STARTUP MONITOR

09. Apr 2019

Hellobike auf Kapitalsuche


Das chinesische Bike-Sharing-Startup, das mit Wettbewerbern wie Mobike oder Ofo um Kunden konkurriert, will weitere 500 Mio. US-Dollar einsammeln. Geplant seien Investitionen von neuen wie auch bestehenden Geldgebern.
techinasia.com >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

23. Aug 2018

Chinas Bikesharing-Startups auf dem Rückzug


Ofo, Mobike und Co. ziehen sich international aus zahlreichen Märkten zurück. Das liegt u.a. am Wettbewerbsdruck, aber auch daran, dass westliche Metropolen anders aufgebaut sind und funktionieren als chinesische Großstädte. Das Team von Tech In Asia liefert eine Bestandsaufnahme.
techinasia.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

20. Aug 2018

Roland Berger Studie: Wachstum vom Bike-Sharing-Markt


Roland Berger Studie: Wachstum vom Bike-Sharing-Markt

In vielen großen Städten konkurrieren inzwischen verschiedene Anbieter von Leihrädern um einen attraktiven Zukunftsmarkt. Denn eine aktuelle Studie von Roland Berger prognostiziert einen Umsatzanstieg von Fahrradverleih-Diensten bis 2021 jährlich um rund 20 Prozent auf bis zu 8 Milliarden Euro. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

SERVICE

09. Aug 2018

Chinas bunte Bikeshare-Friedhöfe


In einem Drohnenvideo gewährt Fotograf Wu Guoyong einen Blick auf 15 Müllhalden, auf denen die nicht mehr gebrauchten Fahrräder von Verleihdiensten wie Ofo oder Bluegogo gesammelt werden. Er zeigt Tausende kaputte und ungenutzte Fahrräder.
motherboard.vice.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

02. Aug 2018

Didi will Ofo übernehmen


Berichten zufolge steht das Bike-Sharing-Startup kurz vor der Übernahme durch seinen Investor. Allerdings bestehe noch Uneinigkeit was den Preis angeht. So soll Didi-Gründer Cheng Wei bereit sein, 1,5 Mrd. US-Dollar zu zahlen, während Ofo-Gründer Dai Wei einen höheren Preis anstrebt. Mit der Übernahme würde Didi auch im Bike-Sharing einen festen Platz einnehmen.
dealstreetasia.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

17. Jul 2018

Bikesharing hoch zwei


Der chinesische Bikesharingdienst Ofo will Medienberichten zufolge nach Ende seiner dreimonatigen Testphase in Berlin vorerst nicht mehr auf dem deutschen Markt aktiv werden. Demnach sollen die etwa 3.000 Ofo-Bikes, die derzeit in der Hauptstadt stationiert sind, „verantwortungsvoll“ eingesammelt und in andere europäische Städte verlegt werden. Währenddessen dementiert Leihradanbieter Obike auf Twitter die Gerüchte, sich auf dem europäischen Markt zurückziehen zu wollen. Die Betriebseinstellung in Singapur habe keine Auswirkungen auf europäische Länder, heißt es da.
tagesspeigel.de >> (Ofo); twitter.com >> (Pressemitteilung Obike); ngin-mobility.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

03. Mai 2018

Ofo goes Berlin


Der chinesische Leihradanbieter ist nun auch in der Bundeshauptstadt gestartet – zunächst mit einer kleinen Anzahl von Rädern in den Bezirken Friedrichshain und Prenzlauer Berg. Die Flotte soll nach und nach aufgestockt und auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden.
welt.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

19. Apr 2018

Nachgereicht: Das chinesische Bike-Sharing-Startup Hellobike


Das chinesische Bike-Sharing-Startup Hellobike hat in einer neuen Finanzierungsrunde 700 Mio. US-Dollar von bereits bestehenden wie auch neuen Investoren eingesammelt. Hellobike ist seit dem vergangenen September in über 100 kleineren chinesischen Städten verfügbar, um die direkte Konkurrenz zu Mitbewerbern wie Mobike oder ofo zu vermeiden.
chinamoneynetwork.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

15. Mrz 2018

Millionen-Finanzierung für Ofo


In einer vom E-Commerce-Riesen Alibaba angeführten Finanzierungsrunde hat sich der chinesische Bike-Sharing-Anbieter Ofo 866 Mio. U$ frisches Kapital gesichert. Das 2014 gegründete Unternehmen zählt nach eigenen Angaben derzeit weltweit rund 200 Mio. Nutzer und will mit der neuen Finanzierung weiter expandieren.
cnbc.com >>

– Stellenanzeige –
vimcar logo blue on white_update-sBerliner Startup sucht VP Sales (m/f): Vimcar revolutioniert das Management von Firmenfuhrparks. Mit unserer ersten Connected Car-Lösung, dem digitalen Fahrtenbuch, sind wir inzwischen Marktführer. Und das ist erst der Anfang: Vimcar ist auf dem Weg, jeden Aspekt des Flottenmanagements in digitale Services zu verwandeln. Um unser Management-Team zu erweitern, suchen wir einen außergewöhnlichen Leader, der die Entwicklung sowie die Leitung unseres Sales-Teams gestaltet. Alle Infos >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

15. Mrz 2018

Grab wird zum Sharing-Aggregator


Der südostasiatische Ride-Hailing-Dienst Grab testet in Singapur auch die Vermittlung von Fahrrädern und elektrischen Rollern. Grab wird damit zum Aggregator von Bike- und Scootersharing-Diensten, wie wir es in Deutschland von der PSA-Tochter Free2Move kennen. Grab will so gegen große Player, wie Ofo und Mobike, bestehen. Große Investoren bei Grab sind u.a. Softbank, Honda, Toyota und Hyundai.
techinasia.com >>

Schlagwörter: , , , , , , ,