STARTUP MONITOR

11. Dez 2018

Aus dem Rapid Spaceback wird Scala


Mit dem Rapid-Nachfolger Scala bringt Škoda im zweiten Quartal 2019 das erste Modell auf der MQB-A0-Plattform. Der Scala kommt nur als Spaceback, ein Stufenheck ist nicht geplant. Neben dem Äußeren hat sich auch im Fahrzeuginneren einiges getan: Hier setzt der tschechische Autobauer auf ein modernes Cockpit und gute Connectivity, Apple CarPlay, Android Auto sowie zwei USB-C-Anschlüsse in der Mittelkonsole und fünf verschiedene Ansichten fürs virtuelle Cockpit inklusive.
autobild.de >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

14. Nov 2018

Strategische Partnerschaft zwischen Hyundai und Vodafone


Strategische Partnerschaft zwischen Hyundai und Vodafone

Quelle: Hyundai

Dank der strategischen Partnerschaft zwischen der Hyundai Motor Group und dem Mobilfunkunternehmen Vodafone, werden ab 2019 in ausgewählten Modellen von Hyundai und Kia neue Funktionen in den Infotainmentsystemen verfügbar sein. (mehr …)

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

20. Sep 2018

Carplay unterstützt Google Maps


Mit dem neuen Betriebssystem iOS12 fürs iPhone funktioniert Apple CarPlay nun auch mit Google Maps und Routenplanern von Fremdanbietern. Sowohl Google Maps als auch Waze befinden sich derzeit in einem Beta-Testlauf, der nur eingeladenen Gästen vorbehalten ist. Auch der niederländische Navigationssysteme-Spezialist TomTom hat bestätigt, Apple CarPlay zukünftig unterstützen zu wollen.
golem.de >>

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

06. Sep 2018

Apple CarPlay und Android Auto dominieren


In Sachen Infotainment setzen Kunden eher auf die Vernetzung des eigenen Smartphones als auf die fahrzeugeigenen Systeme der OEMs. Das zeigt eine Studie des Marktforschungsunternehmens J.D. Power. Ein entscheidender Faktor sei, dass die Smartphone-Systeme kostenlos seien.
car-it.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

07. Aug 2018

Hyundai i10 mit erweitertem Konnektivitätsangebot


Neben dem 7-Zoll-Farb-Touchscreen, auf dem sich das Smartphone über Android Auto und Apple CarPlay integrieren lässt, wartet der City-Flitzer zum Modelljahr 2019 mit Radiofernbedienung am Lenkrad und einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie optional mit einem Navigationssystem inklusive Hyundai Map Care und Live Services auf.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

05. Jun 2018

Apple öffnet Carplay für Drittanbieter


Auf der gestrigen Entwicklerkonferenz gab es von Apple in Sachen Mobilität nicht viel Neues. Fast nebenbei wurde immerhin bekanntgegeben, dass zukünftig die CarPlay-Plattform für Apps von Dritten geöffnet wird. Somit sollen zukünftig u.a. Navi-Apps, wie Google Maps und von Here, über CarPlay nutzbar werden.
it-times.de >>

– Textanzeige –
VDA_DigitaltageJetzt anmelden: New Mobility World Digitaltage (27.-28.06.2018, Berlin): Treffen Sie am Internationalen Tag der KMU auf Vertreter der automobilen Zulieferindustrie und Digitalwirtschaft und diskutieren Sie mit ihnen Themen rund um IoT, 5G, Cyber Security, Access to Car Data. Veranstalter der #NMWDT18 ist der Verband der Automobilindustrie.
Mehr Informationen: www.vda.de

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

29. Mrz 2018

CarPlay & Alexa im neuen Corolla


Nach langem Zögern bezüglich Drittanbieter-Software wird Toyota die für 2019 erwartete Neuauflage seines Kompaktmodells mit der Smartphone-Integration von Apple und dem digitalen Sprachassistenten von Amazon ausrüsten. Als technische Basis dient das eigene Entune 3.0 Infotainmentsystem mit acht Zoll Touchscreen. Ob auch Android Auto verfügbar sein wird, ist noch unklar.
theverge.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

08. Mrz 2018

Apple-Musikstreaming für neue VWs


Der Wolfsburger Hersteller hat eine neue Kooperation mit der Musiksparte von Apple abgeschlossen. Ab Mai erhalten Käufer neuer Volkswagen mit CarPlay-Smartphoneintegration bis zu sechs Monate einen kostenlosen Zugang zum Musikstreaming-Portal der Kalifornier.
horizont.net >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

06. Mrz 2018

Lesetipp – Ford bietet alternative Plattform für Smartphones im Auto


Die Tech-Riesen Apple und Google haben sich mit ihren Smartphone-Plattformen CarPlay (Apple) und Android Auto (Google) bereits seit längerem auf dem Markt etabliert. Jetzt will der amerikanische Automobilhersteller Ford mit dem AppLink-System den Markt neu aufmischen und Kunden eine weitere Alternative zur Einbindung von Smartphones in Fahrzeugen zur Verfügung stellen. Bei Ford erhalten die Kunden die Möglichkeit, das GPS-gestützte Navigationssystem Waze als Haupt-Navigationssystem zu installieren. So sind sie nicht mehr länger darauf angewiesen, das vom Automobilhersteller vorinstallierte System zu nutzen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , , , ,

NEWS & MARKETS

18. Jan 2018

NAIAS-UPDATE: BMW macht CarPlay zum Bezahl-Abo


Ein US-Manager der Bayern hat Pläne bestätigt, wonach die Infotainment-Integration von Apple-Geräten ab kommendem Jahr ein jährliches Abo benötigt, bisher war ein einmaliges Freischalten nötig. Das soll dem Nutzer mehr Flexibilität beim Wechsel auf andere Geräte ermöglichen. Diesbezüglich sollen die Konkurrenten Android Assistant und Alexa dieses Jahr Einzug halten.
theverge.com >>

Schlagwörter: ,