SERVICE

24. Okt 2019

Lesetipp: Lilium-Jet vs. Volocopter?


Mit großer Reichweite und 300 km/h will sich der Elektrojet von Lilium gegen den Volocopter mit 18 Propellern durchsetzen. Wirtschaftsredakteur Gerhard Hegmann nimmt den Konkurrenzkampf unter die Lupe.
welt.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

13. Jun 2019

London Calling


Das Münchner Flugtaxi-Startup Lilium will in der britischen Hauptstadt einen neuen Standort für sein Software-Engineering-Team eröffnen – Hunderte High-End-Software-Arbeitsplätze sollen entstehen.
electrive.net >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

21. Mai 2019

Bosch setzt Automobiltechnik für Flugtaxis ein


Bosch setzt Automobiltechnik für Flugtaxis ein

Quelle: Bosch

Laut der Unternehmensberatung Boston Consulting Group wird es 2030 weltweit eine Milliarde Flüge mit Flugtaxis, zumeist mit Sharing-Diensten auf festen Routen, geben. Da die herkömmliche Luftfahrttechnik aufgrund ihrer Größe und des Preises nicht für die autonomen Lufttaxis geeignet ist, sieht Bosch in diesem Bereich eine Marktlücke. Diese will das Unternehmen mit modernen Sensoren, die auch fürs automatisierte Fahren oder im Schleuderschutzsystem ESP eingesetzt werden, schließen. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

21. Mai 2019

Lilium absolviert ersten Testflug


Lilium absolviert ersten Testflug – und das erfolgreich. In Oberpfaffenhofen bei München sei der fünfsitzige Lilium Jet senkrecht aufgestiegen und habe sich in der Luft gehalten. Im nächsten Schritt sollen Flugmanöver und Vorwärtsflüge getestet werden.
spiegel.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

23. Apr 2019

Lilium beantragt Flugtaxi-Zulassung


Das deutsche Startup Lilium die Flugtaxi-Zulassung bei den europäischen Flugaufsichtsbehörden beantragt. Eine entsprechende Genehmigung will das Drohnen-Startup aus Deutschland in Kürze auch in den USA beantragen. Lilium will bis 2025 eine Flotte von Fahrzeugen in Städten auf der ganzen Welt im Einsatz haben.
bloomberg.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

15. Jan 2019

Lilium-Flugtaxi im Visier der SBB?


Berichten zufolge laufen Gespräche zwischen der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) und dem Münchener Flugtaxi-Startup Lilium Aviation „über eine mögliche Zusammenarbeit“. Eine entsprechende Absichtserklärung sei auch unterzeichnet worden.
cleanthinking.de >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

21. Dez 2017

Lesetipp – Airbus macht bei Flugtaxis ernst


Der Flugzeughersteller hat die Testanlage für sein City-Airbus-Programm fertiggestellt und will Mitte 2018 dort erstmals die Antriebssysteme des Quadrocopters erproben. Ende 2018 ist dann schon der Jungfernflug mit dem Taxi der Zukunft geplant. Zwar war die Startup-Konkurrenz von Volocopter und Lilium damit schon früher dran, Airbus dürfte daraus aber ein enges Rennen zum Marktstart machen.
gruenderszene.de >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

07. Sep 2017

Deutsches Flugtaxi-Startup sammelt 90 Mio. U$ ein


Im Rahmen einer Finanzierungsrunde haben sich nun u.a. Tencent, LGT und weitere Investoren an dem Münchner Startup Lilium beteiligt. Damit soll die Entwicklung des elektrischen und vertikal startenden Flugtaxis nun schneller vorangetrieben werden. Dies dürfte eine der höchsten Finanzierungsrunden in Europa gewesen sein.
intellicar.de >>

— Textanzeige —
IEDAS„Aktive Sicherheit und automatisiertes Fahren“ stehen im Mittelpunkt der Konferenz IEDAS, 3. Interdisziplinärer Expertendialog „Active Safety“ am 25./26.10.2017 in Essen. Unter der Leitung von Prof. Klaus Kompaß, BMW Group, analysieren und diskutieren Experten und Besucher im Haus der Technik die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen. www.hdt.de

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

22. Aug 2017

Frank Thelen baut um


Thelen ist mit seiner Investmentfirma e42 bereits für bei Lilium Aviation eingestiegen und selbst bekannt aus Funk und Fernsehen (DHDL). Das Startup entwickelt ein elektrisch angetriebenes Flugauto. Nun wird aus e42 einfach „Freigeist“. Zukünftig will man vorrangig in der Frühphase bei Gründungen einsteigen, die entweder im Bereich Technologie unterwegs sind oder im Bereich Food.
gruender.wiwo.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

25. Apr 2017

Jungfernflug für E-Taxi


liliumDas Startup Lilium Aviation aus München hat nun sein elektrisches Kleinflugzeug VTOL erstmals abheben lassen. 36 intelligent gesteuerte und schwenkbare E-Triebwerke ermöglichen dabei einen Senkrechtstart und trotzdem bis zu 300 km/h Top-Speed. Damit sind die Macher ihrer Vision kleiner E-Flugtaxis für verstopfte Großstädte wieder etwas näher gekommen.
electrive.net >> (mit Video)

Schlagwörter: