NEWS & MARKETS

24. Sep 2018

Joint Venture: BMW Group und die Daimler AG bündeln Mobility-Aktivitäten


Joint Venture: BMW Group und die Daimler AG bündeln Mobility-Aktivitäten

© BMW

Die BMW Group und die Daimler AG verkündeten bereits im März diesen Jahren, ihre Kräfte in Bezug auf nachhaltige, urbane Mobilität bündeln zu wollen. Nun gaben beide Unternehmen das Headquarter ihres geplanten weltweit agierenden Mobilitätsunternehmens bekannt: Berlin. (mehr …)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

18. Sep 2018

BMW und Swiss Re erarbeiten Konzept für KFZ-Versicherung


Im Rahmen einer Kooperation haben der Autobauer und der Rückversicherer eine fahrzeugspezifische Versicherungsbewertung entwickelt, die auch moderne Assistenzsysteme bei der Bewertung der Versicherungsprämie berücksichtigt. Dabei bewertet ein Algorithmus die komplexen Wirkungen von Fahrerassistenzsystemen auf die Sicherheit von BMW-Fahrzeugen. Dieser Wert soll eine individuelle Prämienberechnung ermöglichen.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

17. Sep 2018

Konnektivitätsdienst für Flotten mit „connect business“


Konnektivitätsdienst für Flotten mit "connect business"

© Daimler AG

Seit 2017 sind Flottenbetreiber in der Lage ihre Fahrzeuge mit „connect business“ zu vernetzten. Nun bietet Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH ab sofort mit der nachrüstbaren Hardware „connect business connector“ markenübergreifend für alle Fabrikate im Fuhrpark einen Konnektivitätsdienst an. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

17. Sep 2018

Zukunftsbaukasten und Flaggschiff: BMW Vision iNEXT


BMW Vision iNEXT

© BMW Group

Die BMW i Modelle werden stetig weiterentwickelt und die Fahrzeuge der BMW und MINI Familie Stück für Stück elektrifiziert. Nun steht die vollständige Integration der strategischen Innovationsfelder Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services (ACES) in einem Fahrzeug an: das Technologie-Flaggschiff BMW Vision iNEXT. (mehr …)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

14. Sep 2018

BMW Motorrad lässt BMW R 1200 GS autonom fahren


BMW Motorrad lässt BMW R 1200 GS autonom fahren

© BMW Group

Im südfranzösischen Miramas dreht eine BMW R 1200 GS auf dem Testgelände der BMW Group anlässlich des BMW Motorrad Techday 2018 ganz allein, ohne Fahrer ihre Runden. Auf der kurvenreichen Teststrecke fuhr das von Diplom-Ingenieur Stefan Hans und seinem Team entwickelte Motorrad selbst an, beschleunigte, nahm Kurven und kam selbsttätig wieder zum Stehen. (mehr …)

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

11. Sep 2018

Neues von der BMW-Studie Vision iNext


Von München über New York und San Francisco bis nach Peking reist der BMW Vision iNext in einem Transportflugzeug, das gleichzeitig als Showroom dient. Das dritte Elektroauto von BMWs i-Reihe soll auch autonom fahren: Das Serienauto, so BMW-Chef Harald Krüger, „fährt voll elektrisch, ist voll vernetzt und fährt hochautomatisiert“.
auto-motor-und-sport.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

04. Sep 2018

Hochpräzise Simulationen: BWM baut Fahrsimulationszentrum in München


Hochpräzise Simulationen: BWM baut Fahrsimulationszentrum in München

Quelle: BMW Group

Im Münchner Stadtteil Milbertshofen entsteht im Rahmen des Masterplans FIZ Future ein neues Fahrsimulationszentrum der BMW Group. Das Zentrum wird auf einem zentralen Areal zwischen dem Projekthaus und dem Aerodynamischen Versuchszentrum errichtet. Insgesamt 14 Simulatoren und Usability Labs sowie Arbeitsplätze für 157 Beschäftigte entstehen hier auf 11.400 Quadratmetern. (mehr …)

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

04. Sep 2018

BMW legt Fokus auf Level 3 und 4


Während manche Hersteller bereits über Innenraum-Konzepte ohne Fahrerarbeitsplatz für autonome Autos auf Level 5 nachdenken, konzentriert man sich bei BMW auf die Level 3 und 4. Beim Autobauer sei bisher keine Entscheidung für oder gegen die Entwicklung eines nach Level 5 autonom fahrenden „Roboterautos“ getroffen worden, heißt es.
bimmertoday.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

23. Aug 2018

Volkswagen ist innovativster Autobauer


Zu diesem Ergebnis kommt die AutomotiveINNOVATIONS Stude 2018 des Center of Automotive Management (CAM). BMW und Daimler folgen auf den Plätzen. Deren hohe Innovationsstärke speise sich zur Hälfte aus den Zukunftsfeldern Connectivity und Fahrerassistenz.
automotiveit.eu >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

21. Aug 2018

Blockchained Mobility Hackathon


Zu dem hatte Datarelle geladen. Von BMW, VW, Bosch und IOTA bis Amadeus, Siemens und der Bayerischen Versicherungskammer wurde vor Ort an neuen Ideen und Ansätzen für künftige Services auf Basis von Distributed Ledger Technologien (DLT) gearbeitet. Das Ziel: Um Nutzern die Reise so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, sollen alle Mobility Services über ein gemeinsames Interface zusammengeführt werden.
next-mobility.news >>

Schlagwörter: , , , , ,