STARTUP MONITOR

09. Okt 2018

Jens Wohltorf


„Taxi- bzw. Ridehailing-Dienste und Blacklane decken vollkommen unterschiedliche Dienstleistungen und Anforderungen ab. Blacklane bedient typischerweise längere Strecken, allen voran Flughafentransfers und noch weiter.“

Blacklane-Mitgründer Jens Wohltorf erklärt im Interview, wie der Premium-Chauffeurdienst funktioniert und warum er seine Firma nicht in Konkurrenz mit Uber, Lyft, Didi, Grab und Co. sieht.
horizont.net >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

02. Okt 2018

Eine Datenplattform für urbane Mobilität


Eine Datenplattform für urbane Mobilität hat Ford gemeinsam mit Lyft und Uber ins Leben gerufen. „SharedStreets“ bietet eine einheitliche Datensprache für den Austausch von Informationen über Straßen. Stadtverwaltungen sollen die standardisierten Straßenverkehrsdaten künftig nutzen können, um die Mobilität im urbanen Raum zu verbessern.
car-it.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

25. Sep 2018

Martynas Gudonavičius


„Mit Hilfe unserer Transit-Informationsplattform sehen die Lyft-Kunden in Santa Monica jetzt öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe – einschließlich Details zu Routen und Fahrplänen für Big Blue Bus, LA Metro und Metrolink.“

Martynas Gudonavičius, Gründer des litauischen Mobilty-Startups Trafi, kooperiert in den USA mit dem Ridesharing-Dienst Lyft. Auch ein Start in Deutschland ist geplant – entsprechende Gespräche mit mehreren deutschen Städten laufen bereits. Die App Trafi zeigt Nutzern den schnellsten oder günstigsten Weg zu ihrem Ziel.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

11. Sep 2018

Lyft startet in Denver


Lyft hat in der Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado die ersten 350 E-Roller an den Start gebracht. Diese können zwischen 6:00 Uhr und 20:00 Uhr ausgeliehen werden – das Freischalten kostet einen US-Dollar, danach werden 15 US-Cents für jede gefahrene Minute fällig.
theverge.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

04. Sep 2018

Uber will Scooter entwickeln


Fahrdienstvermittler Uber will bei Kurzstreckenfahrten in der Stadt künftig vermehrt Elektroroller statt Autos einsetzen (wir berichteten) – und diese selbst entwickeln. Die Entwicklung des E-Scooters soll ausgerechnet in San Francisco erfolgen. Die kalifornische Metropole hatte erst vergangene Woche zwei Firmen ausgewählt, um das Scooter-Sharing-Pilotprogramm der Stadt zu starten: Scoot und Skip sind drin, Uber und Lyft sind raus.
wired.de >> (Ubers E-Roller); businessinsider.com >>

Schlagwörter: , , ,

TESTS & SCIENCE

23. Aug 2018

5.000 bezahlte Fahrten mit selbstfahrenden Autos


5.000 bezahlte Fahrten mit selbstfahrenden Autos haben die Partner Lyft und Aptiv seit der CES im Januar in Las Vegas absolviert. Zudem vermelden die Unternehmen, dass rund 96 Prozent der Nutzer diese Form der Fortbewegung erneut in Anspruch nehmen würden.
theverge.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

16. Aug 2018

Limitierte Lizenzen


New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio hat ein Gesetz unterzeichnet, dass die Anzahl der Fahrer, die im Big Apple für Uber, Lyft und Co. arbeiten, begrenzt. Ausgenommen sind rollstuhlgerechte Fahrzeuge. Medienberichten zufolge sollen Fahrer vor der Unterzeichnung des Gesetzes Schlange gestanden haben, um ihre Fahrzeuge zu registrieren.
engadget.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

09. Aug 2018

Lyft partnert mit Avis


Der US-amerikanische Ride-Hailing-Anbieter und der Autovermieter haben einen mehrjährigen Kooperationsvertrag geschlossen. Im Rahmen des Programms „Lyft Express Drive“ können Fahrer auch ohne eigenes Auto für Lyft arbeiten und über die App ein Avis-Auto für ihre Fahrdienste anmieten. Ähnliche Kooperationen hat Lyft bereits mit Hertz und Flexdrive geschlossen.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

19. Jul 2018

Autos mit und ohne Fahrer


Autos mit und ohne Fahrer können Nutzer von BMWs Car-Sharing-Angebot ReachNow über die gleiche App buchen – allerdings vorerst nur in Seattle. Damit tritt ReachNow in Konkurrenz zu den Fahrdienstanbietern Uber oder Lyft. Der Service soll auf weitere US-Städte ausgeweitet werden.
cnet.com >>; techcrunch.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

03. Jul 2018

Lyft kauft Motivate


Für einen bisher ungenannten Preis übernimmt der Ride-Hailing-Dienst Lyft mit Motivate den größten Bike-Sharer der USA. Die wohl bekannteste Marke von Motivate dürfte Citi Bike sein. Damit setzt Lyft ebenfalls auf ein erweitertes Mobilitätsangebot und zieht mit Uber gleich. Der Konkurrent hatte zuletzt den Bike-Sharer Jump übernommen.
money.cnn.com >>

Schlagwörter: , , ,