NEWS & MARKETS

21. Jun 2018

Uber nicht mehr bei Google Maps


In der Vergangenheit konnten User direkt aus Google Maps heraus den Service von Uber buchen. Dafür musste nicht mal die App des Fahrtenvermittlers auf dem Smartphone installiert sein. Inzwischen ist diese Option verschwunden und beide Unternehmen schweigen dazu. Spekulationen gehen davon aus, dass Google (Alphabet) – an Uber und Waymo beteiligt – eher für Waymo diese tiefe Integration in die eigenen Dienste plant.
googlewatchblog.de >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

24. Mai 2018

Update für die Google-Maps-App


Nach einem Update (Versionsnummer 9.78) wird die Reiseplanung mit Google Maps künftig einfacher. Dazu tragen praktische neue Funktionen in den Listen bei, wie einen Fortschrittsbalken zu besuchten Orten wie Sehenswürdigkeiten oder Restaurants. Zudem berücksichtigt die App Umweltzonen und entsprechende Fahrverbote.
googlewatchblog.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

09. Mai 2018

Volvo und Google gehen gemeinsame Wege


Strategische Partnerschaft zwischen Volvo Cars und Google angestrebt

Der schwedische Automobilhersteller Volvo und Google streben eine strategische Partnerschaft an. In die nächste Generation des Volvo Bediensystems Sensus soll der sprachgesteuerte Google Assistant und weitere Dienste wie Google Play und Google Maps eingebettet werden. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

12. Dez 2017

Google Maps plant neue Mobility-Features


Mit den neuen Features von Google Maps können User demnächst per App über ihren Reiseverlauf informiert werden. Dabei werden sie beispielsweise benachrichtigt, kurz bevor sie aus- oder umsteigen müssen. Auch auf dem Lock Screen von Android-Geräten können die NutzerInnen künftig in Echtzeit Informationen einholen. Über einen Start-Button lässt sich dafür die Funktion aktivieren. Wann genau das Feature verfügbar sein wird, ist bisher noch nicht bekannt.
futurezone.de >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

29. Aug 2017

BlaBlaCar bei Google Maps integriert


BlaBlaCar vermittelt in zahlreichen europäischen Märkten Mitfahrgelegenheiten. Über die Maps-Anwendung hat Google auch schon in der Vergangenheit Transportalternativen für längere Strecken angezeigt. Nun wird auch der Service von BlaBlaCar direkt aus den Karten angeboten, offenbar gegen Provision für die Vermittlung. In Deutschland ist der BlaBlaCar-Service über Google allerdings noch nicht verfügbar.
getmobility.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

24. Aug 2017

Wiener ÖPNV-Linien nun per Google Maps anwählbar


Nach einem längeren Streit hat der Betreiber „Wiener Linien“ nun seine Verkehrspläne bzw. -daten auch im Google-Maps-kompatiblen GTFS-Format bereitgestellt und somit die Integration in die Kartenapp ermöglicht.
derstandard.at >>

Schlagwörter: ,