NEWS & MARKETS

14. Mrz 2019

Cruise plant 1.000 Neueinstellungen


Cruise plant 1.000 Neueinstellungen in den nächsten neun Monaten. Die General-Motors-Tochter, die autonom fahrende Autos entwickelt, will ihren Personalstamm bis Jahresende verdoppeln und einen Robotaxi-Dienst an den Start bringen.
reuters.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

21. Feb 2019

Visualisierungssoftware als Open Source


Uber und GM Cruise stellen die Visualisierungssoftware ihrer selbstfahrenden Fahrzeuge ins Netz. So können leichter Zusatzapps für die jeweiligen Plattformen entstehen, die die gesamte Branche voranbringen könnten.
theverge.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

10. Jan 2019

GM liefert Essen fahrerlos


Cruise Automation, die Tochter des US-Autobauers, will zusammen mit dem Food-Lieferdienst DoorDash die Auslieferung von Restaurant-Essensbestellungen mit autonom fahrenden Autos testen. Das Pilotprojekt soll im März starten.
sanfrancisco.cbslocal.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

22. Nov 2018

Cruise Automation plant Büro in Seattle


Die GM-Tochter will eine Niederlassung in der größten Stadt im US-Bundesstaat Washington eröffnen. Bis Ende 2019 sollen dort 100 bis 200 Ingenieure angestellt werden. Pläne für autonome Testfahrten in Seattle gäbe es (noch) nicht.
geekwire.com >>; techcrunch.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

15. Nov 2018

Maven auch für GM-Konkurrenten verfügbar


Mit seinem Carsharing-Dienst Maven macht GM Autobesitzer zu Vermietern (wir berichteten). Das bisher auf Automarken aus dem Hause General Motors beschränkte Programm soll ab Mitte 2019 auch Wettbewerbern zur Verfügung stehen. Konkret ist bisher von einigen Modellen von Ford und Tesla die Rede.
engadget.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

06. Nov 2018

„Book by Cadillac“ auf Eis gelegt


Cadillac hat seinen Auto-Abo-Service (wir berichteten) vorerst eingestellt. Wie geplant gehe die Pilotphase, in der Kunden die Cadillac-Flatrate für 1.800 US-Dollar monatlich buchen konnten, zum Ende des Jahres abgeschlossen – und werde auch wieder aufgenommen, heißt es von GM. Wie lange die Pause dauern wird – unklar.
theverge.com >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

11. Okt 2018

Warum Honda sich von Waymo trennte


Warum Honda sich von Waymo trennte – und sich stattdessen bei GMs Cruise Automation einkaufte (wir berichteten), ergründen David Welch und Alistair Barr für Bloomberg. Demnach sei Waymo nicht bereit gewesen, seine Technologie zum autonomen Fahren mit Honda zu teilen.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

09. Okt 2018

Cadillac schlägt Tesla


Erstmals haben die mit Stiftung Warentest hierzulande vergleichbaren Consumer Reports Fahrassistenzsysteme autonomer Fahrzeuge untersucht. Im Ranking landet GMs Super Cruise vor Teslas Autopilot. Der Verbraucherorganisation zufolge herrsche bei diesem System die beste Balance zwischen technischen Möglichkeiten und Sicherheitsaspekte.
consumerreports.org >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

09. Okt 2018

Nachgereicht – Honda investiert bei Cruise


Insgesamt soll die General-Motors-Firma, die autonom fahrende Autos entwickelt, 2,75 Mrd. US-Dollar von Honda erhalten. Zunächst sollen eine Tranche von 750 Mio. US-Dollar überwiesen, in den kommenden zwölf Jahren zusätzlich zwei Mrd. US-Dollar investiert werden. Dafür erhält Honda einen Anteil von 5,7 Prozent an Cruise. Zusammen wollen die Unternehmen ein autonomes Fahrzeug entwickeln.
autonews.com >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

27. Sep 2018

Autonom in die Zukunft


Mit seiner Investition in das auf künstliche Intelligenz und Robotik spezialisierte Startup Argo AI (wir berichteten) will Ford Waymo und GM in Sachen autonomer Technologie einholen. Das Vorhaben könnte Fahrt aufnehmen, wenn Argo AI andere investitionswillige Autobauer findet und vielleicht sogar den Börsengang wagt.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: , , ,