SERVICE

06. Sep 2018

Autoknacker auf dem Techno-Trip


Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind im vergangenen Jahr 18.000 kaskoversicherte Autos gestohlen worden. Dabei arbeiten Diebe schon seit geraumer Zeit mit dem Computer statt mit dem Brecheisen, um Autos zu knacken. Wie man sich schützen kann, zeigen die Kollegen von der Automobilwoche.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

17. Mai 2018

Autoversicherer offen für Dashcam-Einsatz


Der Bundesgerichtshof hat entschieden – Aufnahmen von Minikameras im Auto können als Beweismittel zugelassen werden. Um die Aufklärung von Unfällen zu erleichtern, werden Autoversicherer in der Folge vermutlich künftig Dashcam-Aufnahmen nutzen, heißt es vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Daraus könnten sich finanzielle Vorteile für Autofahrer ergeben, so die Versicherer.
tagesschau.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

15. Mai 2018

Assistenzsysteme fürs Auto


Assistenzsysteme fürs Auto sind weiter auf dem Vormarsch. Sie sollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Trotzdem rechnen Versicherer noch nicht zwangsläufig mit sinkenden Kosten – Assistenzsysteme würden Schäden in den kommenden Jahren noch nicht wesentlich verringern. Laut einer Studie im Auftrag des GDV dürfte je nach Szenario erst bis zum Jahr 2035 durch automatisierte Autos sieben bis 15 Prozent weniger Schadenaufwand entstehen.
handelsblatt.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

17. Mrz 2016

Versicherer starten Alternative zu eCall


Mittels eines Steckers für den 12-Volt-Anschluss im Auto sollen Beschleunigungssensoren einen Unfall erkennen können und an eine spezielle App im Smartphone des Fahrers schicken. Diese leitet dann Infos, wie die Fahrzeug-Position an eine Notrufzentrale weiter. Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) stehen mehrere KFZ-Versicherer hinter dem System.
car-it.com >>

Schlagwörter: ,