Schlagwort: OpenSynergy

09.09.2021 - 08:41

OpenSynergy ziegt Automotive-Referenzplattform für Android 11

OpenSynergy hat seine neue Automotive-Referenzplattform für virtuelles Android 11 (basierend auf Trout) vorgestellt. In Zusammenarbeit mit Google und Qualcomm Technologies, Inc. bietet die Referenzplattform die Integration des Virtual I/O (VIRTIO)-Frameworks in Android Automotive OS.

Weiterlesen

– ANZEIGE –




07.07.2020 - 07:41

OpenSynergy, Google und Qualcomm wollen Android Automotive OS virtualisieren

OpenSynergy hat eine bereits seit einem Jahr bestehende Zusammenarbeit mit Google und Qualcomm an der Entwicklung einer Referenzplattform öffentlich gemacht. Auf dieser Plattform soll eine virtualisierte Android Automotive-OS-Instanz auf OpenSynergys COQOS Hypervisor SDK und Qualcomms Snapdragon SA8155 Automotive System on Chip (SoC) ausgeführt werden.

Weiterlesen
14.05.2020 - 07:53

Virtualisierte Telematiksysteme

OpenSynergy, NXP, ACTIA und Mobica haben ein hypervisor-basiertes Telematik-Steuergerät (TCU) als gemeinsame Referenzplattform entwickelt. Automobilhersteller und Zulieferer können auf der bestehenden Plattform aufbauen und sich ohne Umwege auf die Entwicklung und Integration von Diensten konzentrieren.

Weiterlesen
06.02.2020 - 20:05

OpenSynergy partnert mit GlobalLogic und Mobica

In Kooperation mit GlobalLogic arbeitet OpenSynergy an einer Virtualisierungsplattform. Mobica und verfügt über Erfahrungen in den Bereichen Telematik und Mobilität, integrierte digitale Cockpits sowie fahrzeuginterne Konnektivität und Sicherheit.

Weiterlesen

– ANZEIGE –




21.11.2019 - 11:44

OpenSynergy partnert mit APTJ

APTJ entwickelt klassische AUTOSAR-Lösung für Automotive-Steuerungssysteme. Die Berliner Panasonic-Tochter OpenSynergy wird zukünftig mit dem japanischen Unternehmen APTJ als Partner kooperieren. Gemeinsam will man die Hypervisor-Technologie mit dem Thema AUTOSAR-Stack zusammenführen.

Weiterlesen
04.12.2018 - 16:38

OpenSynergy entwickelt sicheres Linux-basiertes Kombiinstrument

Informationen aus den Fahrzeugbussen werden durch Applikationen in digital gerenderte Symbole umgewandelt und dem Fahrer im Kombiinstrument angezeigt. Dabei dürfen Kontrollleuchten die beispielsweise ein Fehler an der Bremse aufzeigen keine Fehlfunktionen haben und müssen in einer bestimmten Zeit erscheinen. Daher muss ein Kombiinstrument die Sicherheitsanforderungen bezüglich der Darstellung von Kontrolleuchten bis ISO 26262 ASIL-B erfüllen.

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/automotive-grade-linux-opensynergy-veroeffentlicht-eine-referenzplattform/
29.09.2021 08:39