HARDWARE & SOFTWARE

23. Mai 2017

Android wird zum Cockpit-Betriebssystem


Auf seiner Entwicklerkonferenz I/O hat der Internetkonzern sein für den automobilen Bereich aufgerüstetes Endgeräte-Betriebssystem „Android in the Car“ vorgestellt. Die beiden strategischen Auto-Partner Audi & Volvo hatten dazu bereits jeweils ein Modell damit ausgerüstet und über einen zentralen Touchscreen ließen sich dann Infotainment, Klimaanlage, Fenster & Co. per Android steuern.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

18. Mai 2017

Audi setzt auf Google-Betriebssystem


Anders als andere Autobauer verschließen sich Audi & Volvo (wir berichteten) nicht vor dem Internetgiganten Google als neuem IT-Partner. Und deshalb stellen die Ingolstädter nun auf der Google-Entwicklerkonferenz das Q8 Sport Concept vor, welches die von Smartphones bekannte Software Android 7.0 Nougat als vollumfängliches Cockpit-Betriebssystem nutzt. So steuert es z.B. das Infotainment, die Klimaanlage oder die Fenster.
wiwo.de >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

18. Mai 2017

Audi & Volvo bändeln mit Google an


Auf der traditionellen Entwicklerkonferenz Google I/O sind dieses Jahr auch die beiden europäischen Autobauer vertreten. Denn anders als einige ihrer Konkurrenten suchen sie bei der Entwicklung der digitalen Systeme die Nähe des IT-Giganten und Audi zeigt dazu eine Studie mit Google’s Android als Cockpit-Betriebssystem. Agnes Vogt erklärt die Motivation dahinter.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

16. Mai 2017

Und schwupps ist Google im Auto


devolvoandroid-1494842604835-11-HRWir erinnern uns noch an die großen Widerstände der OEMs gegen die zu tiefe Integration von Android Auto und Carplay in den Fahrzeugen der Hersteller? Nun vermelden Google und Volvo, dass sie gemeinsam eine Version von Android Auto weiterentwickeln, die eine deutliche tiefere Integration im Fahrzeug erfahren soll. Auf der am Mittwoch startenden Entwicklerkonferenz von Google soll eine erste Testversion in einem Volvo V90 aber auch in einem Audi A8 präsentiert werden.
heise.de >>; arstechnica.com >>

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

04. Mai 2017

Industrie, Startups & Co kämpfen um beste Parkplatz-Allokation


Mit BMW, Audi, Bosch und Siemens sind inzwischen echte Schwergewichte der Autobranche ins Rennen um die effizienteste Organisation der knappen City-Parkplätze per App & Sensorik eingestiegen. Gleichzeitig kämpfen aber auch weiterhin innovative Startups, wie Park Here oder Evopark, um den „Riesenmarkt“.
car-it.com >>

Schlagwörter: , , , , ,

TESTS & SCIENCE

04. Mai 2017

Audi angelt sich Tesla- & Microsoft-Spezialisten


Wie nun bekannt wurde, hat die Audi-Tochter Autonomous Intelligent Driving Autopilot-Entwickler Alexandre Haag und Skype-Manager Karlheinz Wurm in führenden Positionen eingestellt. Mit ihnen wollen die Ingolstädter das Ziel eines eigenen autonomen Modells bis 2020 realisieren.
electrek.co >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

04. Apr 2017

Audi will Silvercar kaufen


Das US-Startup Silvercar war bisher nur eine Minderheitsbeteiligung des Audi-Konzerns. Das 2012 gegründete Unternehmen bietet ausschließlich silberne Audi-Modelle zur Miete an amerikanischen Flughäfen an und soll für sein hohes Servicelevel geschätzt sein. Audi will Silvercar nun komplett übernehmen.
springerprofessional.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

21. Mrz 2017

Here: Mobility-On-Demand – neues Toolkit für Entwickler


Der Kartendienst Here hat Here Mobility On-Demand vorgestellt, ein Toolkit, mit dem Entwickler von On-Demand-Diensten ortsbezogene Funktionalität in ihre Apps integrieren können. Das Toolkit soll speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen im On-Demand-Bereich zugeschnitten sein und verschiedene Anwendungsbereiche wie E-Hailing, Carpooling, Essens- und Paketlieferungen sowie weitere On-Demand-Dienstleistungen unterstützen. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , ,

STARTUP MONITOR

21. Mrz 2017

Audi gründet selbst (aus)


Mit Sitz in München geht die Autonomous Intelligent Driving GmbH von Audi an den Start. Das „Audi-Startup“ soll sich mit dem autonomem Fahren im urbanen Raum auseinandersetzen. Gleichzeitig signalisiert der Autokonzern Offenheit für Partner aus der IKT- und Autoindustrie.
car-it.com >>; fortune.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

02. Mrz 2017

Ausfallsichere Systeme fürs automatisierte Fahren


Im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts Emphase beschäftigen sich u.a. Audi, Denso und Infineon an fehlerverzeihenden Prozessen für automatisierte Fahrkonzepte. So arbeiten sie u.a. an einem selbst rekonfigurierenden System an Umfeldsensoren, das bei Fehlern schnell reagiert und die Funktion aufrecht erhält.
springerprofessional.de >>

Schlagwörter: , ,