NEWS & MARKETS

09. Sep 2019

Volocopter realisiert Series C Finanzierungsrunde über 50 Mio. Euro


Volocopter unterzeichnet Series C Finanzierungsrunde über 50 Mio. Euro

© Volocopter, V. Kollwig

Das schwarzwälder Startup gab die Unterzeichnung des ersten Closings seiner Series C Finanzierungsrunde bekannt. Angeführt wird die Runde von Zhejiang Geely Holding Group, welche zusammen mit Volocopter zusätzlich ein Joint Venture plant. Darüber hinaus beteiligten sich neue sowie bestehende aus Europa, Amerika und Asien an der Finanzierungsrunde, die die Summe des in Volocopter investierten Kapitals auf ca. EUR 85 Millionen anwachsen lässt. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

09. Jul 2019

Toyota und Geely schließen sich dem Google-Rivalen Baidu an


Gemeinsam wollen sie durch Wissensaustausch und Kooperationen selbstfahrende Autos schneller auf die Straße zu bringen – und Tesla und Waymo Konkurrenz machen …
manager.magazin.de >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

04. Mrz 2019

Geely kooperiert bei Serienfahrzeugen mit Unterstützung für 5G und C-V2X mit Qualcomm und Gosuncn


Gemeinsam mit Gosuncn Group und Qualcomm Technologies, Inc., eine Tochtergesellschaft von Qualcomm Incorporated beabsichtigt Geely 2021 die ersten im Inland produzierten Serienfahrzeuge mit Unterstützung für 5G und C-V2X auf den Markt zu bringen. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

25. Okt 2018

Daimler partnert mit Geely


Autobauer Daimler und sein Großaktionär Geely die Gründung eines Joint Ventures vereinbart. Über entsprechende Pläne war schon vor Kurzem berichtet worden. Das Gemeinschaftsunternehmen will Ridehailing-Services mit Premium-Fahrzeugen, die auch, aber nicht ausschließlich von Mercedes-Benz stammen sollen, bereitstellen.
automobilwoche.de >>; car-it.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

11. Okt 2018

Daimler und Geely planen Fahrdienst in China


Demnach soll Berichten zufolge ein Gemeinschaftsunternehmen – mit Daimler und Geely als gleichberechtigte Partner – gegründet werden, das Didi Chuxing übernehmen könne. Der chinesische Marktführer im Mitfahrgeschäft steckt in erheblichen Turbulenzen. Für den Service kämen Elektroautos der Marke „Denza“ infrage, die Daimler vor einigen Jahren speziell für den chinesischen Markt entwickelt hat. Ein entsprechender Plan werde verhandelt.

– ANZEIGE –

ZF

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

30. Aug 2018

Mehr Produktionskapazität für Lynk & Co


Im ersten Halbjahr verkaufte sich das Premierenmodell der jungen Marke mehr als 46.000 mal. Ein Erfolg für das voll vernetzte Fahrzeug. Nun will der Mutterkonzern Geely die Produktionskapazitäten ausweiten und dabei auch die größere SPA-Plattform von Volvo einbeziehen.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

17. Apr 2018

Li Shufu


Li-Shufu_150x150px„Wenn eine mögliche Partnerschaft den Anforderungen von Gesetzen und Verordnungen entspricht, kann und sollte jede bilaterale und multilaterale Zusammenarbeit von beiderseitigem Nutzen diskutiert werden.“

Li Shufu, Chef des Daimler-Großaktionärs Geely, ruft die Autoindustrie zu mehr Kooperationsbereitschaft auf, um auf dem hart umkämpften Markt zu bestehen und dem Wandel in der Branche zu begegnen. Dabei betont er, Kooperationen stellten keine Gefahr für die Unabhängigkeit eines Autobauers dar.
faz.net >>; n-tv.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

27. Mrz 2018

Volvo produziert Fahrzeuge von Lynk & Co in Belgien


Ab Ende 2019 wird der Automobilhersteller Volvo Fahrzeuge für die chinesische Automarke Lynk & Co herstellen. Gebaut werden die Autos im Volvo-Werk im belgischen Gent. Aus der Zusammenarbeit ergeben sich für beide Seiten Vorteile. Positiv wirkt sich die Kooperation vor allem im Hinblick auf das Kostenniveau aus. Der Schwerpunkt Lynk & Co liegt auf besonders vernetzten Modellen und innovativen Verkaufsstrategien. Investor Geely ist an Volvo und Lynk & Co maßgeblich beteiligt.
produktion.de >>

– Textanzeige –
SAVE THE DATE – NEW MOBILITY TOUR BERLIN am 18.05.2018: Die Macher von intellicar.de und electrive.net touren mit Ihnen durch die Hauptstadt und machen Halt bei innovativen Mobility Unternehmen. Frische Ideen, spannende Einblicke und eine Formel-E-Überraschung erwarten Sie. Nur 25 Plätze! Nähere Infos in Kürze. Oder reservieren Sie Ihren Platz schon heute unverbindlich mit einer Mail an events@electrive.net – wir freuen uns auf einen aufregenden Tag mit unseren Leserinnen und Lesern!

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

22. Mrz 2018

Zenuity verhandelt mit potenziellen Kunden


Das Selbstfahrtechnik-Joint-Venture von Volvo und dem Zulieferer Autoliv will sich als Technologieanbieter weltweit in Stellung bringen und verhandelt bereits mit Autobauern zum künftigen Einsatz der eigenen Systeme. Zusätzlich zu dem festen Kunden Geely sind offenbar fünf weitere Firmen interessiert.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

16. Nov 2017

Geely kauft Flugauto-Startup


Die chinesische Volvo-Konzernmutter hat nun das Bostoner Unternehmen Terrafugia übernommen. Das Startup entwickelt flugfähige Straßenfahrzeuge und will 2019 das erste Modell auf den Markt bringen. Dank der Geely-Kapitalspritze stockt Terrafugia nun seine Mannschaft auf und verstärkt sein Forschungsengagement.
automobil-produktion.de >>

– Textanzeige –
e-mobilbw StudieNeue Studie der e-mobil BW: Auswirkungen des automatisierten Fahrens – Fluch oder Segen?: AUnter dem Titel „Automatisiertes Fahren im Personen- und Güterverkehr“ analysiert die Studie der Landesagentur e-mobil BW die Auswirkungen des vollautomatisierten Fahrens auf die Verkehrsmittelwahl, die Umwelt, das Verkehrssystem und die Siedlungsstrukturen. Die aufgezeigten Wechselwirkungen geben Aufschluss über mögliche Risiken der Technologie und zeigen Chancen auf. Studie als PDF. www.e-mobilbw.de (Infos)

Schlagwörter: , ,