STARTUP MONITOR

12. Mrz 2019

Scooter-Startups setzen auf festangestellte Mitarbeiter


Spin, Bird, Lime & Co. wollen so für mehr Zuverlässigkeit, höhere Qualität und besseren Kundenservice sorgen. In der Zusammenarbeit mit Schülern hatte Bird beschädigte und sogar verschwundene Scooter zu beklagen.
wired.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

12. Mrz 2019

Unfälle durch Elektro-Tretroller


Unfälle durch Elektro-Tretroller untersucht die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC erstmals in einer großen Studie. Demnach verursachen Kunden von Bird, Lime und Co. eher selten Unfälle mit anderen Fahrzeugen, sondern verletzen sich, weil sie ohne Helm und zu oft betrunken einen der Scooter mieten.
cnbc.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

18. Feb 2019

Bündnis für umweltfreundliche Mobilität: „Jelbi“ geht in Berlin an den Start – BMW, Daimler & Volkswagen noch nicht dabei


Bündnis für umweltfreundliche Mobilität: "Jelbi" geht in Berlin an den Start

Visualisierung © Vössing Ingenieursgesellschaf mbH

Auf dem BVG Bus-Betriebshof an der Müllerstraße in Berlin wurde heute das Bündnis für umweltfreundliche Mobilität der Öffentlichkeit vorgestellt. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern* bieten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit ihrem neuen Angebot „Jelbi“ (abgeleitet vom Berlinerischen „Jelb“ für „Gelb“) ihren Kunden eine Mobilitätsplattform an, über die mit nur einer App Busse, Bahnen, Sharing-Angebote, Taxis und andere On-Demand-Services genutzt werden können. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

STARTUP MONITOR

12. Feb 2019

Lime sammelt 310 Mio. US-Dollar ein


Mit dem frischen Kapital aus der Series-D-Runde will der US-Sharingdienst in neue Märkte vordringen, die Technologie weiterentwickeln und das Team ausbauen.
techcrunch.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

15. Jan 2019

Lime stoppt E-Roller-Verleih in der Schweiz


Nachdem mehrere Fahrer wegen Softwareproblemen verunfallt waren, hat das US-Startup inzwischen sämtlicher Roller aus dem Verkehr gezogen. 300 E-Scooter standen in Zürich, 250 weitere in Basel.
watson.ch >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

13. Dez 2018

Noch mehr E-Scooter für Wien


Nach Bird, Lime und Tier gibt es in der österreichischen Hauptstadt nun auch elektrische Tretroller von Byke. Der Anbieter aus Berlin, der eigentlich auf Fahrräder spezialisiert ist, soll bis zu 100 Roller in der Wiener Innenstadt verteilt haben. Wie bei den anderen Anbietern auch funktioniert das Ausleiher der Byke-Roller per App.
futurezone.at >>

carITK

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

04. Dez 2018

Uber will E-Scooter-Dienst übernehmen


Berichten zufolge will der Fahrdienstanbieter einen Roller-Sharing-Dienst übernehmen, um sich als Mobilitätsmarktführer zu positionieren. Es sollen bereits Gespräche mit dem Markführer Bird und mit dem kleineren Konkurrenten Lime stattgefunden haben. Erst im April hatte Uber das E-Bike-Startup Jump übernommen.
theverge.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

20. Nov 2018

Neue Regeln für E-Roller in Wien


Nach vermehrten Beschwerden von Passanten über zum Verleih angebotene, elektrisch angetriebene Tretroller in Wien – besonders in der Innenstadt – ziehen die Betreiber Konsequenzen. Auf Drängen der Stadt führt beispielsweise Lime erste Parkverbote ein, Bird drosselt bei seinen Scootern die Geschwindigkeit.
futurezone.at >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

15. Nov 2018

Lime startet Carsharing in Seattle


Das US-Startup verleiht nicht nur Roller. Zwar machen die den Löwenanteil der Flotte aus, aber die Kalifornier bieten auch Fahrräder an – und nun unter dem Namen LimePod auch Pkw. Im Rahmen des Services sollen schon zu Beginn des kommendes Jahres 1.500 Fahrzeuge zur Verfügung stehen, aktuell sind es 50. So will Lime zum Komplettanbieter für den Stadtverkehr der Zukunft werden
theverge.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

13. Nov 2018

Lime ruft Tretroller zurück


Der Sharingdienst hat am Wochenende einen weltweiten Rückruf gestartet, weil ein bestimmtes Modell der Tretroller, das von dem chinesischen Hersteller Okai produziert wurde, während der Fahrt durchbrechen könnte. Die Zahl der betroffenen Roller ist bisher nicht bekannt.
theverge.com >>

Schlagwörter: