Schlagwort: MyTaxi

24.09.2019 - 07:57

Münchener Taxiunternehmen kündigen Zusammenarbeit mit Free Now

Münchener Taxiunternehmen kündigen Zusammenarbeit mit Free Now (ehemals mytaxi) und protestieren so gegen das neue Mietwagen-Angebot des Joint Venture von BMW und Daimler. Es bietet unter der Marke Ride Mietwagen günstiger als Taxen an und will damit v.a. gegen den US-Fahrdienst Uber konkurrieren. Das Angebot stehe im Widerspruch zum Personenbeförderungsgesetz, so die Kritik.
ngin-mobility.com >>; spiegel.de >>

— Textanzeige —
Präsentation der Continental AG über Sensordatenfusion für AD: Welche Rolle spielt Data Fusion für die richtigen Entscheidungen von selbstfahrenden Fahrzeugen? Dr. Tudor Nicosevici, Head of ADAS Advanced Engineering bei Continental AG, berichtete darüber während der internationalen Konferenz für Vehicle Intelligence in Berlin. Finden Sie die vollständige Präsentation hier:
automotive-iq.com

– TEXTANZEIGE –
Was macht man, wenn man einen guten Teil seines Berufslebens bei BMW und Oracle verbracht hat? Richtig, man gründet einfach ein eigenes Unternehmen, um Autofahrerinnen und Autofahrern die Möglichkeit zu geben, ihre Fahrzeugdaten zu vermarkten. Manfred Heiss ist der Gründer von MyAutoData. Im Podcast erklärt er das gesamte Konzept.

Auf intellicar.de hören >>; bei spotify>>; bei iTunes >>; bei Overcast >>; als RSS-Feed abonnieren >>

04.07.2019 - 08:37

Aus MyTaxi wird FreeNow

Nachdem Daimler und BMW ihre Mobilitätsdienste gebündelt haben, tritt Daimlers Taxi-Vermittler MyTaxi mit erweitertem Mobilitätsangebot und unter neuem Namen gegen Uber und Co. an. FreeNow bietet künftig auch Mietwagen mit Fahrer an.
heise.de >>; ngin-mobility.com >>

05.06.2019 - 07:25

mytaxi vollzieht Markenwechsel zu Free Now

Als erster Service der neuen Markenfamilie, die aus dem Joint-Venture von BMW und Daimler hervorgegangen ist, vollzieht mytaxi den Rebranding-Prozess und wird zu Free Now. Im Zuge der Markenumstellung wird gleichzeitig das Mobilitätsangebot ausgebaut.

Weiterlesen
03.06.2019 - 12:29

Mit moovels „Mobility Budget“ nachhaltiger zur Arbeit

Auf dem Global Public Transport Summit (GPTS) in Stockholm wird moovel (demnächst Reach Now) im Juni neben seinem aktuellen Produktportfolio auch das neue digitale Mobilitätsguthaben vorstellen. Das sogenannte „Mobility Budget“ ermöglicht Arbeitgeber, den Mitarbeitern ein monatliches, flexibel einsetzbares, App-basiertes Mobilitätsbudget zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



25.04.2019 - 17:17

Aus mytaxi wird FREE NOW mit mehr Mobilitätsangebot

Im Sommer will mytaxi seinen Markenwechsel zu FREE NOW vollziehen und sich gleichzeitig will man sich als Mobilitätsdienstleister mit einem breiten Angebot aufstellen. FREE NOW soll dann auch die Vermittlung von geteilten E-Tretrollern via App anbieten – sobald diese eine landesweite Zulassung bekommen. Auch ein Mietwagenangebot mit Fahrer soll nach dem Markenwechsel in Deutschland über […]

Weiterlesen
28.02.2019 - 08:50

Uber vs. MyTaxi

Uber vs. MyTaxi – wer schlägt sich besser in Deutschland? Dem geht Caspar Tobias Schlenk für NGIN Mobility nach. Konkrete Zahlen zu Fahrten oder Umsätzen geben beide Anbieter nicht heraus – bei den iOS-Downloads liegt Uber vorn, MyTaxi bei Android.
ngin-mobility.com >>

19.02.2019 - 08:41

Weniger Verkehr in den Innenstädten

Lesetipp: Weniger Verkehr in den Innenstädten – dazu können neue Mobilitätsdienstleistungen maßgeblich beitragen, so MyTaxi-Deutschlandchef Alexander Mönch. Dafür müssten auch rechtlich die Weichen gestellt werden.
futurezone.at >>

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/39-millionen-fahrgaeste-free-now-verbucht-2019-als-erfolgreich/
10.01.2020 16:53