PEOPLE

08. Mrz 2018

Susanne Hahn


susanne-han-daimler„Ja, sonst hätten wir unseren Job nicht richtig gemacht. Ein Thema, welches wir wieder eingestellt haben, war zum Beispiel Boost, ein Mobilitätsservice für Kinder. Das haben wir in Nordamerika getestet. Wir mussten feststellen, dass die Kosten viel zu hoch sind.“

Susanne Hahn, Leiterin der Daimler-Innovationsabteilung Lab1886, betont das große Potenzial aber auch das hohe Risiko, welches man mit den eigenen Innovationsanstrengungen bewusst eingeht. Dennoch seien unter anderem die Erfolgsgeschichten von Car2Go oder Moovel dank der Abteilung entstanden.
ngin-mobility.com >>, wired.de >>

Schlagwörter: , ,