HARDWARE & SOFTWARE

06. Nov 2019

Volvo setzt auf Blockchain für sauberes Kobalt in E-Fahrzeugen


Der Automobilhersteller Volvo Cars will das in seinen Hochvoltbatterien verwendete Kobalt weltweit rückverfolgbar machen: Dank der sogenannten Blockchain soll in Zukunft verfolgt werden woher das Material stammt, das beispielsweise im neuen vollelektrischen Volvo XC40 Recharge zum Einsatz kommt. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

STARTUP MONITOR

17. Sep 2019

Managementsystem für Assistenzsysteme


Ein Managementsystem für Assistenzsysteme baut IBM für Zulieferer ZF. Mit der „Hybrid Data Bridge“ sollen künftig die von Fahrerassistenzsystemen, wie Kameras, Radar- oder Lidar-Sensoren, erzeugten Datenmengen verwaltet und in Echtzeit bereitgestellt werden können.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

17. Sep 2019

Automarke spielt im Jahr 2030 keine Rolle mehr


Studie: Für Verbraucher spielt die Automarke im Jahr 2030 keine Rolle mehr. Das zeigt eine globale Studie von IBM zur Zukunft der Automobilindustrie. Demnach achten die Kunden mehr darauf, dass Fahrzeuge und Services dann verfügbar sind, wann und wo sie diese am meisten brauchen.
ibm.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

27. Mai 2019

„We Experience“ erweitert das digitale Volkswagen-Ökosystem


"We Experience" erweitert das digitale Volkswagen-Ökosystem

© Volkswagen AG

In Ergänzung zu „Volkswagen We“ führt Volkswagen nun seinen neuen Service „We Experience“, der den Kunden innerhalb der „VW Connect“-App zur Verfügung steht, in Deutschland ein. Dieser Service gibt den Nutzern, nach Zustimmung, personalisierte Empfehlungen und vergünstige Angebote für Waren und Dienstleistungen namhafter Partner in der Nähe an. (mehr …)

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

16. Mai 2019

IBM kündigt neue Kundenpartnerschaften an


Automobilhersteller konzentrieren sich im Zuge der digitalen Neuentwicklung zunehmend auf hybride Cloud- und KI-Lösungen sowie auf das Internet der Dinge (IoT) und Blockchain. Dabei sind strategische Partnerschaften unerlässlich. So arbeiten beispielsweise Hersteller wie Volkswagen, Audi und SEAT mit IBM zusammen, um neue Erkenntnisse entlang der gesamten automobilen Wertschöpfungskette zu gewinnen. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

TESTS & SCIENCE

30. Apr 2019

IBM und fortiss gründen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz


IBM und fortiss gründen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Foto: A. Eckert/fortiss

Mehr als 50 Wissenschaftler von IBM und fortiss werden künftig im gemeinsam gegründeten Forschungszentrum neue, KI-gestützte Softwarelösungen erforschen und entwickeln. Im Fokus des Zentrums mit Sitz im Münchener IBM Watson IoT Center soll die Entwicklung von verlässlichen und sicheren KI-Technologien für Wirtschaft und Gesellschaft stehen. (mehr …)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

05. Mrz 2019

Luca de Meo


„Die Zusammenarbeit mit IBM hilft uns, maschinelles Lernen ins Spiel zu bringen.“

Seat will gemeinsam mit IBM den sogenannten Mobility Advisor entwickeln (wir berichteten). Seat-CEO Luca de Meo will die Mobility-App, für die auch eine Facebook-Profilintegration in Betracht gezogen wird, zeitnah der Öffentlichkeit präsentieren.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

28. Feb 2019

Seat kündigt Zusammenarbeit mit IBM an


Gemeinsam wollen sie den sogenannten Mobility Advisor zu entwickeln. Dieser nutzt den IBM Watson Assistant zur Planung und Optimierung von Routen und schlägt Benutzern die am besten geeigneten Transportoptionen vor.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

23. Jan 2018

IBM und Maersk planen Blockchain für die Logistik


Containerschiff-Betreiber Maersk und der IT-Konzern IBM wollen im Rahmen einer Zusammenarbeit eine speziell für Schiffstransporte ausgelegte Blockchain-Plattform entwickeln. Beide Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, das globale Frachtwesen auf den Weltmeeren zu beschleunigen und zugleich effizienter zu gestalten. IBM wird für die technischen Lösungen wie Cloud-Service oder IoT- und Analyse-Tools sorgen, Maersk stellt seine Expertise im Bereich Handel und Logistik zur Verfügung.
t3n.de >>

Schlagwörter: ,

PEOPLE

11. Jan 2018

Martina Koederitz leitet globales IBM-Autogeschäft


Martina Koederitz IBM_1Die Managerin war bislang für die DACH-Region des IT-Konzerns zuständig und rückt jetzt zur Leiterin des globalen Industrie- und Automobilsektors auf. Die bisherige Position wird das IBM-Eigengewächs Matthias Hartmann übernehmen.
automotiveit.eu >>

Schlagwörter: