STARTUP MONITOR

11. Dez 2018

Chery startet 2020 in Europa


Der chinesische Hersteller konkretisiert seine Europapläne und hat inzwischen mit dem Bau eines europäischen Designcenters im hessischen Raunheim begonnen und dort auch eine Dependance installiert. Mit dem Markteintritt mit der Marke Exeed setzt Chery speziell auf Vernetzung und die Errungenschaften künstlicher Intelligenz und zielt in Europa auf Opel, Ford, Peugeot oder Toyota.
welt.de >>

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

03. Dez 2018

Ford nutzt Big Data zur Vorhersage von Unfällen


Ford nutzt Big Data zur Vorhersage von Unfällen

Quelle: Ford

Auf einer Gesamtstrecke von rund einer Million Kilometer sammelte der Unternehmensbereich Ford Smart Mobility in London zahlreiche Daten rund um Fahrzeuge und Fahrverhalten. Die Auswertung der protokollierten Fahrten sollen dabei helfen, besonders gefährdete Standorte ausfindig zu machen, um künftigen Unfällen vorzubeugen. (mehr …)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

22. Nov 2018

Warenlieferung durch autonome Fahrzeuge


Gemeinsam mit dem Handelskonzern Walmart und dem Logistikunternehmen Postmates will der US-Autobauer Ford Lebensmittellieferungen durch autonom fahrende Autos ermöglichen. Das Geschäft verspreche größere Margen als der Fahrzeugverkauf, so Sherif Marakby, bei Ford verantwortlich für den Bereich autonomes Fahren
automobil-produktion.de >>; wired.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

15. Nov 2018

Maven auch für GM-Konkurrenten verfügbar


Mit seinem Carsharing-Dienst Maven macht GM Autobesitzer zu Vermietern (wir berichteten). Das bisher auf Automarken aus dem Hause General Motors beschränkte Programm soll ab Mitte 2019 auch Wettbewerbern zur Verfügung stehen. Konkret ist bisher von einigen Modellen von Ford und Tesla die Rede.
engadget.com >>

Schlagwörter: , , ,

SERVICE

15. Nov 2018

Nachgereicht: Steigt VW bei Argo AI ein?


Berichten zufolge stehen Volkswagen und Ford kurz vor einer Rahmenvereinbarung, um elektrische und selbstfahrende Fahrzeuge zu bündeln. Als Teil der Vereinbarung könnte VW in KI-Startup Argo AI investieren.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

12. Nov 2018

Ford übernimmt Spin


Ford übernimmt Spin

Quelle: Ford

Der in San Francisco ansässige Sharing-Dienst für elektrische Tretroller wurde von Ford übernommen. Damit erweitert der Autohersteller sein Mobilitätsangebot. (mehr …)

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

25. Okt 2018

Lyft treibt autonomes Fahren voran


Lyft treibt autonomes Fahren voran und kauft britisches AR-Startup: Für rund 72 Mio. US-Dollar hat das Ridesharing-Unternehmen Blue Vision Labs übernommen. Zudem gab Level 5, Lyfts Geschäftsbereichs fürs autonome Fahren, bekannt, sein erstes selbstfahrendes Fahrzeug werde ein Ford Fusion Hybrid sein.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

25. Okt 2018

Ford weitet Selbstfahrprogramm auf Washington, D.C. aus


Nach Tests in Detroit, Pittsburgh und Miami ist Ford der erste Automobilhersteller, der selbstfahrende Fahrzeuge in der US-Hauptstadt zu Forschungszwecken auf die Straße bringt. Dort sollen sie zunächst in ausgewählten Stadtteilen zum Einsatz kommen. Mit den Tests soll u.a. herausgefunden werden, welche Geschäftsmodelle sich auf autonomer Mobilität aufbauen lassen.
engadget.com >>; techcrunch.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

17. Okt 2018

Ford testet Kreuzungsverkehr ohne Ampeln


Ford testet Kreuzungsverkehr ohne Ampeln

Quelle: Ford

Das Warten an roten Ampeln ist nicht nur lästig, sondern kostet einem Autofahrer durchschnittlich zwei Tage im Jahr. Was wäre, wenn ein Auto einfach über eine belebte Kreuzung fahren könnte – ohne anzuhalten? Was wie Science-Fiction klingt, wurde in den letzten Wochen in Großbritannien auf den Straßen der Stadt Milton Keynes als Teil des öffentlich geförderten UK Autodrive Projekts erprobt. (mehr …)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

11. Okt 2018

Fahrzeuglenkung ohne Lenkrad


Ist ein gewisser Grad der Automatisierung erreicht ist, übernimmt das Auto und man braucht kein Lenkrad mehr. Doch was passiert, wenn das System blockiert? Geht es nach Ford, könnten wir unsere Autos in Zukunft mit dem Smartphone steuern. Zwei mögliche Steuerungsarten hat der Autobauer in Form eines Patents dokumentiert. Die erste Methode orientiert sich an Smartphone-Rennspielen und soll über den Neigungssensor des Smartphones funktionieren. Bei der zweiten Variante zeigt der Touchscreen des Smartphones ein virtuelles Lenkrad an, über das wiederum das Fahrzeug gesteuert werden kann.
netzwelt.de >>; engadget.com >>

Schlagwörter: