STARTUP MONITOR

12. Mrz 2019

Mobike konzentriert sich auf China


Mobike konzentriert sich auf China und hat seine Teams im Asien-Pazifik-Raum, konkret in Singapur, Malaysia, Thailand, Indien und Australien, entlassen. Betroffen sind 15 Mitarbeiter sowie Vertragspartner. Der Bikesharing-Anbieter will sein internationales Geschäft optimieren.
techcrunch.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

18. Feb 2019

Bündnis für umweltfreundliche Mobilität: „Jelbi“ geht in Berlin an den Start – BMW, Daimler & Volkswagen noch nicht dabei


Bündnis für umweltfreundliche Mobilität: "Jelbi" geht in Berlin an den Start

Visualisierung © Vössing Ingenieursgesellschaf mbH

Auf dem BVG Bus-Betriebshof an der Müllerstraße in Berlin wurde heute das Bündnis für umweltfreundliche Mobilität der Öffentlichkeit vorgestellt. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern* bieten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit ihrem neuen Angebot „Jelbi“ (abgeleitet vom Berlinerischen „Jelb“ für „Gelb“) ihren Kunden eine Mobilitätsplattform an, über die mit nur einer App Busse, Bahnen, Sharing-Angebote, Taxis und andere On-Demand-Services genutzt werden können. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

STARTUP MONITOR

27. Nov 2018

Meituan Dianping schaltet Bikesharing und Ridehailing in eigener App ab


Erst im April war der chinesische Online-Riese, der von Tencent finanziert wird, in das Geschäft mit den Leihrädern eingestiegen. Das Unternehmen hatte Mobike für 2,7 Mrd. US-Dollar übernommen. Mobike verkleinert aktuell die eigene Fahrradflotte.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

28. Aug 2018

Mobike plant Indienoffensive


Von der Stadt Pune aus will der chinesische Fahrradverleiher in zehn weitere indische Städte expandieren – und das innerhalb der nächsten 18 Monate. Dabei hat das Startup Metropolen wie Bengaluru, Neu-Dehli oder Mumbai im Visier.
asia.nikkei.com >>

Schlagwörter:

SERVICE

23. Aug 2018

Chinas Bikesharing-Startups auf dem Rückzug


Ofo, Mobike und Co. ziehen sich international aus zahlreichen Märkten zurück. Das liegt u.a. am Wettbewerbsdruck, aber auch daran, dass westliche Metropolen anders aufgebaut sind und funktionieren als chinesische Großstädte. Das Team von Tech In Asia liefert eine Bestandsaufnahme.
techinasia.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

20. Aug 2018

Roland Berger Studie: Wachstum vom Bike-Sharing-Markt


Roland Berger Studie: Wachstum vom Bike-Sharing-Markt

In vielen großen Städten konkurrieren inzwischen verschiedene Anbieter von Leihrädern um einen attraktiven Zukunftsmarkt. Denn eine aktuelle Studie von Roland Berger prognostiziert einen Umsatzanstieg von Fahrradverleih-Diensten bis 2021 jährlich um rund 20 Prozent auf bis zu 8 Milliarden Euro. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

STARTUP MONITOR

26. Jun 2018

Mobike-Käufer plant Börsengang


Das chinesische Logistik-Startup Giant Meituan will 4 Mrd. US-Dollar mit einem Börsengang einsammeln. Das Unternehmen hatte gerade erst den Bikesharer Mobike für gute 3 Mrd. US-Dollar übernommen.
bloomberg.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

29. Mai 2018

Mobike auf Expansionskurs


Der chinesische Bikesharing-Anbieter geht sowohl in den indischen Städten Pune und Bhubaneswar als auch im brasilianischen São Paulo an den Start. In Bhubaneswar sollen für die Hockey-Weltmeisterschaft (28.11.-16-12.2018) zunächst 2.000 Räder bereitgestellt werden. Auch in São Paulo geht’s zunächst mit 2.000 Rädern los – in den kommenden Monaten soll auf 100.000 aufgestockt werden.
thedrum.com >> (Indien); zdnet.com >> (Brasilien)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

17. Mai 2018

Mobike will Deutschland erobern


Der chinesische Leihradanbieter will nach Berlin nun auch andere deutsche Großstädte in den Fokus nehmen. Als nächstes auf der Liste: Düsseldorf. Der Start ist für die kommende Woche geplant. Auch die Expansion in kleinere Städte hierzulande schließt Mobike nicht aus.
heise.de >>; zeit.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

19. Apr 2018

Nachgereicht: Das chinesische Bike-Sharing-Startup Hellobike


Das chinesische Bike-Sharing-Startup Hellobike hat in einer neuen Finanzierungsrunde 700 Mio. US-Dollar von bereits bestehenden wie auch neuen Investoren eingesammelt. Hellobike ist seit dem vergangenen September in über 100 kleineren chinesischen Städten verfügbar, um die direkte Konkurrenz zu Mitbewerbern wie Mobike oder ofo zu vermeiden.
chinamoneynetwork.com >>

Schlagwörter: , ,