STARTUP MONITOR

07. Aug 2018

Hyundai i10 mit erweitertem Konnektivitätsangebot


Neben dem 7-Zoll-Farb-Touchscreen, auf dem sich das Smartphone über Android Auto und Apple CarPlay integrieren lässt, wartet der City-Flitzer zum Modelljahr 2019 mit Radiofernbedienung am Lenkrad und einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie optional mit einem Navigationssystem inklusive Hyundai Map Care und Live Services auf.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

10. Jul 2018

Googles Android Auto


Googles Android Auto ist in vielen modernen Autos bereits in das Entertainment-System verbaut. Doch auch das eigene Smartphone lässt sich mittels der Android-Auto-App als Entertainment-Zentrale bzw. als Navi im Auto nutzen. Bisher musste man allerdings, wollte man außerhalb von Android Auto auf eine App zugreifen, die App beenden und nach der Nutzung der externen App wieder starten. Das soll dank einer neuen Minimieren-Funktion, die aktuell getestet wird, bald Geschichte sein.
googlewatchblog.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

09. Mai 2018

Volvo und Google gehen gemeinsame Wege


Strategische Partnerschaft zwischen Volvo Cars und Google angestrebt

Der schwedische Automobilhersteller Volvo und Google streben eine strategische Partnerschaft an. In die nächste Generation des Volvo Bediensystems Sensus soll der sprachgesteuerte Google Assistant und weitere Dienste wie Google Play und Google Maps eingebettet werden. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

18. Apr 2018

Neues Konnektivitätspaket bei Škoda


Neues Konnektivitätspaket bei Škoda

Vernetzung und der Umgang mit digitalen Diensten ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Davor macht auch die Autoindustrie nicht halt. Während diverse Infotainment- und Konnektivitätslösungen bei einigen Herstellern noch zur Sonderausstattung gehören, die optional dazu gekauft werden können, plant Škoda die Connect-Dienste in den Modellreihen FABIA, RAPID, OCTAVIA, KAROQ, KODIAQ und SUPERB serienmäßig einzuführen. (mehr …)

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

17. Apr 2018

Android Auto kabellos


Besitzer eines Google-Smartphones (Pixel oder Nexus) können dieses künftig über WLAN mit dem Autoradio verbinden – vorausgesetzt, es ist kompatibel. Zudem muss mindestens Android 8 Oreo und die Android Auto-App in Version 3.1 auf dem Gerät installiert sein. Die Ersteinrichtung erfolgt noch klassisch über die Kabelverbindung. Bis das Feature „Android Auto over Wi-Fi“ auch auf den Android-Smartphones anderer Hersteller verfügbar ist, wird es aber wohl noch eine Weile dauern.
techcrunch.com >>

— Textanzeige —
COUP bringt Fahrspaß ins urbane Verkehrsleben – und auch in die NEW MOBILITY TOUR am 18.05.2018. Die Elektroroller sind eine flexible und günstige Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto. Wir schauen uns die Roller-Flotte genau an und drehen auch eine Runde mit den wendigen Flitzern.
Jetzt für die Tour anmelden!

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

29. Mrz 2018

CarPlay & Alexa im neuen Corolla


Nach langem Zögern bezüglich Drittanbieter-Software wird Toyota die für 2019 erwartete Neuauflage seines Kompaktmodells mit der Smartphone-Integration von Apple und dem digitalen Sprachassistenten von Amazon ausrüsten. Als technische Basis dient das eigene Entune 3.0 Infotainmentsystem mit acht Zoll Touchscreen. Ob auch Android Auto verfügbar sein wird, ist noch unklar.
theverge.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

06. Mrz 2018

Lesetipp – Ford bietet alternative Plattform für Smartphones im Auto


Die Tech-Riesen Apple und Google haben sich mit ihren Smartphone-Plattformen CarPlay (Apple) und Android Auto (Google) bereits seit längerem auf dem Markt etabliert. Jetzt will der amerikanische Automobilhersteller Ford mit dem AppLink-System den Markt neu aufmischen und Kunden eine weitere Alternative zur Einbindung von Smartphones in Fahrzeugen zur Verfügung stellen. Bei Ford erhalten die Kunden die Möglichkeit, das GPS-gestützte Navigationssystem Waze als Haupt-Navigationssystem zu installieren. So sind sie nicht mehr länger darauf angewiesen, das vom Automobilhersteller vorinstallierte System zu nutzen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

12. Dez 2017

Google Maps plant neue Mobility-Features


Mit den neuen Features von Google Maps können User demnächst per App über ihren Reiseverlauf informiert werden. Dabei werden sie beispielsweise benachrichtigt, kurz bevor sie aus- oder umsteigen müssen. Auch auf dem Lock Screen von Android-Geräten können die NutzerInnen künftig in Echtzeit Informationen einholen. Über einen Start-Button lässt sich dafür die Funktion aktivieren. Wann genau das Feature verfügbar sein wird, ist bisher noch nicht bekannt.
futurezone.de >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

23. Nov 2017

Neue App konfiguriert LKW-Tachographen


Continental bietet eine kostenlose DTCO-Configuration-App für Android- und IOS-Smartphones an. Darüber können Flottenmanager die Onboard-Geräte zur Aufzeichnung der Arbeits-, Pausen- und Bereitschaftszeit individuell auf ihre Bedürfnisse hin adaptieren und so u.a. die Einhaltung der Fahrzeitlimits besser überprüfen.
transport-online.de >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

27. Jul 2017

Waze-Navi für Android Auto kommt


Die Navigation-App Waze gehört zu Google, wie eben auch das Betriebsystem Android Auto. Nach einer sehr ausführlichen Testphase der auf Crowdsourcing basierenden App, wird Waze nun Einzug bei Android Auto halten. Dafür wird der App ein passendes Interface gegeben, das Autofahrer bei der Nutzung nicht ablenken soll.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , ,