SERVICE

05. Sep 2019

Lime hat sich mit der Deutschen Telekom zusammengetan


Nachgereicht: Lime hat sich mit der Deutschen Telekom zusammengetan und verleiht seine E-Roller auf dem Bonner Konzern-Campus. Mitarbeiter rollern gratis von Meeting zu Meeting. Die Partnerschaft umfasst auch feste Ladestationen, die Roller sind außerdem teilweise in Magenta lackiert.
horizont.net >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

20. Aug 2019

Scooter-News


Die E-Scooter von Ninebot sollen bald autonom zur Ladestation fahren – anvisiert ist das kommende Frühjahr. Lime expandiert in sieben weitere deutsche Städte – Stuttgart, Düsseldorf, Bonn, Hannover, Bochum, Essen und Dortmund stehen jetzt auf der Liste. Währenddessen bemängelt das Security-Startup Appvisory, dass die Android-Anwendungen von Scooter-Startups erhebliche Mängel bei der Datenverarbeitung aufweisen.
t3n.de >> (Ninebot); electrive.net >> (Lime); ngin-mobility.com >> (Datenschutz)

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

30. Jul 2019

Teure Sharing-Roller


In Berlin testete das Schnäppchen-Portal MyDealz die Preise für unterschiedlichste Sharingangebote zwischen dem Checkpoint Charlie und dem Hackeschen Markt. Für die Strecke von 2,3 bis 2,8 Kilometern schwankte der Preis zwischen einem Euro und 2,80 Euro. Teuerster Anbieter: Mikroscooter-Verleiher Lime.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

23. Jul 2019

Uber unterliegt in Wien


Das Handelsgericht der österreichischen Hauptstadt hat Uber per einstweiliger Verfügung „die Durchführung von Verkehrsdienstleistungen ohne Niederlassung und Gewerbeberechtigung untersagt“. Uber kann noch Widerspruch einlegen. Gleichzeitig gab das Unternehmen bekannt, dass es in Wien mit dem Scootersharer Lime kooperiert.
tt.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

09. Jul 2019

Denis Penzler


„Ich dachte mir: Du fährst doch sowieso zweimal am Tag durch die ganze Stadt und an allen Rollern vorbei. Wäre doch blöd, wenn du nicht einfach unterwegs ein paar mitnimmst.“

Der Berliner Denis Penzler ist einer der ersten „Juicer“ in Deutschland. Für den Leihanbieter Lime sammelt er Elektroroller ein, um sie über Nacht zu Hause aufzuladen. Pro Roller gibt’s etwa vier Euro.
bento.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

04. Jul 2019

E-Scooter in Berlin


E-Scooter in Berlin haben die Kollegen von t3n ausprobiert. Sowohl der Scooter von Lime als auch die Modelle von Circ (ehemals Flash), Tier und Voi wurden dem Praxistest unterzogen. Fazit: E-Scooter-Sharing ist spaßig, aber teuer.
t3n.de >>

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

20. Jun 2019

Die E-Scooter sind los!


Seit Anfang dieser Woche sind die E-Tretroller des US-Anbieters Lime auf deutschen Straßen unterwegs – zunächst nur in Berlin. Hamburg und Köln sollen folgen. Derweil haben die Berater von 6T nachgefragt, wer mit den E-Scooter eigentlich durch die (französischen) Städte rollt. Das Ergebnis: (meist männliche) Führungskräfte, Studierende und Touristen.
bild.de >> (Berlin); t3n.de >> (Umfrage)

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

12. Mrz 2019

Scooter-Startups setzen auf festangestellte Mitarbeiter


Spin, Bird, Lime & Co. wollen so für mehr Zuverlässigkeit, höhere Qualität und besseren Kundenservice sorgen. In der Zusammenarbeit mit Schülern hatte Bird beschädigte und sogar verschwundene Scooter zu beklagen.
wired.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

12. Mrz 2019

Unfälle durch Elektro-Tretroller


Unfälle durch Elektro-Tretroller untersucht die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC erstmals in einer großen Studie. Demnach verursachen Kunden von Bird, Lime und Co. eher selten Unfälle mit anderen Fahrzeugen, sondern verletzen sich, weil sie ohne Helm und zu oft betrunken einen der Scooter mieten.
cnbc.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

18. Feb 2019

Bündnis für umweltfreundliche Mobilität: „Jelbi“ geht in Berlin an den Start – BMW, Daimler & Volkswagen noch nicht dabei


Bündnis für umweltfreundliche Mobilität: "Jelbi" geht in Berlin an den Start

Visualisierung © Vössing Ingenieursgesellschaf mbH

Auf dem BVG Bus-Betriebshof an der Müllerstraße in Berlin wurde heute das Bündnis für umweltfreundliche Mobilität der Öffentlichkeit vorgestellt. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern* bieten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit ihrem neuen Angebot „Jelbi“ (abgeleitet vom Berlinerischen „Jelb“ für „Gelb“) ihren Kunden eine Mobilitätsplattform an, über die mit nur einer App Busse, Bahnen, Sharing-Angebote, Taxis und andere On-Demand-Services genutzt werden können. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,