Schlagwort: Einride

15.10.2019 - 10:54

25 Mio. US-Dollar für Einride

Die Series-A-Runde wurde angeführt von EQT Ventures und NordicNinja VC. Der schwedische Hersteller des autonom fahrenden E-Lkw T-Pod will mit dem frischen Kapital seine Expansion in die USA vorantreiben.
cleanthinking.de >>

 

— Textanzeige —
Autonomous Driving - Standardized Virtual Development as a Key to Future MobilityAutonomous Driving – Standardized Virtual Development as a Key to Future Mobility: ASAM e.V. und SAENA GmbH laden Sie zur 4. ASAM International Conference ein. Erleben Sie die Integration der OpenX-Standards in sächsische F&E-Projekte. Diskutieren Sie mit internationalen Experten aus Industrie, Forschung und Politik neueste Trends der Prozessintegration und Funktionsvalidierung autonomer Fahrfunktionen.
www.asam.net

– ANZEIGE –



06.12.2018 - 08:07

Einride kurz vor Straßenzulassung?

Es wäre wohl der erste elektrische und autonom fahrende LKW – ohne Fahrerkabine – der in Schweden seine Straßenzulassung bekommen würde. Der von Einride entwickelte T-Pod fährt aktuell im Testbetrieb auf einer kurzen öffentlichen Strecke zwischen zwei Warenhäusern. Partner DB Schenker und Einride hoffen aktuell auf eine kurzfristige Zulassung für den regulären Betrieb auf öffentlichen Straßen.
manager-magazin.de >>

15.11.2018 - 09:02

Halb-virtuelles Testgelände für selbstfahrende Autos

Ein halb-virtuelles Testgelände für selbstfahrende Autos gibt es jetzt in Schweden. Im Westen des Landes haben das staatliche Forschungsinstitut RISE und die Technische Hochschule Chalmers das AstaZero-Testgelände eröffnet. Das Gelände ermöglicht Probefahrten in der Mixed Reality – die Straßen sind echt, die anderen Autos, Lkw oder Fußgänger nicht. Dort sollen Unternehmen wie Volvo, Scania oder Einride autonome Fahrten absolvieren können.
wired.de >>

– ANZEIGE –



13.11.2018 - 09:03

Einride partnert mit Ericsson und Telia

Gemeinsam wollen das schwedische Transportunternehmen und die Telekommunikationsunternehmen auf einem Gelände von DB Schenker im schwedischen Jönköping ein vollständig elektrisches, autonomes Transportökosystem – basierend auf der 5G-Technik – an den Start bringen. DB Schenker und Einride hatten kürzlich vor Ort den ersten kommerziellen Einsatz des „T-Pod“, eines vollelektrischen, autonomen Lkw, gestartet. Die Straßenzulassung in Schweden werde noch in diesem Jahr erwartet.
greencarcongress.com >>; dbschenker.com >> (T-Pod)

13.09.2018 - 09:07

T-Pod fährt für die Deutsche Bahn und Lidl

Gemeinsam mit DB Schenker, eine Tochter der Deutschen Bahn, und Lebensmittelhändler Lidl will das schwedische Startup Einride die Entwicklung seines selbstfahrenden Elektro-Lkw vorantreiben. Dabei soll der T-Pod zunächst auf ein paar hundert Metern zwischen zwei Hallen des Logistikanbieters DB Schenker im schwedischen Jönköping pendeln. Für Lidl soll der T-Pod im Rahmen eines Testlaufs im kommenden Jahr Waren von einem Lager in einen Supermarkt bringen.
wired.de >>

01.02.2018 - 09:13

Lesetipp – Hängt ein Startup Daimler und Tesla ab?

Mit der Vision vom fahrerlosen LKW-Verkehr macht das schwedische Startup Einride mächtig Druck im Rennen um automatisierte Lieferfahrzeuge. Dank etlicher Radar- und Kamerasysteme sollen die eigenen T-Pods große Strecken selbstständig fahren können und in kritischen Phasen sollen Menschen per Fernsteuerung übernehmen. Mit diesem Konzept wähnt sich Einride technisch vor Daimler und Tesla.
sueddeutsche.de >>

02.11.2017 - 09:13

Prototyp des autonomen Einride-LKW

Das schwedische Startup hat nun einen Prototypen seines T-Pods ohne Fahrerkabine gebaut. Der futuristisch gezeichnete Truck soll bereits 2020 in der Region um Göteburg in den Praxiseinsatz starten. Zusätzlich zur Selbstfahrtechnik lässt er sich auch per Fernsteuerung fahren und könnte somit anfängliche Problemsituationen ohne Ausfälle meistern.
techcrunch.com >>

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/schweden-eroeffnet-europas-fortschrittlichstes-zentrum-fuer-cybersicherheit-in-der-automobilindustrie/
24.11.2022 16:05