23.04.2021 - 07:52

Wenn die Datenmengen riesig sind – was dann?

Fahrzeugentwicklung in diesen Zeiten: Die Stichworte sind meist Assistenzsysteme, künstliche Intelligenz, große Datenmengen. Jens Stoewhase spricht zu diesen Themen mit Frank Kraemer, er ist IBM Consulting IT Specialist und mit Alexander Noack, dem Geschäftsführer der b-plus technologies GmbH. Dabei soll insbesondere um große Datenmengen gehen, die beim Testen und Entwickeln von Fahrzeugen inzwischen aufkommen. b-plus und IBM haben dafür Prozesse entwickelt. Ton ab!

Autor: jst

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Aktuelle Termine

Fahrerassistenzsysteme und aktive Sicherheit im Fahrzeug

Zum Termin

14. Tagung - Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen

Zum Termin

Autonomy 2021

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/podcast/wenn-die-datenmengen-riesig-sind-was-dann/
23.04.2021 07:11