STARTUP MONITOR

13. Aug 2019

ADAC und Sixt bauen Partnerschaft aus


Sie umfasst nun die Flatrate „Sixt Flat Nonstop“ fürs Auto. Kunden können ein Fahrzeug für einen bestimmten Zeitraum abonnieren – Steuern, Vollkasko- und Diebstahlschutz, Wartung, Winterreifen und ein Zusatzfahrer sind im Preis enthalten.
motorzeitung.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

08. Aug 2019

Keyless-Go im Test


Der ADAC und der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC) haben schlüssellose Zugangssysteme von 273 Autos überprüft. Das Ergebnis: Nur vier Modelle ließen sich nicht knacken, darunter zwei Modelle von Jaguar (I-Pace und E-Pace) und zwei weitere von Land Rover (Discovery und Range Rover).
spiegel.de >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

18. Jun 2019

JimDrive ist insolvent


2016 war das Stuttgarter Startup als ADAC-Herausforderer angetreten, nun steht es vor dem Aus. Ein Insolvenzverfahren wurde eröffnet. Bis Ende 2017 sollen rund 4,1 Mio. Euro in das Startup geflossen sein.
deutsche-startups.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

29. Apr 2019

ADAC testete Lkw-Abbiegeassistenten


ADAC testete Lkw-Abbiegeassistenten

ADAC-Grafik

Ab 2022 werden Abbiegeassistenten, die den Fahrer vor Personen rechts neben dem Fahrzeug warnen und vor Kollisionen während des Abbiegens warnen, für neue Lkw in Europa Pflicht. Doch wie gut sind die unterschiedlichen Systeme? Der ADAC testete die Systeme von EDEKA/Wüllhorst Fahrzeugbau, Mobileye – Shield+, MEKRA Lang – AAS sowie LUIS Technology mit unterschiedlichen Technologien. (mehr …)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

25. Mrz 2019

Defizite bei Mobilitäts-Apps


Defizite bei Mobilitäts-Apps

© ADAC

In einer Stichprobe nahm der ADAC 32 Mobilitäts-Apps genauer unter die Lupe. Dabei fand der Autoclub keine App, die auf dem Weg von A nach B alle Möglichkeiten intelligent vernetzt, aufzeigt und realisieren lässt. (mehr …)

Schlagwörter:

PEOPLE

07. Feb 2019

Marcel Schmidt


„Wir haben keine Partner gefunden, die uns unterstützt hätten.“

Das autonome Bus-Projekt im erzgebirgischen Stollberg ist gescheitert. Oberbürgermeister Marcel Schmidt will die Idee trotzdem nicht ganz beerdigen – mit der Citybahn und dem ADAC erarbeitet die Stadt gerade ein Mobilitätskonzept.
freiepresse.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

06. Dez 2018

Die gelben Engel kommen bald im Multikopter


Eignet sich der Multikopter-Flieger von Volocopter für die Luftrettung? Das will der ADAC testen und dafür ist ab dem kommenden Frühjahr am Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement der Ludwig-Maximilians-Universität München eine Machbarkeitsstudie geplant. Im Rahmen dessen soll der Multikopter in den Modellregionen Ansbach und Rheinland-Pfalz erprobt werden soll – in virtuellen wie auch in tatsächlichen Flügen.
golem.de >>

Schlagwörter: ,

PEOPLE

29. Nov 2018

Thomas Burkhardt


„Beim vernetzten Fahrzeug ist ein freier, standardisierter und sicherer Zugang zu den im Auto generierten Daten essenziell: für die Wahlfreiheit der Verbraucher und für den Marktzugang unabhängiger Dritter. Damit fairer Wettbewerb möglich ist, muss eine technische Lösung für den Datenzugang auf EU-Ebene gesetzlich verankert werden.“

Thomas Burkhardt, ADAC Vizepräsident für Technik, fordert, dass die Kontrolle über die im Auto produzierten Daten beim Autofahrer liegen und der Datentransfer transparent sein muss. Darüber hinaus plädiert er für eine EU-weit gesetzliche Regelung des Zugangs.
presseportal.de >>

Schlagwörter:

PEOPLE

28. Nov 2018

ADAC fordert mehr Transparenz bei Fahrzeugdaten


Neben Rückschlüssen auf den technischen Zustand eines Fahrzeuges, können die vom den Herstellern generierten Daten auch Auskunft über Nutzungs- und Fahrprofile des Fahrers geben. Doch kaum ein Autofahrer weiß, welche Daten genau erhoben und für was sie verwendet werden. Der ADAC fordert in diesem Sinne für einen transparenten Datentransfer und plädiert außerdem für eine EU-weit gesetzliche Regelung des Zugangs. (mehr …)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

26. Nov 2018

ADAC Monitor „Mobil auf dem Land“


ADAC Monitor "Mobil auf dem Land"

©ADAC/Michael Löwa

Für den aktuellen ADAC Monitor „Mobil auf dem Land“ führte der Automobilclub knapp 3.400 Interviews in Gemeinden mit maximal 150 Einwohnern pro Quadratkilometer, um die Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Mobilität auf dem Land herauszufinden. (mehr …)

Schlagwörter: