TESTS & SCIENCE

17. Mai 2019

Neue Ära für die Luftfrachtlogistik: DHL startet Drohnenlieferung


Neue Ära für die Luftfrachtlogistik: DHL startet Drohnenlieferung

Quelle: DHL

Als erstes internationales Expressunternehmen startet DHL Express gemeinsam mit dem Drohnenhersteller EHang eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung einer automatisierten und intelligenten Drohnen-Zustelllösung für Chinas Ballungsgebiete. Im EHang Command and Control Center in Guangzhou fand der Jungfernflug des Drohnen-Lieferservices statt. (mehr …)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

16. Mai 2019

Linz bekommt E-Lufttaxi-Teststrecke


Linz bekommt E-Lufttaxi-Teststrecke – schon kommendes Jahr. Dafür die Linz AG, der Flugzeugkomponentenhersteller FACC und das chinesisches Technologieunternehmen EHang zusammen. Langfristig seien fixe Verbindungen, etwa vom Hauptbahnhof oder vom Flughafen ins Industriegebiet des Hafens, angedacht.
futurezone.at >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

22. Nov 2018

FACC partnert mit EHang


Gemeinsam wollen der österreichische Aerospace-Konzern und das chinesische Techunternehmen autonome Luftfahrzeuge optimieren und zur Serienreife bringen, neue Konzepte erforschen und Lösungen für den individuellen Luftverkehr weiterentwickeln. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Unternehmen Anfang dieses Monats unterzeichnet.
futurezone.at >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

08. Feb 2018

selbstfliegende Taxidrohne


Das chinesische Startup Ehang hat Videomaterial seiner  selbstfliegenden Taxidrohne veröffentlicht, wonach kürzlich bemannte Testflüge mit jeweils ein und zwei Personen stattgefunden haben sollen. Die Tests sollen im Süden Chinas stattgefunden haben. Die Batterie soll für 23 Minuten Flugzeit reichen und das Fluggerät soll bis zu 50 km/h schnell fliegen.
electrive.net >>; spiegel.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

16. Feb 2017

Autonome Flugtaxis in Dubai


Schon im Sommer sollen in der Stadt Besucher des World Government Summit in einer autonomen Drohne zu ihrem Ziel gebracht werden. Der Octokopter 184 AAV von Ehang passt auf einen normalen Parkplatz und soll dann seine Gäste in Umkreis von 50 km selbstgesteuert, jedoch überwacht von einem Kontrollzentrum, umherfliegen. Gebucht wird er per App.
golem.de >>

Schlagwörter: