NEWS & MARKETS

06. Aug 2018

moovel knackt die 5 Millionen-Nutzer-Marke


moovel knackt die 5 Millionen-Nutzer-Marke

Der Mobility-as-a-Service (MaaS) Anbieter moovel verzeichnete in den letzten 12 Monaten einen Zuwachs von 2 Millionen Nutzern, einem Plus von 71 Prozent. Stolz blickt das Unternehmen nun auf aktuell 5 Millionen Usern, die die Produkte nutzen. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

NEWS & MARKETS

11. Jul 2018

Daimler und Bosch setzen auf Nvidia – autonomer Shuttle-Service für 2019 im Silicon Valley geplant


Daimler und Bosch setzen auf Nvidia – der OEM und der Zulieferer machen gemeinsame Sache, wenn es um das vollautomatisierte und fahrerlose Fahren in der Stadt geht. Dafür haben die beiden Firmen jetzt die erforderliche Rechenpower für ihr Fahrsystem definiert. Zudem wurde der US-Techkonzern Nvidia als Lieferant für die benötigte KI-Plattform ausgewählt. Ein vollautomatisierter Shuttle-Service ist für 2019 im Silicon Valley geplant. Wird BMW indirekter Nutznießer dieser Entwicklung? (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

NEWS & MARKETS

28. Jun 2018

Daimler und drivy veröffentlichen Zahlen zu Mobility-Services


Daimler Financial Services verzeichnete, laut eigenen Angaben, im Mai 2018 insgesamt 22,9 Millionen Kunden bei seinen Mobilitätsdienstleistungen car2go, moovel und mytaxi. Das entspricht einem Plus von 88 Prozent im Vergleich zum Mai 2017. Das stärkste Wachstum verzeichnet mytaxi mit 116 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (14,9 Millionen Kunden). Auch das europäische Carsharing-Startup drivy meldet deutliches Wachstum. Inzwischen feiert die Plattform zwei Millionen aktive Nutzer. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

PEOPLE

21. Jun 2018

Umbau bei Mytaxi und Muttergesellschaft Intelligent Apps


Marc Berg war Geschäftsführer bei Mytaxi und wird zukünftig als neuer CEO die Arbeit der Muttergesellschaft Intelligent Apps verantworten. Eckart Diepenhorst folgt ihm bei Mytaxi auf die Position. Diepenhorst soll sich mit seinem Team nur auf die Weiterentwicklung von Mytaxi konzentrieren.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

29. Mai 2018

Mit App-basiertem Service gegen Autodiebstähle


Mit App-basiertem Service gegen Autodiebstähle

Schnell kann es in fremden Großstädten passieren: Man stellt sein Fahrzeug ab und erinnert sich später nicht mehr genau daran, wo es geparkt wurde. Der neue Service „ready to spot“ in der ready to App von smart soll dieses Problem lösen. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

PEOPLE

08. Mai 2018

Johannes Mewes


Johannes Mewes„Mit Mytaxi Match adressieren wir eine neue Zielgruppe, die wir in dieser Form bisher noch nicht angesprochen haben. Diese Kunden sind auch gewillt, eine neue Art von Service für einen günstigeren Preis in Anspruch zu nehmen – und das funktioniert ganz gut.“

Johannes Mewes, CPO bei Mytaxi, will mit dem Dienst Mytaxi Match, bei dem sich Fahrgäste eine Tour teilen können, ein Kundensegment ansprechen, das vorher nicht mit dem Taxi gefahren wäre und zeigt sich optimistisch, dass der Dienst gut angenommen wird.
car-it.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

19. Apr 2018

BMW auf Partnersuche


Nach der Zusammenlegung der Carsharing- und Mobilitätsdienste wie Car2Go, Drive, Now oder MyTaxi mit Daimler schaut sich der Münchner Autobauer in den USA und China nach weiteren potenziellen Partnern um. Man wolle ein großer Player werden, heißt es. Weitere Details sind noch nicht bekannt.
de.reuters.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

MyTaxi-Rabatte sind rechtens


In letzter Instanz hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Rabatte des zu Daimler gehörenden Hamburger Startups MyTaxi rechtskonform sind. Der Verband Taxi Deutschland hatte gegen die zeitlich beschränkten Rabattaktionen geklagt, weil sie seiner Meinung nach der Tarifpflicht widersprachen. Für internationale Anbieter wie Uber dürfte dieses Urteil den deutschen Markt um einiges interessanter machen.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

28. Mrz 2018

BMW und Daimler gründen gemeinsames Mobilitätsunternehmen für Drive Now, Car2Go und mehr


Autonomes Konzeptfahrzeug smart vision EQ fortwo: So sieht das Carsharing der Zukunft aus

Die Verhandlungen waren offenbar langwierig, auch weil die Gesellschafterstrukturen bei den Carsharing-Services DriveNow und Car2Go neu sortiert werden müssten. Doch nun werfen die beiden Premiumhersteller BMW Group und Daimler AG ihre Energien zusammen und setzen auf ein gemeinsames Ökosystem für On-Demand Mobilität: CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität sollen zukünftig aus einer Hand angeboten werden. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

STARTUP MONITOR

27. Mrz 2018

Car2Go und DriveNow kurz vor der Fusion?


Die Automobilhersteller Daimler und BMW wollen ihre Mobilitätsunternehmen Car2Go und DriveNow fusionieren. Das pfeifen die Spatzen schön länger von den Dächern. Die neue Gemeinschaftsfirma soll sich jedoch nicht ausschließlich aus den beiden Carsharing-Anbietern zusammensetzen. Auch der Mobilitätsdienstleister Moovel, der Taxiservice MyTaxi, der US-Ableger ReachNow und der Parkdienst ParkNow sollen in das Joint Venture integriert werden, heißt es aus Konzernkreisen. Als gemeinsamer Firmensitz wird Berlin gehandelt.
manager-magazin.de >>; ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: , , , , , , ,