Schlagwort: Jeep

31.07.2020 - 07:53

FCA setzt auf App für den elektromobilen Wandel

Eine neue App ermöglicht Interessenten, die Vorteile der elektrifizierten Baureihen der FCA-Marken Fiat, Jeep und Fiat Professional virtuell zu erfahren. Auf simulierten Fahrten werden Vorteile bei Kosten und Emissionen im Vergleich zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen ermittelt.

Weiterlesen
05.06.2020 - 08:02

Geofencing: FCA partnert mit Turin

Die Behörde für Verkehr, Infrastruktur und Mobilität der italienischen Stadt und Fiat Chrysler Automobiles (FCA) wollen im Rahmen des „Turin Geofencing Lab“ in der Innenstadt die Zufahrtsberechtigungen von Fahrzeugen mit Elektroantrieb in die verkehrsberuhigten Bereiche steuern.

Weiterlesen
15.02.2018 - 09:24

OTA-Updatechaos bei Fiat Chrysler

Der FCA-Konzern hat jüngst für seine Uconnect-Plattform für die Marken Chrysler, Dodge, Jeep, Ram und Fiat ein Update Over-the-Air verbreitet, welches breitflächig zu Problemen geführt hat. Viele Nutzer beschwerten sich kurz danach über eine Neustart-Schleife des Infotainmentsystems alle 45 Sekunden, was die Nutzung von Radio, Navigation oder Klimaanlage unmöglich macht. Eine Problemlösung steht derweil noch aus.
theverge.com >>

– ANZEIGE –

intellicar.de MediadatenIn eigener Sache: intellicar.de wächst weiter als Newsservice für eine Branche, die ganz weit vorn ist. Mit einer einer attraktiven Anzeigenplatzierung können Sie unsere mehr als 7.000 Leserinnen und Leser von „intellicar daily“ über Ihre Termine, Innovationen und Joboptionen informieren. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon ab 200 Euro netto. Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten. Oder richten Sie Ihre Anfragen gern an werbung@intellicar.de
intellicar.de >> (Mediadaten, PDF)

18.08.2016 - 09:20

Jeep-App für Offroad-Fahrer

Für ihre auch abseits fester Straßen fahrende Kundschaft hat Jeep die App „Jeep Skills“ entwickelt. Sie zeigt offroadrelevante Daten wie Steigung, Schräglage, Höhe oder den Luftdruck an und vergibt Auszeichnungen für gute Fahrleistungen. Besonders tolle Routen können zudem aufgenommen und in der Jeep-Community geteilt werden.
car-it.com >>

11.08.2016 - 08:32

Gehacktes

Kürzlich wurde von Hackern wieder nachgewiesen, wie ein Jeep per Software manipuliert und gesteuert werden kann. Jetzt wurde bekannt, dass ein Gangster-Duo etwa 30 Jeeps knackte und nach Mexiko verschacherte. Darüber hinaus konnten Wissenschaftler das Radar und damit den Autopiloten eines Tesla manipulieren. Mithilfe eines Jammers ließen sie ein Hinderdnis vor dem Auto verschwinden. Last but noch least: Der Forscher Flavio Garcia will nahezu alle Volkswagen öffnen können.
autoweek.com >> (Jeep-Diebstahl), futurezone.at >> (Tesla), wired.com >> (Volkswagen)

04.08.2016 - 08:50

Jeep erneut gehackt

Vor einem Jahr haben Charlie Miller und Chris Valasek teilautomatisierte Systeme des Jeep Cherokee geknackt und konnten diese kontaktlos steuern – bis Jeep sie besser schützte. Für ihre neueste IT-Attacke müssen sie zwar an Bord sein, konnten aber dank Sicherheitslücken dann bei jeglicher Geschwindigkeit die Kontrolle des Steuers oder der Bremsen übernehmen.
theverge.com >>, welt.de >>

– ANZEIGE –



04.05.2016 - 07:27

Fiat Chrysler gibt kostenloses Update für Siri Eyes Free

Für die Besitzer von fast zwei Millionen Chrysler-, Dodge-, Jeep- und Ram-Modellen hält der Konzern ein Softwareupdate bereit, das den Einsatz von Apples Carplay-Funktion Siri Eyes Free in Fahrzeugen aus den Baujahren 2013 bis 2015 nachträglich ermöglicht. Weitere Updates sollen noch dieses Jahr folgen.
yahoo.com >>

17.03.2016 - 11:12

Magna liefert neueste Kameras für FCA-Modelle

Die neueste Ausbaustufe des leistungsfähigen Eyeris-Kamerasystem soll künftig für zwei US-Modelle von Fiat Chrysler bereitstehen. Dank Verbesserungen bei Auflösung und Blickfeld sollen je ein Jeep- und ein Chrysler-Modell leistungsfähigere Assistenzsysteme zur Spurhaltung oder Notbremsung erhalten.
automobil-produktion.de >>

03.09.2015 - 11:23

Uber holt Hacker an Bord

Schwupp! Und schon arbeiten die beiden Jeep-Hacker Charlie Miller und Chris Valasek für Uber. Miller kommt von Twitter und Valasek von der IT-Sicherheitsfirma IOActive. Uber arbeitet am selbstfahrenden Auto. Die zwei Neuzugänge sollen autonome Fahrzeuge zukünftig sicherer machen.
wuv.de >>

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/fca-setzt-auf-app-fuer-den-elektromobilen-wandel/
31.07.2020 07:14