Schlagwort: KIT

11.03.2021 - 08:11

Karlsruhe: 55.000 Autokilometer pro Woche sparen

Die smarte Nutzung von öffentlichem Verkehr und Sharing-Angeboten kann Karlsruhe vom Autoverkehr entlasten und umweltfreundlichen Verkehr fördern. Das haben Forschende des KIT aufgrund von Verkehrsnachfragemodellen festgestellt. Demnach liegt das Einsparpotenzial bei 55.000 Autokilometern pro Woche in der Region.

Weiterlesen
05.03.2021 - 07:48

Neues Verbundprojekt „LogIKTram“ gestartet

Das KIT, die AVG, das FZI Forschungszentrum Informatik und weitere Partner entwickeln ein fahrzeugtechnisches und logistisches Konzept für eine „Gütertram“ auf der Basis einer Karlsruher Zweisystem-Stadtbahn und untersuchen die Auswirkungen auf den Straßen- und Schienenverkehr.

Weiterlesen
16.02.2021 - 08:31

BaWü baut Innovationcampus Mobilität der Zukunft (ICM) aus

Das Bundesland stellt dafür in den nächsten vier Jahren weitere 50 Mio. Euro in zwei Maßnahmenpaketen bereit. In einer ersten Tranche erhält der ICM für die Jahre 2021 und 2022 nun 22,35 Mio. Euro. Im ICM bündeln das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Universität Stuttgart ihre Kompetenzen in Forschung und Innovation.

Weiterlesen
03.02.2021 - 08:24

Projekt KIsSME – bessere Erprobung dank Datenverdichtung

Eine effiziente Erfassung von Szenarien bei der Erprobung hochautomatisierter Fahrzeuge sollen lernfähige Algorithmen ermöglichen. Im Rahmen des Projektes KIsSME selektieren auf KI basierende Algorithmen die Daten im Fahrbetrieb und sortieren sie in Szenarienkataloge ein. Das KIT stellt in dem Verbundvorhaben Daten aus Fahrversuchen und Simulationen bereit.

Weiterlesen
20.11.2020 - 07:46

RABus bringt selbstfahrende Busse auf die Straße

In Mannheim und Friedrichshafen sollen selbstfahrende Busse im Rahmen eines Forschungsprojektes am regulären Straßenverkehr teilnehmen. Darauf aufbauend soll ein Modell für einen effizienten ÖPNV mit autonomen Bussen in Baden-Württemberg entstehen.

Weiterlesen
15.10.2020 - 07:40

Wie steht es um das Verhältnis zwischen Radfahrern und Fußgängern?

Mit dieser Frage beschäftigen sich die Partner KIT, HLRS und ADFC im Verbundprojekt „Cape Reviso“. Dabei geht es um eine methodisch neuartige Bestandsaufnahme sowie um neue Instrumente für eine evidenzbasierte, konfliktvermeidende Stadtplanung, die auch die Innensicht der Verkehrsteilnehmer berücksichtigt.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



02.10.2020 - 08:08

Weniger Stau dank „U-SARAH live“?

Staus und Schadstoffemissionen im Straßenverkehr reduzieren – das ist das Ziel des vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) koordinierten Projektes „U-SARAH live“. Dazu sollen nun Daten zu Verkehrsemissionen in die Steuerung von Streckenbeeinflussungsanlagen integriert werden.

Weiterlesen
16.09.2020 - 07:42

Neue Forschungsprojekte für Mobilität der Zukunft

DFG und die Fraunhofer-Gesellschaft fördern sechs neue trilaterale Projekte zum Transfer von Erkenntnissen aus DFG-geförderten Vorhaben in die Wirtschaft. Die Fördersumme beläuft sich auf rund fünf Mio. Euro für einen Zeitraum von drei Jahren. Unternehmen sollen so früh an Innovationen aus der Forschung partizipieren können.

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/89253/
11.03.2021 08:51