozent der autonom fahrenden Autos diese Technologie besitzen müssen.“

Qualcomm-Technikvorstand Matthew Grob verlangt deutliche Zielvorgaben, was den Einsatz von Technik betrifft, damit Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller miteinander kommunizieren können. Klare Forderungen sollten von der Politik direkt an die Automobilhersteller und Zulieferer gerichtet werden. Bei der Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Fußgängern gäbe es noch viel Verbesserungspotenzial. Die Unfallrate sei nach wie vor sehr hoch. Selbstfahrende Autos allein können nicht für Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: