STARTUP MONITOR

11. Jun 2019

Forschungsförderung für Carrypicker


Das Hamburger Startup will mithilfe seiner Software Lkw-Teilladungen verbinden und so dazu beitragen, Leerfahrten zu vermeiden. Das BMVI stellt zur Weiterentwicklung der Technologie nun 2,5 Mio. Euro aus dem Mobilitätsfonds mFund zur Verfügung.
gruender.wiwo.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

22. Mai 2019

Fraunhofer erstellt Gutachten „Chancen und Herausforderungen der DLT (Blockchain) in Mobilität und Logistik“


Fraunhofer erstellt Gutachten "Chancen und Herausforderungen der DLT (Blockchain) in Mobilität und Logistik"

© BMVI 2019

Im Koalitionsvertrag vereinbarte die Bundesregierung bis Sommer 2019 eine Blockchain-Strategie zu erarbeiten. Das Grundgutachten, dessen besonderes Augenmerk auf die neue potenzialträchtige Distributed-Ledger-Technologie (DLT) und deren Anwendungsmöglichkeiten gerichtet ist, wurde durch das Fraunhofer FIT erarbeitet und im Rahmen des Blockchain-Forums des BMVI durch Bundesminister Andreas Scheuer vorgestellt.
(mehr …)

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

13. Mai 2019

Platooning-Tests auf der A9 erfolgreich abgeschlossen


Platooning-Tests auf der A9 erfolgreich abgeschlossen

© Deutsche Bahn AG / Josef Hoelzl

Sieben Monate lang waren Berufskraftfahrer in zwei digital gekoppelten Fahrzeugen auf der Autobahn 9 zwischen Niederlassungen des Logistikunternehmens DB Schenker in Nürnberg und München zu Platooning-Testzwecken unterwegs. Nun stellten die Projektpartner DB Schenker, MAN Truck & Bus und die Hochschule Fresenius ihre Ergebnisse beim BMVI in Berlin vor. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , ,

TESTS & SCIENCE

29. Apr 2019

ADAC testete Lkw-Abbiegeassistenten


ADAC testete Lkw-Abbiegeassistenten

ADAC-Grafik

Ab 2022 werden Abbiegeassistenten, die den Fahrer vor Personen rechts neben dem Fahrzeug warnen und vor Kollisionen während des Abbiegens warnen, für neue Lkw in Europa Pflicht. Doch wie gut sind die unterschiedlichen Systeme? Der ADAC testete die Systeme von EDEKA/Wüllhorst Fahrzeugbau, Mobileye – Shield+, MEKRA Lang – AAS sowie LUIS Technology mit unterschiedlichen Technologien. (mehr …)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

17. Apr 2019

BMVI fördert Radverkehrs-Professuren


BMVI fördert Radverkehrs-Professuren

© Free-Photos – pixabay

Im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) 2020 startet das BMVI das Förderprogramm „Stiftungsprofessuren Radverkehr“, dessen Ziel es ist, die Interessen von Radfahrerinnen und Radfahrern künftig noch stärker zu berücksichtigen – von der Infrastrukturplanung bis zur fahrradfreundlichen Gesetzgebung. (mehr …)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

21. Mrz 2019

Qualitätssiegel für Lkw-Abbiegeassisten


Qualitätssiegel für Lkw-Abbiegeassisten

Quelle: BMVI

Im Rahmen der „Aktion Abbiegeassistent“, die letztes Jahr ins Leben gerufen wurde, um die freiwillige Einführung von Abbiegeassistenzsystemen zu beschleunigen, wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ein neues Förderprogramm gestartet. Dieses soll die Aus- und Nachrüstung mit Abbiegeassistenten finanziell unterstützen. Hierfür stellt das BMVI insgesamt 5 Millionen Euro bereit. (mehr …)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

28. Feb 2019

BMVI plant PLEV-Zulassung bis Ende Mai


BMVI plant PLEV-Zulassung bis Ende Mai und muss sich nun den Vorwurf gefallen lassen, gegen das Grundgesetz zu verstoßen, das den Schutz der Fußgänger fordere. Geht es nach dem Ministerium, sollen schon 12-Jährige ohne Führerschein mit den neuen E-Rollern fahren dürfen, auch auf dem Gehweg.
tagesspiegel.de >>; tagesspiegel.de >>; fuss-ev.de >> (aktuellster Referententwurf vom 19. Februar)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

31. Jan 2019

Abbiegeassistenten für Lkw und Busse


Diese will das Bundesverkehrsministerium (BMVI) ab 2020 bei Neuzulassungen EU-weit verpflichtend vorschreiben. Der Wirtschaftskommission für Europa UNECE seien bereits verbindliche technische Anforderungen vorgelegt worden.
car-it.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

14. Nov 2018

Warnung vor überfluteten Straßen mittels Verkehrs-Sensortechnik


Warnung vor überfluteten Straßen mittels Verkehrs-Sensortechnik

Quelle: TU Kaiserslautern // Foto: Theo Schmitt

Überflutete und dadurch unpassierbare Straßen stellen im urbanen Verkehr eine potenzielle Gefahr dar, die neben den normalen Verkehrsteilnehmern insbesondere auch die Rettungskräfte betrifft. Um diese rechtzeitig warnen und den Verkehr umleiten zu können, wurde im Oktober im Rahmen Forschungsinitiative „mFUND“ das Projekt „Sensare“ gestartet. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , ,

SERVICE

08. Okt 2018

25 Mio. Euro für Radschnellwege vom BMVI


Um Radschnellwege sind besonders für urbane Räume und Metropole interessant: Im Pendelverkehr könne sie helfen, Staus u vermeiden, den Verkehr flüssiger zu gestalten und somit dem Lärm und Schadstoffe zu reduzieren. Um dies zu realisieren, stellt der BMVI 25 Millionen Euro bereit, die von den Ländern abgerufen werden können. (mehr …)

Schlagwörter: