NEWS & MARKETS

12. Jun 2018

Kooperation von Faurecia und FAW Group für innovative Lösungen


Faurecia geht für die Entwicklung des Cockpits der Zukunft und nachhaltiger Mobilität eine strategische Partnerschaft mit dem chinesischen Automobilhersteller FAW Group ein.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wollen die Partner Lösungen und Dienste rund um das Cockpit der Zukunft entwickeln. Ziel ist es, ein personalisiertes und intelligentes Benutzererlebnis zu schaffen. Dazu gehören auch vernetzte und vielseitige Sitzlösungen für verschiedene Anwendungsfälle und Fahrsituationen. Dies soll sich auch im Design und der wahrgenommenen Qualität widerspiegeln.

Darüber hinaus wollen Faurecia und die FAW Group Technologien für Emissionsfreiheit und bessere Luftqualität in den Bereichen Batteriepack- und Brennstoffzellensysteme bereitstellen.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von Faurecia

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

29. Mai 2018

Faurecia investiert in Promethient


Mit der Investition in das amerikanische Startup will das Technologieunternehmen die Entwicklung von thermischen Komforttechnologien für das Cockpit der Zukunft vorantreiben. Promethient produziert die Klimatisierungstechnologie Thermavance, die individuelle Temperatureinstellungen innerhalb eines Fahrzeugs weiter optimiert.
prnewswire.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

24. Mai 2018

Faurecia investiert in PowerSphyr


Das Startup aus dem Silicon Valley ist ein Anbieter von kabellosen Ladestationen für den Automobil- und Verbraucherbereich, die mit allen Arten von mobilen Geräten nutzbar sind. Zulieferer Faurecia will mit diesem Investment sein Technologieangebot für Cockpit-Konnektivität erweitern.
springerprofessional.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

25. Jan 2018

Nachgereicht – Faurecia liefert digitales Cockpit


Der französische Zulieferer beliefert den chinesischen Autobauer Byton ab 2019 mit einem stark digitalisierten Cockpit. Im Zentrum stehen etliche besonders großflächige Displays, die unter anderem per Gesten- und Sprachsteuerung bedient werden sollen und so eine völlig neue „Erlebniswelt“ erschaffen sollen.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

11. Jan 2018

Faurecia und Accenture partnern zu Mobilitätsservices


Der Zulieferer und die Beratung wollen die eigene Innovationskraft im Bereich der Mobilität vorantreiben und haben dazu eine fünfjährige Zusammenarbeit vereinbart. Sie planen Dienstleistungen für vernetzte und autonome Fahrzeuge in zwei Kernbereichen: Für eine bessere Nutzererfahrung im Cockpit und digitale Innovationen durch KI oder Blockchain.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

14. Nov 2017

Faurecia startet mit neuem Tech Center im Silicon Valley


Der Automobilzulieferer Faurecia will seine Präsenz im kalifornischen Silicon Valley verstärken und hat ein neues Tech Center eröffnet. Das Unternehmen will damit seine Beziehungen zu Automobilherstellern, innovativen Startups, Universitäten und neuen Akteuren im Mobilitätssektor intensivieren und eine Technologieplattform mit Fokus auf nachhaltige Mobilität schaffen.
newsroom.faurecia.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

30. Mrz 2017

Faurecia holt sich Parrot als Vernetzungspartner


Die Franzosen wollen mit dem Connectivity-Spezialisten das eigene Portfolio für vernetzte Produkte im Cockpit deutlich ausbauen. Zudem investiert Faurecia einige Millionen Euro in den neuen Partner und erwägt gar eine Komplettübernahme bis 2022.
pressebox.de >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

15. Dez 2016

Faurecia partnert zum Infotainment


Zusammen mit dem als Übernahmekandidat auserkorenen Zulieferer Parrot Automotive ist eine strategische Kooperation zu Konnektivitäts- und Infotainment-Lösungen geplant. Beide Unternehmen wollen bei der „vernetzten Benutzererfahrung“ neue Standards setzen, gleichzeitig strebt Faurecia die schrittweise Übernahme der Parrot-Anteilsmehrheit bis 2019 an.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

06. Okt 2016

Aktiver Sitz gegen Stress


Der Zulieferer Faurecia hat seinen Prototypen Active Wellness zur Version 2.0 weiterentwickelt. Der Sitz überwacht biometrische Daten und Verhaltensweisen mittels Puls-, Atemfrequenz-, Temperatur- und Eye-Tracking-Analyse. Merkt das System eine negative Veränderung, versucht es, etwa durch Massage, Belüftung oder Positionsänderung gegenzuwirken.
automobil-industrie.vogel.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

19. Nov 2015

Faurecia kooperiert mit der Stanford University


Gemeinsam wollen der Zulieferer und die Uni die sich verändernde Wahrnehmung des Fahrens durch die Automatisierung untersuchen und Konzepte für den Fahrzeuginnenraum daraus ableiten.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,