Schlagwort: Fraunhofer FOKUS

30.09.2021 - 08:52

Fraunhofer FOKUS stellt „Location-as-a-Service“ in Hamburg vor

Fraunhofer FOKUS stellt auf dem ITS-Kongress in Hamburg seinen Dienst „Location-as-a-Service“ (LaaS) vor. Die hochgenaue Lokalisierung soll dazu beitragen, Personen mit einem erhöhten Verletzungsrisiko, die zu Fuß, per Rad oder E-Scooter unterwegs sind, besser zu vernetzen. Dazu präzisiert sie die herkömmliche GPS-Lokalisierung mithilfe der Sensoren im Smartphone und Plausibilitätschecks von GPS-Daten von Personen in der […]

Weiterlesen
19.10.2020 - 09:43

Fraunhofer FOKUS stellt Open-Source-Simulationsumgebung Eclipse MOSAIC vor

Fraunhofer FOKUS stellt eine Simulationsumgebung Eclipse MOSAIC vor. Sie basiert auf VSimRTI (Vehicle-2-X Simulation Runtime Infrastructure), die in den letzten 12 Jahren in enger Zusammenarbeit mit dem DCAITI der TU Berlin weiterentwickelt und bereits von mehr als 600 Partnern zur Erprobung von Mobilitätsdiensten und Verkehrsszenarien genutzt wurde.

Weiterlesen
11.12.2019 - 15:26

Fraunhofer FOKUS mit neuem White Paper zum Einsatz von KI

Künstliche Intelligenz (KI) wird als die zentrale Technologie gehandelt, die Autos autonom fahren lassen kann, die Lieferketten besser planbar, Produktionsprozesse effizienter und damit auch Nachhaltigkeitsziele erreichbar machen soll. Eine neue Publikation von Fraunhofer FOKUS zum Einsatz der KI zeigt mögliche Anwendungsbereiche auf.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



03.06.2019 - 13:20

Fraunhofer-Institut entwickelt kombiniertes Kamera-Radar-Modul

Dem Fraunhofer IZM ist es in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern aus Industrie (AVL, Jabil Optics, John Deere, InnoSenT, Silicon Radar) und Forschung (DCAITI, Fraunhofer-Institut FOKUS) in dem Projekt KameRad gelungen, ein Radar-Sensor-Modul zu entwickeln, das eine Reaktionszeit von weniger als 10 Millisekunden hat.

Weiterlesen
16.11.2018 - 12:05

Fraunhofer FOKUS und Huawei integrieren LTE-V2X

Anwendungen wie die Warnung vor Gefahren durch Baustellen oder einem Pannenfahrzeug, die bisher nur mit der WLAN-V2X-Kommunikationstechnologie implementiert waren, haben das Fraunhofer FOKUS und Huawei nun auf LTE-V2X-Basis umgesetzt.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



02.10.2018 - 10:26

LTE-V2X-Produkte werden vom Fraunhofer FOKUS zusammen mit Huawei eingesetzt

Die LTE-V2X Technologie, die eine direkte Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation sowie Fahrzeug-zu-Infrastruktur- oder Fahrzeug-zu-Netzwerk-Kommunikation ermöglicht, ist eine essentielle Voraussetzung für vernetztes und automatisiertes Fahren. Huawei Technologies Deutschland GmbH und das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme planen gemeinsam die LTE-V2X-Produkte von Huawei in das von Fraunhofer FOKUS betriebene Digitale Testfeld Stadtverkehr in Berlin zu integrieren.

Weiterlesen
10.08.2018 - 11:22

Industrie 4.0: Fraunhofer Leistungszentrum „Digitale Vernetzung“ geht in 2. Phase

Der Innovation Hub für die Durchführung digitaler Projekte geht in die zweite Phase. Das Leistungszentrum „Digitale Vernetzung“ ist eine Kooperation der vier Fraunhofer-Institute FOKUS, HHI, IPK und IZM und bietet etablierten Unternehmen sowie Startups in Berlin und Brandenburg Unterstützung für Industrie 4.0-Lösungen und bei Geschäftsmodellen für das Internet der Dinge (IoT).

Weiterlesen
16.05.2018 - 15:44

Fraunhofer FOKUS testet RobustSENSE-Algorithmen

Assistenzssysteme und automatisierte Fahrzeuge benötigen neben hochgenauen HD-Karten optische Sensor-Komponenten, um ihre Umgebung möglichst genau erfassen zu können. Spurhalteassistenten und die Erfassung kleinerer Hindernisse werden bereits von Kameras unterstützt. Allerdings sind diese im Hinblick auf die Objekterfassung und -erkennung noch sehr störanfällig. Daher haben die Forscher vom Fraunhofer FOKUS gemeinsam mit 14 Partnern, darunter Daimler […]

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/fraunhofer-fokus-stellt-location-as-a-service-in-hamburg-vor/
30.09.2021 08:05