HARDWARE & SOFTWARE

08. Aug 2019

Keyless-Go im Test


Der ADAC und der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC) haben schlüssellose Zugangssysteme von 273 Autos überprüft. Das Ergebnis: Nur vier Modelle ließen sich nicht knacken, darunter zwei Modelle von Jaguar (I-Pace und E-Pace) und zwei weitere von Land Rover (Discovery und Range Rover).
spiegel.de >>

Schlagwörter: , , ,

TESTS & SCIENCE

11. Jul 2019

Mehr Komfort im Fahrzeuginnenraum


Für mehr Komfort im Fahrzeuginnenraum will Jaguar Land Rover sorgen. Mithilfe von Gesichtserkennung und selbstlernender Software sollen die Stimmung der Person am Steuer analysiert und die Fahrzeug- und Komforteinstellungen entsprechend automatisch angepasst werden.
automobilwoche.de >>

— Textanzeige —
intellicar.de MediadatenIAA 2019 – Laden Sie ein! Mehr als 5.000 Experten für autonomes Fahren, Connected Cars und neue Mobilität aus der DACH-Region erreichen Sie treffsicher mit Textanzeigen bei „intellicar weekly“ und „intellicar update“. Laden Sie die Branche dazu ein, Ihre Innovationen in Frankfurt zu entdecken. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon ab 200 Euro netto. Buchen Sie schon jetzt für die Messe im September! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren aktuellen Mediadaten. Oder richten Sie Ihre Fragen gern an werbung@intellicar.de
intellicar.de >> (Mediadaten, PDF)

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

04. Jun 2019

Jaguar Land Rover präsentiert neues Lenkrad-Konzept


Dabei soll das Lenkrad über die Erwärmung bestimmter Bereiche mit dem Fahrer kommunizieren. Entsprechende Bereiche der am häufigsten genutzten Griffzonen sollen gezielt um bis zu sechs Grad erwärmt und anschließend abgekühlt werden.
car-it.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

02. Mai 2019

Jaguar Land Rover interessiert an Addison Lee


Berichten zufolge gehört der britische Autobauer zum Kreis potenzieller Bieter um den Taxi-Dienst. Die US-amerikanische Carlyle Group hofft, Addison Lee für mehr als 300 Mio. Pfund zu verkaufen.
theguardian.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

30. Apr 2019

Jaguar Land Rover will Fahrer fürs Teilen von Daten bezahlen


Jaguar Land Rover will Fahrer fürs Teilen von Daten bezahlen – und zwar mit der Kryptowährung IOTA. Damit können u.a. Lade- oder Parkgebühren bezahlt werden. Auch wer sein Fahrzeug für Ride-Sharing zur Verfügung stellt, soll belohnt werden.
futurezone.at >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

30. Jan 2019

Mensch-Maschine-Interaktion: Jaguar Land Rover testest Projektionen auf der Fahrbahn


Mensch-Maschine-Interaktion: Jaguar Land Rover testest Projektionen auf der Fahrbahn

Quelle: Jaguar Land Rover

Auf einer vorbereitenden und realitätsgetreuen Straße im Raum Coventry testen die Ingenieure der Jaguar Land Rover Abteilung für Future Mobility Research ein neues System zur besseren Kommunikation zwischen selbstfahrenden Fahrzeugen und Fußgängern. (mehr …)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

27. Nov 2018

Neuer Range Rover mit Hybrid-Rückspiegel


Jaguar Land Rover (JLR) hat die neue Version seines kleineren SUV namens Range Revor Evoque angekündigt – von 2020 an soll bei diesem Modell der Rückspiegel um eine Kamera ergänzt werden. Direkt am Gerät soll dann schnell zwischen beiden Funktionen – Rückspiegel und 50-Grad-Livebild der Rückkamera – umgeschaltet werden können.
theverge.com >>; futurezone.at >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

20. Nov 2018

Mit V2X-System von Jaguar Land Rover auf der grünen Welle


Im Rahmen des von der britischen Regierung geförderten UK Autodrive testet Jaguar Land Rover aktuell auf Basis von V2X (Vehicle-to-Infrastructure oder Vehicle-to-Everything) die Verbesserung des innerstädtischen Verkehrsflusses. Konkret wird der so genannte Green Light Optimal Speed Advisory (GLOSA) erprobt, der dem Fahrer eine Geschwindigkeit empfiehlt, damit dieser auf der Grünen Welle surft.
auto-motor-und-sport.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

06. Nov 2018

Reisekrankheit in autonomen Fahrzeugen vermeiden


Lesen, Nachrichten schreiben, Film schauen – dabei wird vielen Menschen während der Autofahrt schlecht. Doch genau diesen Tätigkeiten sollen Passagiere in autonomen Fahrzeugen nachgehen können. Ein von Jaguar Land Rover (JLR) entwickelter Algorithmus soll die auftretende Motion Sickness bei den Insassen erkennen und einen „Wellness-Quotienten“ erstellen: Das Fahrzeug soll dann auf eine sich anbahnende Reisekrankheit beispielsweise mit einer angepassten Temperatur oder Sitzeinstellung reagieren.
car-it.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

07. Sep 2018

Jaguar Land Rover: Modernes Infotainment für britische Klassiker


Jaguar Land Rover: Modernes Infotainment für britische Klassiker

© Jaguar Land Rover Deutschland

Unabhängig von Alter und Modell bietet Jaguar Land Rover für seine Classic-Modelle ein Infotainment-System an, das klassischen Charme mit einem 3,5-Zoll-HD-Touchscreen vereint. Lediglich ein DIN-1-Schacht und ein 12-Volt-Bordnetz mit negativer Masse ist Voraussetzung für dieses Upgrade. (mehr …)

Schlagwörter: