Schlagwort: KIT

14.01.2020 - 09:23

KIT: Innovationscampus „Mobilität der Zukunft“ eröffnet

Von der täglichen Pendelstrecke bis hin zur globalen Handelsschiffsroute: Der Transport von Menschen und Gütern bildet den Kern unserer vernetzten Gesellschaft. Doch Verstädterung, Ressourcenknappheit und Klimawandel wirken sich auch auf den Verkehr aus und erzwingen innovative Weiterentwicklung. Mit dem Innovationscampus „Mobilität der Zukunft“ will das KIT genau da ansetzen.

Weiterlesen
06.11.2019 - 13:15

KIT stellt Ergebnisse des Projekts PAKoS vor

Autonomes Fahren kann die Sicherheit und den Komfort im Straßenverkehr erhöhen – auch wenn es mittelfristig noch Fahrsituationen geben wird, in denen der Mensch mit mehr Überblick agieren kann als die Maschine.

Weiterlesen
10.10.2019 - 10:02

Forschungsprojekt AStrid „Autonome Straßenbahn im Depot“ startet

Die Vollautomatisierung eines Straßenbahndepots auf Basis einer autonom fahrenden Tram und eines digitalen Betriebshofes – das soll der nächste Meilenstein für autonome Verkehrssysteme sein, den das das Projekt AStrid „Autonome Straßenbahn im Depot“ als Ziel anstrebt. Das Karlsruher Institut für Technolgie (KIT) und Industriepartner starten nun die Entwicklungsarbeit, die das Bundesministerium für Verkehr und digitale […]

Weiterlesen
24.07.2019 - 13:54

Algorithmus des KIT optimiert Routenplanung im ÖPNV

Um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B zu gelangen, verlassen wir uns häufig auf die Routenplanung von Apps. Doch nicht immer zeigen diese die optimale Route an, weil beispielsweise Fußwege nicht mit einberechnet werden. Die ForscherInnen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) versuchen daher dieses Problem mit besonders effizienten Algorithmen zu lösen.

Weiterlesen
12.04.2019 - 07:25

Langzeituntersuchung zu Ridesharing gestartet

Ein Konsortium aus der Universität der Bundeswehr München (UniBW) und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die sich in einem umfangreichen Ausschreibungsverfahren durchsetzten, wird in den kommenden zwei Jahren die Wirkung des Ridesharing von MOIA auf die städtische Mobilität untersuchen.

Weiterlesen
10.04.2019 - 12:53

understand.ai beschleunigt mit KI das Markieren von Objekten

Eine Vielzahl von Bild- und Videoaufnahmen müssen genutzt werden, um Algorithmen fürs autonome Fahren zu trainieren. Diese Fahrzeuge müssen ihre Umgebung realitätsgetreu wahrnehmen, weshalb das präzise Markieren von Objekten in Bild- und Videodaten essentiell für das Maschinelle Lernen ist. je mehr Beispiele es gibt, desto effektiver lernt der Algorithmus. Dieses Verfahren, das sogenannte Labeling, haben […]

Weiterlesen
11.02.2019 - 13:02

Begleit- und Wirkungsforschung startet auf dem Testfeld Autonomes Fahren

Auf dem Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg (TAF BW), wo Forschungsprojekte unter Realbedingungen Erkenntnisse für die Entwicklung des automatisierten Fahrens gewinnen, beschäftigt sich das Projekt „bwirkt“ mit Begleit- und Wirkungsforschung zum automatisierten und vernetzten Fahren. Aus den daraus gewonnenen Ergebnissen leitet es im zweiten Schritt Handlungsempfehlungen für Wissenschaft, Industrie und Politik ab.

Weiterlesen
18.09.2018 - 18:28

Audi-Studie „25. Stunde – Flow“ simuliert Verkehrsfluss in Ingolstadt

Zusammen mit den Verkehrsforschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Münchner Beratung MobilityPartners simulierte Audi in der Studie „25. Stunde – Flow“ den Verkehrsfluss in Ingolstadt mit verschiedenen Parametern. U.a. galt es herauszufinden, ob autonome Fahrzeuge und vernetzte Infrastruktur die Fahrzeit auf typischen Pendlerstrecken nachhaltig reduzieren.

Weiterlesen
27.08.2018 - 13:50

Grenzüberschreitende Mobilitätskonzepte

Am Oberrhein ist seit Kurzem das Projekt „SuMo-Rhine – Förderung der nachhaltigen Mobilität in der Oberrheinregion“ gestartet. Das Projekt, unter der Leitung des Deutsch-Französischen Instituts für Umweltforschung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), soll Städte und Kommunen am Oberrhein beim Auf- und Ausbau grenzüberschreitender nachhaltiger Verkehrssysteme unterstützen.

Weiterlesen
19.07.2018 - 12:11

Weg mit dem „Camouflage-Effekt“ – KIT (LTI) entwickelt vernetzte Beleuchtung

In der Dämmerung oder bei Nacht sind Fußgänger, die im Schatten von geparkten Autos hervortreten, für den Autofahrer und für Sensoren autonomer Fahrzeuge ein Risiko. Ihre Umrisse verwischen mit der Umgebung und werden schlecht wahrgenommen. Die Forscher des KIT arbeiten daher an einer Methode, Scheinwerferlicht mit Hilfe von externen Sensoren (am Straßenrand oder im Fahrzeug) […]

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/kit-innovationscampus-mobilitaet-der-zukunft-eroeffnet/
14.01.2020 09:14